« Zur Übersicht

Solide Entwicklung in schwierigem Umfeld: AMAG zieht Halbjahresbilanz

Tips Redaktion   Gerald Ecker aus Redaktion Braunau, Tips Redaktion, erstellt am 07.08.2012, 00:00 Uhr


Vorstandsvorsitzender Gerhard Falch präsentiert die AMAG-Halbjahresbilanz. Foto: AMAG/APA-Fotoservice/Rastegar  

BRAUNAU-RANSHOFEN. „Die operative Entwicklung der AMAG-Gruppe war im ersten Halbjahr 2012 in Anbetracht des wirtschaftlichen Umfeldes sehr zufriedenstellend", sieht das Unternehmen sein Geschäftsmodell einmal mehr bestätigt.
Der Umsatz im Halbjahr liegt auf dem Niveau des Vorjahres (rund 430 Millionen Euro). Das Betriebsergebnis EBIT liegt mit 47 Millionen Euro unter dem Vorjahreswert von fast 60 Millionen. Das Segment Walzen erreichte zwar ein neues Rekordergebnis. Vorstandsvorsitzender Gerhard Falch: „Im ersten Halbjahr 2012 ist die Nachfrage nach Walzprodukten aus der Automobil- und Luftfahrtindustrie, aber auch aus dem Handelssegment weiter gestiegen." Das Segment Metall hingegen konnte nur ein geringeres Ergebnis als 2011 zum Gesamtergebnis beitragen, Gründe hierfür sind der gesunkene Aluminiumpreis und hohe Rohstoffkosten.

Trotz des niedrigen Aluminiumpreises rechnet die AMAG für das zweite Halbjahr 2012 weiterhin mit einer zufriedenstellenden Geschäftsentwicklung: „Auf Basis der guten Auftragslage der Segmente Gießen und Walzen gehen wir von einer weiterhin hohen Auslastung der Produktionsanlagen am Standort Ranshofen aus. Auch das Ergebnis wird auf dieser Grundlage weiterhin auf hohem Niveau liegen."

Zum 220 Millionen Euro schweren Werkausbau: Nach dem Spatenstich im April laufe die Umsetzung der Großinvestition „AMAG 2014" nach Plan. Gerhard Falch: „Aktuelle Marktprognosen bestätigen mittelfristig das weitere Wachstum der Aluminiumindus-trie. Mit dem Werkausbau in Ranshofen sind wir bestens für die Zukunft gerüstet."



 
Artikel weiterempfehlen: send  Bookmarks: Twitter  Facebook  MySpace 
Solide Entwicklung in schwierigem Umfeld: AMAG zieht Halbjahresbilanz

BRAUNAU-RANSHOFEN. „Die operative Entwicklung der AMAG-Gruppe war im ersten Halbjahr 2012 in Anbetracht des wirtschaftlichen Umfeldes sehr zufriedenstellend", sieht das Unternehmen sein Geschäftsmodell einmal mehr...
  • Ihr Name *
  • Ihre E-Mail *
  • An *
  • Ihre Nachricht

 

 

 

1 Bild(er)

Seite: 1

Neuen Kommentar schreiben

Um Kommentare zu verfassen, müssen Sie sich einloggen.

Noch keinen Account auf www.tips.at? Registrierung »

Kommentare

zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
4more.at Alle »

Top-Events

Finden Sie aktuelle Partyfotos und die besten Fortgehtipps auf unserer Plattform www.4more.at weiter »

SUPERANZEIGER Alle »

Kleinanzeigen

Alle Kleinanzeigen aus sechs Tagen OÖ. Nachrichten, den 22 regionalen Tips-Ausgaben sowie 6 Regionalausgaben der Pannonischen und andere Top-Tips finden Sie hier. weiter »

regionaljobs.at Alle »

716 Stellenanzeigen

Finden Sie Ihren Beruf unter 716 Stellenanzeigen in Oberösterreich. weiter »

VEREINE Alle »

Da ist Ihr Verein drin!

Tips bietet mit der Vereins-Plattform eine attraktive und kostenlose Möglichkeit, für Ihren Verein eine einfache Website anzulegen! weiter »

LOGIN

ODER




Jetzt registrieren »

Passwort vergessen »