Instandsetzung der Bad Wimsbacher Hackenschmiede gefeiert

Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 19.05.2017 15:08 Uhr

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Mit dem „Schmiede läuft wieder“-Fest startete man im Freilichtmuseum Hackenschmiede in die neue Saison. 655 ehrenamtliche Stunden wendeten das Schmiede-Team und die Vorstandsmitglieder des Kulturvereins für die Wieder-Instandsetzung des Kulturjuwels auf.

Nach dem Hochwasser im Vorjahr war der Saisonstart alles andere als eine Selbstverständlichkeit. 655 ehrenamtliche Stunden wendeten das Schmiede-Team und die Vorstandsmitglieder des Kulturvereins für die Wieder-Instandsetzung des Kulturjuwels auf. Entstanden ist eine gelunge- ne Symbiose aus historischer Tradition und zeitgemäßer Interpretation.

Diakon Josef Greifeneder, dessen Vater ein hoch angesehener Zimmerer in Bad Wimsbach-Neydharting war und die Wasserräder machte, segnete die Hackenschmiede.

Freilichtmuseum besuchen

Geöffnet ist das Museum nun wieder jeden zweiten und vierten Samstag im Monat von 10 bis 11 Uhr sowie nach Voranmeldung am Gemeindeamt (07245/250550).

Eine erste gesicherte Erwähnung findet die Hackenschmiede schon 1644 in den Pfarrmatrikeln und sie zählt so zu den ältesten Österreichs. Die Wimsbacher Hackenschmiede ist eine rein mit Wasserkraft betriebene Schmiede.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Welser Rudertalente weiter auf Erfolgskurs

Welser Rudertalente weiter auf Erfolgskurs

WELS. Sowohl in Salzburg Urstein bei einer Sprintregatta über 500 Meter als auch bei der Eurow in Ottensheim war der RC Wels mit dabei. Am Ende gab es einen wahren Medaillenregen. weiterlesen »

Spannende Wettkämpfe mit einem unglaublich schönen Ergebnis

Spannende Wettkämpfe mit einem unglaublich schönen Ergebnis

WELS/POREC. Die ESDU Dancestar World Finals in Porec gelten in der Tanz Branche als inoffizielle Weltmeisterschaften. Die Tanzwerker waren nicht nur mitten drin, sondern holten sich gleich gesamt 20 Medaillen ... weiterlesen »

Viele Jäger, doch der Hase war schneller

Viele Jäger, doch der Hase war schneller

WELS. Es war eine Hitzeschlacht beim Linz-Triathlon. Auf der Sprintdistanz lautete das Duell Jung gegen Routine. Die in Stein gemeißelte Routine ist Gerald Will (Jahrgang 1968). In seiner 31. Saison lässt ... weiterlesen »

Mein Gartenparadies vom Maschinenring

"Mein Gartenparadies vom Maschinenring"

Wer wünscht sich nicht eine gepflegte Wohlfühloase ohne allzu großen Aufwand? Der Maschinenring verwandelt jede Grünfläche in ein persönliches Garten-Paradies. weiterlesen »

Sieg für Matija Kvasina bei der Fleche du Sud - Ein Feiertag für Wels

Sieg für Matija Kvasina bei der Fleche du Sud - Ein Feiertag für Wels

Mit einem Triumph für das Team Felbermayr Simplon Wels ist heute die fünftägige Rundfahrt Fleche du Sud in Luxemburg zu Ende gegangen. Matija Kvasina verteidigte auf der letzten Etappe mit Start und ... weiterlesen »

Mehrere Fahrräder bei Einbruch in Wels gestohlen

Mehrere Fahrräder bei Einbruch in Wels gestohlen

WELS. Mehrere Fahrräder erbeuteten bislang unbekannte Täter in der Nacht von 26. auf 27. Mai bei einem Einbruch in eine Welser Firma. weiterlesen »

PRANA-ENERGIEARBEIT

PRANA-ENERGIEARBEIT

Berührungslose Prana Energiearbeit weiterlesen »

Mit dem Oldtimer durch Wels auf Rätseljagd

Mit dem Oldtimer durch Wels auf Rätseljagd

WELS. Die Welser Wirtschaftsbund Rallye war auch in der achten Auflage ein voller Erfolg. 53 Fahrzeuge, sieben Stationen und 41 Fragen zur Welser Wirtschaft. Unter den teilnehmenden Fahrzeugen fanden sich ... weiterlesen »


Wir trauern