Solide Entwicklung in schwierigem Umfeld: AMAG zieht Halbjahresbilanz

Gerald Ecker, Leserartikel, 07.08.2012
BRAUNAU-RANSHOFEN. „Die operative Entwicklung der AMAG-Gruppe war im ersten Halbjahr 2012 in Anbetracht des wirtschaftlichen Umfeldes sehr zufriedenstellend“, sieht das Unternehmen sein Geschäftsmodell einmal mehr bestätigt. Der Umsatz im Halbjahr liegt auf dem Niveau des Vorjahres (rund 430 Millionen Euro). Das Betriebsergebnis EBIT liegt mit 47 Millionen Euro unter dem Vorjahreswert von fast 60 Millionen. Das Segment Walzen erreichte zwar ein neues Rekordergebnis. Vorstandsvorsitzender Gerhard Falch: „Im ersten Halbjahr 2012 ist die Nachfrage nach Walzprodukten aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie, aber auch aus dem Handelssegment weiter gestiegen.“ Das Segment Metall hingegen konnte nur ein geringeres Ergebnis als 2011 zum Gesamtergebnis beitragen, Gründe hierfür sind der gesunkene Aluminiumpreis und hohe Rohstoffkosten. Trotz des niedrigen Aluminiumpreises rechnet die AMAG für das zweite Halbjahr 2012 weiterhin mit einer zufriedenstellenden Geschäftsentwicklung: „Auf Basis der guten Auftragslage der Segmente Gießen und Walzen gehen wir von einer weiterhin hohen Auslastung der Produktionsanlagen am Standort Ranshofen aus. Auch das Ergebnis wird auf dieser Grundlage weiterhin auf hohem Niveau liegen.“Zum 220 Millionen Euro schweren Werkausbau: Nach dem Spatenstich im April laufe die Umsetzung der Großinvestition „AMAG 2014“ nach Plan. Gerhard Falch: „Aktuelle Marktprognosen bestätigen mittelfristig das weitere Wachstum der Aluminiumindus-trie. Mit dem Werkausbau in Ranshofen sind wir bestens für die Zukunft gerüstet.“ 
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Empfang für Nordkap-Rückkehrer nach 8500 Kilometern auf dem Traktor

Empfang für Nordkap-Rückkehrer nach 8500 Kilometern auf dem Traktor

ALTHEIM. Gut zweieinhalb Monate war Alfred Reindl (72) unterwegs, um sich seinen großen Traum zu erfüllen: eine Reise mit dem Traktor ans Nordkap. Am vergangenen Wochenende wurde der Altheimer gebührend ... weiterlesen »

„Unbesetzte Dienstposten helfen nicht mehr als Pappkameraden“

„Unbesetzte Dienstposten helfen nicht mehr als Pappkameraden“

BRAUNAU/OÖ. Auf Anfrage der SPÖ hat das Innenministerium die Zahl von fehlenden Polizeikräften in ganz Oberösterreich bekannt gegeben. Demnach fehlen alleine im Bezirk Braunau 20 Vollzeitkräfte. weiterlesen »

Festbesucher wegen aggressiven Verhaltens verhaftet

Festbesucher wegen aggressiven Verhaltens verhaftet

BEZIRK BRAUNAU. Weil ein 33-jähriger Tscheche andere Gäste belästigt hatte, ersuchte das Sicherheitspersonal eines Festes in Franking am 22. Juli kurz vor Mitternacht die Polizei um Unterstützung. weiterlesen »

Nach Auffahrunfall: Polizei sucht Fahrerflüchtigen

Nach Auffahrunfall: Polizei sucht Fahrerflüchtigen

BEZIRK BRAUNAU. Im Zusammenhang mit einem Auffahrunfall sucht die Polizei Altheim einen Lenker, der einen Zusammenstoß zwar gerade noch vermeiden konnte, jedoch danach ohne anzuhalten weiterfuhr. weiterlesen »

19-jährige Alkolenkerin krachte in Wohnhaus

19-jährige Alkolenkerin krachte in Wohnhaus

BEZIRK BRAUNAU. Mit 1,16 Promille kam eine 19-Jährige aus Höhnhart am 22. Juli gegen 3 Uhr mit ihrem PKW auf der L1061 ins Schleudern, durchbrach eine Gartenhecke und prallte gegen ein Wohnhaus in St. ... weiterlesen »

Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß zweier PKW in Ostermiething

Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß zweier PKW in Ostermiething

BEZIRK BRAUNAU. Zu eng nahm ein 29-Jähriger aus St. Georgen am 21. Juli um 23.10 Uhr mit seinem PKW eine Kurve, was zum Frontalzusammenstoß mit dem Fahrzeug eines 23-Jährigen aus Ostermiething führte. ... weiterlesen »

Fußgänger in Franking von PKW erfasst und getötet

Fußgänger in Franking von PKW erfasst und getötet

BEZIRK BRAUNAU. Ein 18-jähriger PKW-Lenker aus Handenberg erfasst am 22. Juli gegen 1.20 Uhr auf der Holzösterer Landesstraße einen dunkel bekleideten, auf der rechten Fahrbahnseite gehenden 19-jährigen ... weiterlesen »

Weil Betreuerin telefonierte: 87-Jährige prallte mit Rollstuhl gegen Gartenbeet

Weil Betreuerin telefonierte: 87-Jährige prallte mit Rollstuhl gegen Gartenbeet

BEZIRK BRAUNAU. Weil sie durch ihr Handy abgelenkt war, achtete eine 64-jährige rumänische Betreuerin am 21. Juli gegen 16 Uhr in Lengau zu wenig auf die von ihr betreute 87-jährige Pensionistin im ... weiterlesen »


Wir trauern