Freiwillige Feuerwehr Ibm: seit 85 Jahren eigenständig

Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 21.08.2012 12:00 Uhr

EGGELSBERG. Zunächst als eigener Zug der Feuerwehr Eggelsberg geführt, entschloss sich die „Feuerrotte Ibm“ 1927 eine eigene Feuerwehr zu gründen. In heurigen Jahr feiert sie ihr 85-jähriges Bestehen.

Schon 1888, bei der Gründung der Feuerwehr Eggelsberg, wurde mit der „Feuerrotte Ibm“ ein eigener Zug für die Ortschaft geschaffen. 1927 beschlossen dessen Mitglieder sich abzuspalten und eine eigenständige Feuerwehr zu gründen - Die Geburtsstunde der heutigen Feuerwehr Ibm.Waren es zu Beginn der Eigenständigkeit noch um die 30 Mitglieder, sind es heute bereits 53 bei den Aktiven, elf bei der Reserve und 14 bei der Jugend. Zu diesem Wachstum beigetragen hat insbesondere die aktive Jugendarbeit. Frauenpower bei der Wehr Im Jahr 2006 startete die Feuerwehr Ibm eine gezielte Werbeaktion, um mehr Mädchen für die Wehr zu begeistern - Mit Erfolg, denn viele der damals „rekrutierten“ Mädels sind heute aktive Feuerwehrfrauen. Gertrude Seidl ist sogar schon seit 1993 aktives Mitglied und war damit eine der ersten Feuerwehrfrauen im Bezirk.Trotz der Abspaltung wird die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Eggelsberg seit jeher mit gemeinsamen Übungen und Schulungen intensiv gepflegt. Zudem gilt es gemeinsam die große Herausforderung Hochwasser - Ibm bildet den tiefsten Punkt in der Gemeinde - zu bewältigen. Gründungsfest und Segnung Rund 90 Vereine und 12 Musikkapellen werden zum Gründungsfest von 31. August bis 2. September erwartet. Den Auftakt bildet am Freitag ab 19 Uhr ein Dorffest der guten Nachbarschaft, der Betriebe und Vereine. Am Samstag folgt ab 19 Uhr ein Festakt vor dem Feuerwehrhaus mit Bierzeltstimmung. Am Sonntag beginnt der Festakt um 10 Uhr mit der Segnung des neuen Kleinlöschfahrzeuges.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Empfang für Nordkap-Rückkehrer nach 8500 Kilometern auf dem Traktor

Empfang für Nordkap-Rückkehrer nach 8500 Kilometern auf dem Traktor

ALTHEIM. Gut zweieinhalb Monate war Alfred Reindl (72) unterwegs, um sich seinen großen Traum zu erfüllen: eine Reise mit dem Traktor ans Nordkap. Am vergangenen Wochenende wurde der Altheimer gebührend ... weiterlesen »

„Unbesetzte Dienstposten helfen nicht mehr als Pappkameraden“

„Unbesetzte Dienstposten helfen nicht mehr als Pappkameraden“

BRAUNAU/OÖ. Auf Anfrage der SPÖ hat das Innenministerium die Zahl von fehlenden Polizeikräften in ganz Oberösterreich bekannt gegeben. Demnach fehlen alleine im Bezirk Braunau 20 Vollzeitkräfte. weiterlesen »

Festbesucher wegen aggressiven Verhaltens verhaftet

Festbesucher wegen aggressiven Verhaltens verhaftet

BEZIRK BRAUNAU. Weil ein 33-jähriger Tscheche andere Gäste belästigt hatte, ersuchte das Sicherheitspersonal eines Festes in Franking am 22. Juli kurz vor Mitternacht die Polizei um Unterstützung. weiterlesen »

Nach Auffahrunfall: Polizei sucht Fahrerflüchtigen

Nach Auffahrunfall: Polizei sucht Fahrerflüchtigen

BEZIRK BRAUNAU. Im Zusammenhang mit einem Auffahrunfall sucht die Polizei Altheim einen Lenker, der einen Zusammenstoß zwar gerade noch vermeiden konnte, jedoch danach ohne anzuhalten weiterfuhr. weiterlesen »

19-jährige Alkolenkerin krachte in Wohnhaus

19-jährige Alkolenkerin krachte in Wohnhaus

BEZIRK BRAUNAU. Mit 1,16 Promille kam eine 19-Jährige aus Höhnhart am 22. Juli gegen 3 Uhr mit ihrem PKW auf der L1061 ins Schleudern, durchbrach eine Gartenhecke und prallte gegen ein Wohnhaus in St. ... weiterlesen »

Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß zweier PKW in Ostermiething

Drei Verletzte nach Frontalzusammenstoß zweier PKW in Ostermiething

BEZIRK BRAUNAU. Zu eng nahm ein 29-Jähriger aus St. Georgen am 21. Juli um 23.10 Uhr mit seinem PKW eine Kurve, was zum Frontalzusammenstoß mit dem Fahrzeug eines 23-Jährigen aus Ostermiething führte. ... weiterlesen »

Fußgänger in Franking von PKW erfasst und getötet

Fußgänger in Franking von PKW erfasst und getötet

BEZIRK BRAUNAU. Ein 18-jähriger PKW-Lenker aus Handenberg erfasst am 22. Juli gegen 1.20 Uhr auf der Holzösterer Landesstraße einen dunkel bekleideten, auf der rechten Fahrbahnseite gehenden 19-jährigen ... weiterlesen »

Weil Betreuerin telefonierte: 87-Jährige prallte mit Rollstuhl gegen Gartenbeet

Weil Betreuerin telefonierte: 87-Jährige prallte mit Rollstuhl gegen Gartenbeet

BEZIRK BRAUNAU. Weil sie durch ihr Handy abgelenkt war, achtete eine 64-jährige rumänische Betreuerin am 21. Juli gegen 16 Uhr in Lengau zu wenig auf die von ihr betreute 87-jährige Pensionistin im ... weiterlesen »


Wir trauern