Stadtpfarrkirche Bad Ischl wird um eine Million Euro modernisiert

Hans Promberger Hans Promberger, Tips Redaktion, 17.02.2017 15:20 Uhr

BAD ISCHL. Eine „Jahrhundertinvestition“ steht der Stadtpfarrkirche bevor. Für knapp eine Million Euro wird sie saniert und teilweise neu gestaltet.

Auf das Team um Architekt Christian Neureiter kommt Einiges an Arbeit zu. Bodenschäden und gewaltige Risse in den Fresken müssen ausgebessert werden. 20 undichte Fenster, Seitenaltäre, Mosaike und historische Kaiserstühle sollen wieder in neuem Glanz erstrahlen. Zudem müssen Stromleitungen, Heizung und Tonlage völlig erneuert werden. Durch den Umstieg auf LED-Lampen wird der Stromverbrauch der Beleuchtung von acht auf künftig zwei Kilowatt sinken, trotzdem verdoppelt sich die Helligkeit im Gotteshaus.

Taufbecken kommt zum Haupteingang

Die Pfarre will die Gelegenheit nutzen, den Kirchenraum zu verändern und – nach über 50 Jahren provisorischer Lösungen – liturgisch neu zu gestalten. So wird zum Beispiel der Taufstein zum Hauptportal verschoben. „Dort entsteht ein würdiger Rahmen für Taufen und Verabschiedungen. Außerdem wird damit die Rolle der Taufe als “Torsakrament„ verdeutlicht“, sagt Pfarrer Christian Öhlinger. Zudem will man die strenge Trennung zwischen Altarraum und Kirchenschiff weiter aufbrechen. Die Absicht: Die Pfarrgemeinde soll sich mehr in der „Mitte“ als im „gegnüber“ finden können. Künstlerin Inge Dick wird dafür den Innenraum der Kirche mit den bereits dominierenden Farben Rot, Grün und Gold neu gestalten.

Zu Adventbeginn soll Kirche in neuem Glanz erstrahlen

Die Arbeiten werden zu Ostern im Bereich des Hauptportals beginnen. In dieser ersten Bauphase ist die Kirche nur über den Seiteneingang benutzbar. Ab Ende August startet die Einrichtung des dringend erforderlichen barrierefreien Seiteneingangs für Rollstühle und Kinderwägen. Ab dann werden die Gottesdienste bis zum Advent in der Kalvarienbergkirche und im Pfarrsaal gefeiert. „Am dritten Adventsonntag möchten wir mit Bischof Manfred Scheuer die Fertigstellung feiern“, sagt Öhlinger. Diözese Linz, Landesregierung bei und die Stadtgemeinde Bad Ischl beteiligen sich an den Renovierungskosten. Die verbleibenden 600.000 Euro muss die Pfarre aus Eigenmitteln und mit Hilfe der „Freunde der Stadtpfarrkirche Bad Ischl“ aufbringen. Der Verein plant zahlreiche Aktivitäten, um Spenden zu lukrieren.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Wasserverschmutzung in Ohlsdorf: Prozess wurde vertagt

Wasserverschmutzung in Ohlsdorf: Prozess wurde vertagt

WELS/OHLSDORF. Am Montagvormittag, 24. Juli, begann vor dem Landesgericht Wels der Prozess gegen drei Angeklagte in der Affäre um die Grundwasserverschmutzung in Ohlsdorf. Nach einem halben Tag wurde ... weiterlesen »

Gmundner Feuerwehr barg ausgebüxtes Ausflugsschiff

Gmundner Feuerwehr barg "ausgebüxtes" Ausflugsschiff

GMUNDEN. Zahlreiche Einsätze forderten am vergangenen Wochenende die Gmundner Feuerwehr. Unter anderem musste ein Ausflugsschiff geborgen werden, das im Bereich der Schillerlinde gegen das Ufer getrieben ... weiterlesen »

Die Küchen des Salzkammergut-Klinikums erhalten Bestnoten für hohe Hygienestandards

Die Küchen des Salzkammergut-Klinikums erhalten Bestnoten für hohe Hygienestandards

GMUNDEN/VÖCKLABRUCK/BAD ISCHL. Die Einhaltung strenger Hygienerichtlinien ist in sämtlichen Krankenhausbereichen ein absolutes Muss. Zur Kontrolle und dem Erhalt des hohen Standards haben sich die Küchen ... weiterlesen »

Eine Premiere, süß wie ein „Soizburga Nockal“

Eine Premiere, süß wie ein „Soizburga Nockal“

BAD ISCHL. Tosenden Beifall erhielt die zweite Premiere des diesjährigen Lehár Festivals Saison in Salzburg (weitere Premieren-Fotos gibt es HIER.)  weiterlesen »

Abenteuerliches Trainingslager des ÖSV Weltcup Speed Teams am Wolfgangsee

Abenteuerliches Trainingslager des ÖSV Weltcup Speed Teams am Wolfgangsee

WOLFGANGSEEREGION. Drei Tage verbrachte das Herren-Speed-Team des ÖSV auf Trainingslager am Wolfgangsee. Abfahrts-Stars wie Max Franz, Vincent Kriechmayr, Patrick Schweiger, Matthias Mayer, Hannes Reichelt, ... weiterlesen »

Aktuelle Meßergebnisse in Ohlsdorf: Keine Gefahr mehr bei den Trinkwasserbrunnen

Aktuelle Meßergebnisse in Ohlsdorf: Keine Gefahr mehr bei den Trinkwasserbrunnen

LINZ/OHLSDORF. Anlässlich des Prozessbeginns zur Aufarbeitung des Ohlsdorfer Grundwasserskandals Anfang dieser Woche präsentierte Umwelt-Landesrat Rudi Anschober (Grüne) aktuelle Messergebnisse Belastung ... weiterlesen »

Fabian Bartel-Huemer: Tolle Leistung beim ersten Rallye-Antritt

Fabian Bartel-Huemer: Tolle Leistung beim ersten Rallye-Antritt

ALTMÜNSTER/WEIZ. Gleich bei seinem ersten Antreten auf dem Rallye-Parket zeigte der 24-jährige Altmünsterer Fabian Bartel-Huemer beachtliche Leistungen weiterlesen »

Rams verpassen die Mission Bowl

Rams verpassen die "Mission Bowl"

GMUNDEN. Nichts wurde es mit dem ersten Titel für die Rams: Im Finale der Division IV unterliegen die Gmundner den Znojmo Knights mit 7:24. weiterlesen »


Wir trauern