Nach Sperre ist Almtal-Wanderweg wieder offen

Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 17.07.2017 15:16 Uhr

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Nach der Sperre des Wanderweges „Genuss am Almfluss“ wegen morscher Bäume ist der Weg nun wieder begehbar. Die wichtigsten Arbeiten sind erledigt, aber die Schlägerungen sind noch im Gange. Kurzfristige Sperren oder Umleitungen sind weiterhin notwendig. Zu klären war, wer die Kosten trägt und wie langfristig vorgegangen wird.

Aufgrund zahlreicher morscher Bäume musste der Genuss-Wanderweg Almtal im Gebiet von Bad Wimsbach-Neydharting für mehrere Tage gesperrt werden. Der neu mit dem Forstmanagement beauftrage Franz Reiterer hatte starken Pilzbefall diagnostiziert und Handlungsbedarf gesehen. Absterbende Eschen stellten nach seinen Aussagen eine Gefahr dar.

Die unmittelbare Gefahr ist nach den Schlägerungsarbeiten der letzten Tage nun gebannt. Die Arbeiten werden aber noch einige Zeit andauern. Daher wird es immer wieder zu höchstens stündlichen Absperrungen und Umleitungen kommen.

Klären wer Kosten übernimmt

Grundeigentümer ist der Forst- und Gutsbetrieb Weisweiller, die Gemeinde nutzt das Gebiet touristisch. Wer die Kosten für die Arbeiten übernimmt und wie die weitere Vorgangsweise ist, wurde nach Redaktionsschluss besprochen. Dazu ist ab Mittwoch auf www.tips.at zu lesen. Laut Reiterer sind etwa 50 bis 100 Bäume zu fällen, einige Tausend Euro an Kosten sind bisher entstanden.

Schuld ist ein Pilz

Hauptgrund für den schlechten Zustand vieler Eschen ist ein Pilz. Das sogenannte Kleine Stängelbecherchen wurde vor etwa fünf Jahren aus Ostasien eingeschleppt. Dieser Pilz verursacht ein Wurzelsterben, die betroffenen Bäume müssen gefällt werden. Der Pilz tritt in ganz Europa auf, heimische Eschen sind dagegen nicht resistent, erklärt Franz Reiterer. „Der Wald ist für uns sehr wichtig, er erfüllt wichtige Aufgaben fürs Klima und fürs Wasser, aber er ist auch im Wandel und er ist anfällig geworden“, gibt der Forst-Experte zu denken.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kein Führerschein: Aber 1,62 Promille im Blut

Kein Führerschein: Aber 1,62 Promille im Blut

WELS. Da staunten die Beamten nicht schlecht. Ein 46-jähriger Welser hatte keinen Führerschein, aber dafür 1,62 Promille Alkohol im Blut. weiterlesen »

Rallye Weiz: Von durchwachsen bis nahezu perfekt

Rallye Weiz: Von durchwachsen bis nahezu perfekt

WELS. Das Subaru Bamminger  Team mit dem Team Knobloch/Rausch im Cockpit bleibt in seiner Klasse der Rallye-Meisterschaft weiter an der Spitze. Bei der Rallye Weiz waren sie nicht zu schlagen, auch Fahrer ... weiterlesen »

Nachgefragt: Was wurde aus dem Iraker Ahmed Al Yasiri?

Nachgefragt: Was wurde aus dem Iraker Ahmed Al Yasiri?

WELS. Es hat sich viel getan bei dem Iraker Ahmed Al Yasiri. Vor gut zwei Jahren hat ihn die Tips Wels bereits besucht, als er bei Peritus Webdesign ein Praktikum absolvierte. Nun ist der Iraker Lehrling, ... weiterlesen »

Welser Innenstadtkriterium: „Ein Fest für die Stadt“

Welser Innenstadtkriterium: „Ein Fest für die Stadt“

WELS. Wenn sich fast die gesamte österreichische Radsport-Elite – Tour Teilnehmer Michael Gogl musste kurzfristig verletzungsbedingt absagen – und ein Olympiasieger auf den 800 Meter langen Rundkurs ... weiterlesen »

Diskussion Parkdeck Neustadt: Bäume weg und verwehte Infos

Diskussion Parkdeck Neustadt: Bäume weg und verwehte Infos

WELS. Die Bauarbeiten für das lang ersehnte Parkdeck am Bahnhof stehen unmittelbar bevor. Nun ist ist aber eine Diskussion wegen der in Bälde gefällter Bäume entbrannt und wegen des Informationsdefizites, ... weiterlesen »

Wels will Mark Forster: Jetzt muss nur noch eine Wahl gewonnen werden

Wels will Mark Forster: Jetzt muss nur noch eine Wahl gewonnen werden

WELS. Konzertspektakel nennt sich das Festival, das von Red Bull und Ö3 organisiert wird. Am 23. September wird es stattfinden. Das Wo muss noch geklärt werden. Wels ist unter den acht Kandidaten. Der ... weiterlesen »

Stadl-Paura mit Sieg: Wels wartet auf das Derby

Stadl-Paura mit Sieg: Wels wartet auf das Derby

STADL-PAURA/WELS. In der Regionalliga Mitte wird schon gekickt. Der ATSV Stadl-Paura konnte sich in Deutschlandsberg mit 1:0 durchsetzen. In der OÖ-Liga muss man sich noch gedulden. Aber der Baunti-Landescup ... weiterlesen »

Jannik Steimle vom Felbermayr-Express feiert 1. Saisonsieg

Jannik Steimle vom Felbermayr-Express feiert 1. Saisonsieg

Das Team Felbermayr Simplon Wels kann auf ein erfolgreiches Rennwochenende zurückblicken. Nach dem gestrigen Sieg von Riccardo Zoidl - er war heute nicht am Start - bei den Internationalen Erlauftaler ... weiterlesen »


Wir trauern