Forscher entdeckten neues Höhlensystem auf Hoher Schrott

Hans Promberger Hans Promberger, Tips Redaktion, 23.09.2013 15:39 Uhr

BAD ISCHL. Auf eine exakt 1841 Meter lange Höhle mit einer maximalen Tiefe von 168 Metern stießen Mitglieder des Landesvereins für Höhlenkunde auf der Hohen Schrott. Sie trägt nun den Namen des 1986 nahe der Mitteralm verunglückten Höhlenforschers Fridolin Schilcher.

Die neu entdeckte Höhle liegt östlich von Bad Ischl zwischen Hinteralm und Mitteralm, südlich des Ramaikogels auf ca. 1400 Meter Seehöhe. Den Haupteingang bildet ein 40 Meter tiefer, senkrechter Schacht. Über weitere Schächte und Engstellen gelangt man in 100 Metern Tiefe in einen großen horizontalen Gang. Dieser hat einen bemerkenswerten Durchmesser von bis zu zehn Metern. „Gänge in dieser Größe kommen in Gebiet der Hohen Schrott nur sehr selten vor“, so Höhlenforscher Clemens Tenreiter. Insgesamt fand man sechs Eingänge und Schächte, die alle in diesen Hauptgang münden. Bei bisher sieben Touren entdeckten die Forscher neben großen Hallen und Gängen auch eine Vielzahl an Tropfsteinen, Versinterungen und Fossilien. „Die Fridolin-Schilcher-Höhle ist die derzeit zweitlängste Höhle der Hohen Schott. Länger ist nur das ,Offenbarungssystem“ mit 3,8 Kilometern in der Hinteralm„, erläutert Tenreiter. Heuer vermaß man bereits über 50 neue Höhlen, darunter auch einen über 80 Meter tiefen Direktschacht westlich der neu entdeckten Höhle. Mittlerweilen dokumentieren Höhlenkundler 323 erforschte Höhlen im Gebiet der Hohen Schrott.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Sieg für Jung-Agrarier

Sieg für Jung-Agrarier

GMUNDEN/SPITTAL. Bei der Agrar-und Genussolympiade in Kärnten zeigten Landjugend-Teams aus ganz Österreich ihr Geschick. Die sechs Teams aus Oberösterreich die sich bereits im Vorjahr gegen mehr als ... weiterlesen »

Ballett: „Salz – Schatz des Ausseerlandes

Ballett: „Salz – Schatz des Ausseerlandes"

BAD AUSSEE. Spuren, die Salz im Salzkammergut hinterlassen hat, stehen im Mittelpunkt der Aufführungen der Vereinigung Wiener Staatsopernballett.  weiterlesen »

Südliches Flair beim Grünauer Ortsfest

Südliches Flair beim Grünauer Ortsfest

GRÜNAU. Mit einer Verkostung italienischer Köstlichkeiten stellte sich eine Abordnung aus Grünaus italienischer Partnergemeinde Idro beim Ortsfest ein: ein Hauch von Süden trotz kühler Temperaturen. ... weiterlesen »

Zum Gmundner Mondscheinbummel mit der Traunseebahn

Zum Gmundner Mondscheinbummel mit der Traunseebahn

GMUNDEN. Bequem, ohne Parkplatzsorgen, staufrei und kostenlos ab 16.35 Uhr von Vorchdorf, Kirchham und Gschwandt, geht es zum Gmundner Mondscheinbummel am Donnerstag, 27. Juli, und wieder nach Hause und ... weiterlesen »

Laakirchner bei Motorradunfall in Kärnten schwer verletzt

Laakirchner bei Motorradunfall in Kärnten schwer verletzt

PATERNION/LAAKIRCHEN. Bei einem Sturz auf regennasser Fahrbahn im Bezirk Villach Land wurde ein 56-jähriger Laakirchner am Nachmittag des 25. Juli schwer verletzt. Seine 59-jährige Beifahrerin kam mit ... weiterlesen »

Zahlreiche Straftaten geklärt

Zahlreiche Straftaten geklärt

PINSDORF. Der Diebstahl von Probekennzeichen wurde ihnen zum Verhängnis: Im Zuge der Erhebungen konnte die Polizei einem Pinsdorfer und seinen zwei Welser Komplizen 100 Zeitungskassendiebstähle sowie ... weiterlesen »

Ihr neuer Online Shop für Laufsport – willkommen bei Sport - Run - Gilles

Ihr neuer Online Shop für Laufsport – willkommen bei Sport - Run - Gilles

ST. KONRAD. Vor einem Jahr hat Stefan Gillesberger mit dem kleinen Geschäft Sport – Run - Gilles in St. Konrad, Nähe Gasthof Silbermair, begonnen. Zurzeit wird mit der Firma Holzbau Amering aus Kirchham ... weiterlesen »

Der neue Online Shop für Laufsport: Sport - Run - Gilles

Der neue Online Shop für Laufsport: Sport - Run - Gilles

ST. KONRAD. Der neue Online Shop für Laufsport – willkommen bei Sport - Run - Gilles: Vor einem Jahr hat Stefan Gillesberger mit dem kleinen Geschäft Sport – Run - Gilles in St. Konrad, Nähe Gasthof ... weiterlesen »


Wir trauern