Altenfelden und seine Vereine haben großen Auftritt beim 200. Urfahraner Markt

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 18.04.2017 08:30 Uhr

ALTENFELDEN. Über eine ganz besondere Einladung freut sich die Marktgemeinde mit seinen Vereinen: Zum 200-jährigen Jubiläum des Urfahraner Marktes in Linz wird sich Altenfelden am 4. Mai bei einem Festzug präsentieren.

Ein 1000 Mann-Zelt ist für die Altenfeldner Gäste reserviert, die dort gemeinsam feiern können. Zuvor aber steht der Festzug auf dem Programm, informiert Bürgermeister Klaus Gattringer: Musikkapelle, Damen in (Altenfeldner) Tracht, die Granitland Radfahrer, verschiedene Vereine und als Schlusslicht Josef Leibetseder mit der Kutsche mit Bierfass sowie einige Reiterinnen werden vom Fischerhäusl bis zum Festzelt ziehen. Durch das Oktoberfest und den hier traditionell zelebrierten Einzug mit der Pferdekutsche sind die Linzer auch auf die Gemeinde im Oberen Mühlviertel aufmerksam geworden.

Unterhaltung im Festzelt

„Für uns ist das eine wunderbare Möglichkeit, Altenfelden vor vielen Besuchern zu präsentieren“, freut sich der Bürgermeister über diese spezielle Werbeplattform. Er wird alle Altenfeldnern, die in Tracht dabei sind, mit einem Lebenkuchenherz und einem Stamperl Schnaps empfangen. Um 13 Uhr startet dann der Festakt mit Bieranstich. Anschließend spielen die Altenfeldner Musiker auf.

Donnerstag ist zudem lange Nacht am Urfahraner Markt, alle Standerl haben bis 21.45 Uhr geöffnet. Ein Feuerwerk an der Donau fehlt ebenfalls nicht.

 

Ab Altenfelden wird ein Bus zur Anreise organisiert, die Heimreise erfolgt in Etappen ebenfalls mit einem Shuttle-Bus. Anmeldung am Gemeindeamt unter Tel. 07282/5555-17 oder [email protected]

Termin: Donnerstag, 4. Mai, Urfahraner Markt

12.30 Uhr: Abmarsch Festzug; 13 Uhr: Begrüßung im Festzelt

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






70.000 m2 neues Betriebsbaugebiet sollen Firmen und damit Arbeitsplätze in den Bezirk Rohrbach bringen

70.000 m2 neues Betriebsbaugebiet sollen Firmen und damit Arbeitsplätze in den Bezirk Rohrbach bringen

ULRICHSBERG. Neue Betriebe will der Inkoba Wirtschaftspark Oberes Mühlviertel in die Region holen, um somit auch Arbeitsplätze zu schaffen. Zu diesem Zweck ist in Ulrichsberg ein 70.000  m2 großes ... weiterlesen »

Illegale Müllentsorgung: Windeln werden einfach aus dem fahrenden Auto geworfen

Illegale Müllentsorgung: Windeln werden einfach aus dem fahrenden Auto geworfen

Volle Windeln, die neben und auf der Fahrbahn der Rohrbacher Straße B 127 offenbar einfach aus dem Auto geworfen werden, halten den Streckendienst der Straßenmeisterei Ulrichsberg schon seit zwei Jahren ... weiterlesen »

Auch ein Jahr nach Asylheim-Brandanschlag keine heiße Spur

Auch ein Jahr nach Asylheim-Brandanschlag keine heiße Spur

ALTENFELDEN (APA) - Knapp ein Jahr nach der Brandstiftung in einer - damals noch unbewohnten - Asylwerberunterkunft in Altenfelden in OÖ gibt es nach wie vor keine heiße Spur zu einem möglichen Täter. ... weiterlesen »

Junge Wirtschaft startete Kampagne mit Süß-Stoff und stolzen Unternehmern

Junge Wirtschaft startete Kampagne mit Süß-Stoff und stolzen Unternehmern

ST. MARTIN/BEZIRK ROHRBACH. Ausgehend von der JW des Bezirkes Rohrbach startet eine landesweite Kampagne, bei der junge Unternehmer ins Rampenlicht gestellt werden. Am Mittwoch standen schon die ersten ... weiterlesen »

Zehn-Jahres-Jubiläum der ARCUS Wohngemeinschaft groß gefeiert

Zehn-Jahres-Jubiläum der ARCUS Wohngemeinschaft groß gefeiert

Ihr zehnjähriges Jubiläum feierte die ARCUS Wohngemeinschaft in Neustift mit vielen Gästen, Nachbarn, Freunden und Angehörigen. weiterlesen »

Im Kindergarten wird das Fundament für lebenslange Gesundheit gelegt

Im Kindergarten wird das Fundament für lebenslange Gesundheit gelegt

BEZIRK ROHRBACH. 22 Kindergärten aus dem Bezirk gehören bereits dem Netzwerk Gesunder Kindergarten an. weiterlesen »

Skiunion hat erstes Nachtschießen geworden

Skiunion hat erstes Nachtschießen geworden

AIGEN-SCHLÄGL. Mit dem ersten Nachtschießen der Vereine eröffnete die Bürgergarde den Schießbetrieb im Schützenhaus in Natschlag. weiterlesen »

18-Jähriger krachte mit seinem Tesla in Kapelle

18-Jähriger krachte mit seinem Tesla in Kapelle

PEILSTEIN. Totalschaden beim Unfallauto und bei der Kapelle in Weixelbaum: Mit dieser Bilanz endete ein Unfall heute Nacht in Peilstein. Der 18-jährige Lenker und sein  Beifahrer hatten großes Glück ... weiterlesen »


Wir trauern