Eggerdinger Schlagzeugspieler startet in der Band „vieNNa-blue“ durch

Alexandra Dick Alexandra Dick, Tips Redaktion, 07.08.2012 09:40 Uhr

EGGERDING. Seit April 2011 ist Daniel Stockhammer in der Band „vieNNa-blue“ als Schlagzeuger aktiv. Weltweit einzigartig hat „vieNNa-blue“ E-Zithern als Lead-instrumente. Auch wenn Zithermusik nicht ganz oben auf der Musik-Wunschliste steht, bietet die junge, innovative Truppe ein besonderes Hörerlebnis und einen Genuss -- vor allem für Musikliebhaber.

Der Eggerdinger Daniel Stockhammer spielt seit seinem siebenten Lebensjahr Schlagzeug. Seine Laufbahn bei der Braunauer Band „vieNNa-blue“ begann im April letzten Jahres, als er von einem Schlagzeugkollegen gefragt wurde, ob er nicht statt ihm bei der Band aushelfen könnte.„vieNNa-blue“ hatte im Vogtland zwei Auftritte geplant und benötigte noch einen Schlagzeuger. Stockhammer sprang ein und begab sich mit den Musikern ins Vogtland. Bereits nach diesen Auftritten wurde er gefragt, ob er nicht der neue Schlagzeuger bei „vieNNa-blue“ werden möchte, worauf der Eggerdinger gleich zusagte.Die Band „vieNNa-blue“ besteht bereits seit 2009. Die Braunauerinnen Edith Trieb und Veronika Daxecker präsentieren auf ihren E-Zithern eine weltumspannende Musikreise.Man kann sich sowohl traditionelle Musik der Indianer Nordamerikas, als auch ein bisschen ploynesisches Feeling, Asiatisches und Typisches aus dem Orient vorstellen.MusikrichtungenBegleitet wird die Zithermusik der beiden Musikpädagoginnen und Daniel Stockhammer zudem von Ulisses Conti Rossini mit der E-Bass-Gitarre. Die junge Truppe bringt auf ihren E-Zithern Rock n„ Roll, Lovesongs, Pop und Rock aus den 80er und 90er Jahren sowie aktuelle Titel dar. Daniel Stockhammer beschreibt die Musik, die von “vienNNa-blue„ zum Besten gegeben wird, als sehr vielseitig.Die Band orientiert sich an großteils bekannten Stücken, die sie spielen. Jedoch werden auch immer wieder Medleys produziert.Zithermusik: Altmodisch oder wieder im Kommen?Auf die Frage hin, ob er selbst auch Zither spielen kann, antworteteStockhammermit einem klaren “Nein„. “Dennoch muss man es einmal probiert haben„, meint der Schlagzeuger. Gewiss, denkt man an Zithermusik, kommen einem zunächst einmal Gedanken an frühere Zeiten in den Sinn. Die Zither ist in ihren Ursprüngen ein Volksmusikinstrument der Alpenländer und wird heutzutage häufig als altmodisch angesehen. Gerade dieses “Traditionelle„ an der Musik wird von den jüngeren Generationen nicht selten abgelehnt. Bei den Zithern, welche “vieNNa-blue„verwendet, handelt es sich jedoch nicht um gewöhnliche Zithern, wie wir sie in Erinnerung haben, sondern um E-Zithern.Elektrisch verstärkte Zithern zeichnen sich laut Stockhammer dadurch aus, dass sie einen feineren Klang haben. Somit erweitert sich auch das Klangspektrum, erklärt Da-niel Stockhammer. Das Zielpublikum der Band ist extrem breit gefächert. Das Hauptziel jedoch ist zunächst, vor allem jüngere Leute wieder zur Zither zu führen. Schließlich können jetzt erstmals auch Rock, Pop, Jazz und Blues auf dem Musikinstrument gespielt werden.Ein besonderes Anliegen vom Eggerdinger Daniel Stockhammer wäre es, dass die E-Zither dieselbe Berühmtheit erlangt wie die E-Gitarre in den 70er Jahren.CD-NeuerscheinungNun brachte die Band ihre erste CD “vieNNa-blue. Live 2012„ heraus. Diese ist sowohl bei den Bandmitgliedern als auch auf der Homepage von “vieNNa-blue„ (http://viena-blue.jimdo.com/) erhältlich.Für Interessierte: Der nächste Auftritt von “vieNNa-blue„ wird auf der Musikmesse in Ried im Innkreis sein, nämlich am 14. Oktober ab 15.15 Uhr auf der ORF-Bühne.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mit dem Alpenverein Schärding auf den Johannisberg

Mit dem Alpenverein Schärding auf den Johannisberg

SCHÄRDING. Der Johannisberg, ein 3453 Meter hoher Berg in der Glocknergruppe zwischen Kärnten und Salzburg, war das Tourenziel der elf Bergsteiger des Alpenvereins Schärding. weiterlesen »

Wohin mit dem Kind im Sommer – Regionsverband unterstützt Eltern

Wohin mit dem Kind im Sommer – Regionsverband unterstützt Eltern

BEZIRK SCHÄRDING. Endlich Ferien. Doch mit der Ferienzeit beginnt für viele berufstätige Eltern auch die Zeit, in der sie sich fragen: Wohin mit dem Kind im Sommer? Der Regionsverband Sauwald-Pramtal ... weiterlesen »

Altschwendter Kids verzauberten die Besucher des großen Sommerfestes

Altschwendter Kids verzauberten die Besucher des großen Sommerfestes

ALTSCHWENDT. Beinahe alle Altschwendter waren auf den Beinen, als Kindergarten und Volksschule wieder zur gemeinsamen Abschlussfeier einluden. weiterlesen »

Offene Türen: Sauwald Scouts präsentieren ihr neues Pfadiheim

Offene Türen: Sauwald Scouts präsentieren ihr neues Pfadiheim

FREINBERG. Die Pfadfindergruppe Sauwald Scouts aus Freinberg kann nach vielen ehrenamtlichen Renovierungsarbeiten nun ihr Pfadiheim am 21. Juli in den Räumlichkeiten der alten Volksschule in Freinberg ... weiterlesen »

WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer besucht Schärdings Betriebe

WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer besucht Schärdings Betriebe

ZELL/ST.FLORIAN. Um zu erfahren, wo die heimischen Unternehmen der Schuh drückt, besuchte WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer drei Betriebe im Bezirk Schärding: den Spezialisten für Schultafeln Walter Furthner ... weiterlesen »

Gesunde Jause ermöglicht viele Projekte in der Volksschule Diersbach

Gesunde Jause ermöglicht viele Projekte in der Volksschule Diersbach

DIERSBACH. Jedes Schuljahr finden sich in Diersbach Eltern, die viel Zeit und Mühe in den Elternverein investieren. Auch das Team Gesunde Jause ist Teil des Elternvereins, der die Volksschule Diersbach ... weiterlesen »

Kultur- und Begegnungsfest in St. Florian/Inn war voller Erfolg

Kultur- und Begegnungsfest in St. Florian/Inn war voller Erfolg

ST. FLORIAN/INN. Im Asylwerberhaus von St. Florian/Inn fand das zweite Kultur- und Begegnungsfest statt. weiterlesen »

Vier schottische Pfadfinder zu Besuch in Freinberg

Vier schottische Pfadfinder zu Besuch in Freinberg

FREINBERG. Über 100 junge Pfadfinder aus Schottland waren anlässlich der Clyde Region Explorer Belt Tour zehn Tage in Österreich, Tschechien und Deutschland unterwegs. Auch Freinberg stand auf dem Plan. ... weiterlesen »


Wir trauern