Ein Tag voller Magie, Heilkräfte und naturverbundener Unterhaltung

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 26.09.2012

AUBERG. Hexe zu sein bedeutet, im Einklang mit der Natur zu leben, Hexen waren vor allem kräuterkundige Frauen. In diesem Sinne hat auch der diesjährige Hexenmarkt am Unterkagererhof eine bunte Vielfalt an Naturprodukten und deren Heilkräften zu bieten - neben jeder Menge Magie und Vergnügen.

Über die Wirkung einzelner Pflanzen kann man sich beim Räucher- und Kräutervortrag beraten lassen. Naturprodukte aus Kräutern und anderen Schätzen der Natur werden neben originellem Kunsthandwerk auch an den vielen Ständen angeboten. Schon mal einer Hexe begegnet? Dazu hat man nämlich auch beim Auberger Hexenmarkt Gelegenheit: Dort kann man sich die Zukunft aus der Hand lesen, die Karten legen oder das persönliche Horoskop erstellen lassen. Das Schicksal ist am Unterkagererhof sicher gut gelenkt, wurden hier doch positive Kraftplätze nachgewiesen. Abwechslung garantiert Mittelalterliche Stimmung bringt „Sumerluft“ – zwei Harfen, zwei Stimmen, eine Flöte - mit ihrer Musik auf den Hexenmarkt. Außerdem stellt sich Jongleur Stefano mit einer Mischung aus artistischem Können und einer gehörigen Portion Humor ein und ein Zauberer ist heuer ebenfalls in Auberg zu Gast.Speziell für die kleinen Besucher gibt es wieder die Strohhüpfburg, Basteleien, Stockbrot am Lagerfeuer, eine Geschichtenerzählerin und Kinderschminken. Und für das leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls bestens gesorgt.   Terminhinweis:Sonntag, 7. Oktober, ab 10 UhrUnterkagererhof, AubergEintritt: 3 Euro (für die Erhaltung des Hofes)www.hexenmarkt.at  

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Polizistenmangel in Oberösterreich: Bezirk Rohrbach gut aufgestellt

Polizistenmangel in Oberösterreich: Bezirk Rohrbach gut aufgestellt

BEZIRK ROHRBACH. Während im gesamten Bundesland große Personallücken bei der Polizei herrschen – insgesamt waren im April in Oberösterreich von 3514 Dienstposten 446 nicht besetzt – ist der Bezirk ... weiterlesen »

Keramik & Feuer bei Ariola Peilstein

Keramik & Feuer bei Ariola Peilstein

PEILSTEIN. Ganz im Zeichen von Keramik, Ton und verschiedenen Brennmethoden steht die nächste Gemeinschaftsveranstaltung von Volkstanzgruppe und Ariola Peilstein. weiterlesen »

19-jährige Judokämpferin hat vierte Knieoperation hinter sich

19-jährige Judokämpferin hat vierte Knieoperation hinter sich

ST. MARTIN. Eine unfreiwillige Pause muss Judokämpferin Victoria Schuhmann einlegen: Beim U21-European-Cup am Samstag in Paks in Ungarn hat sich die St. Martinerin den Meniskus eingerissen. Nicht die ... weiterlesen »

Drogenlenker wollte Urinprobe verfälschen

Drogenlenker wollte Urinprobe verfälschen

ROHRBACH-BERG. Im Stadtgebiet geriet gestern Nachmittag ein 22-jähriger Autolenker wegen seiner auffälligen Fahrweise ins Visier der Polizei. weiterlesen »

Junge Klaffeggerin auf Platz 4 im Wahlkreis Mühlviertel

Junge Klaffeggerin auf Platz 4 im Wahlkreis Mühlviertel

KLAFFER. Hinter drei erfahrenen Politikern ist die 22-jährige Stefanie Hofmann aus Klaffer auf dem vierten Platz der FPÖ-Wahlkreisliste Mühlviertel zu finden. Auf der Landesliste steht sie auf Platz ... weiterlesen »

Laufend auf die Hochfirstschanze: Julbacher war bei der Red Bull 400 WM vorne dabei

Laufend auf die Hochfirstschanze: Julbacher war bei der Red Bull 400 WM vorne dabei

JULBACH. Einem steilen Hobby hat sich Rudolf Reitberger verschrieben: Er läuft gerne Berge rauf, Treppen oder auch Schiflugschanzen. Klar also, dass der Julbacher auch bei der ersten Red Bull 400-Weltmeisterschaft ... weiterlesen »

Medizinisch-technische Dienste leisten unverzichtbaren Dienst am und für Patienten

Medizinisch-technische Dienste leisten unverzichtbaren Dienst am und für Patienten

ROHRBACH-BERG. Neben Ärzten und diplomiertem Pflegepersonal spielen die medizinisch-technischen Dienste (MTD) eine wichtige Rolle bei der Betreuung von Patienten im Rohrbacher Krankenhaus. Diese wollen ... weiterlesen »

Breitbandinitiative: Breitbandausbau vs. Info-Überfluss

Breitbandinitiative: Breitbandausbau vs. Info-Überfluss

Alles ist Gift, es ist nur eine Frage der Dosis lautet ein Spruch von Paracelsus, dem berühmten Salzburger Arzt des 16. Jahrhunderts. Übersetzt ins Mühlviertlerische heißt es: Zweng und zvü, in Noan ... weiterlesen »


Wir trauern