Straßenspektakel Frankenburg

Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 25.07.2012 10:44 Uhr (26 Bilder)
Tausende Besucher erlebten aufregende, spannende und gemütliche Stunden auf den Plätzen und in den Straßen von Frankenburg beim „Heißen Pflaster“. Ein abwechslungsreiches Musik- und Artistikprogramm, zusammengestellt vom Marktfestteam um Vizebürgermeister Hans Baumann begeisterte. Die sonst vielbefahrene Hauptstraße gehörte ganz den Kindern. Sie genossen die Attraktionen in der Tips-Kinderstraße und hörten gar nicht mehr auf, den „Frankenwurm“ auf die Straße zu malen und sich in der Hüpfburg auszutoben. Bogenschießen, Streichelzoo, Schminken, Airbrush-Tatoos und die Geschicklichkeitsspiele der Jungschar wurden mit Begeisterung genutzt. So richtig heiß wurde es bei den zahlreichen Artisten, die die Straßen unsicher machten. Pantomime, Diabolo, Comedy, Jonglage, Einrad – alles kam zum Einsatz, wenn die Straßenkünstler einen Kreis in der Menschenmenge bildeten. Sie überzeugten mit hervorragendem artistischen Können und publikumswirksamer Komik. Insgesamt 13 Bands auf vier Bühnen heizten musikalisch ein: Mit ihrer Blasmusik kamen Vertreter der Frankenburger Partnergemeinde Garbow in Polen zum Marktfest, junge Volksmusik kam von „Die Schönen und das Blech“ und den „Freilaundeian“, vom „Brass Quartett Salzburg“ über „Mundart-Blues und Rock“ von Peter O. Cech bis zu Country, Bluegrass oder Einlagen der „Expression Dance Company“ – für jeden Geschmack passend luden die einzelnen Bühnen zum Verweilen ein. Den Schlusspunkt der Großveranstaltung setzte eine Feuershow mit brennendem Würfel auf dem Marktplatz der Würfelspielgemeinde.
Loading ...
Bilder werden geladen

Sie müssen sich einloggen um Kommentare schreiben zu können

Bild weiterempfehlen:

weitere Bildergalerien


Wir trauern