Sonne, Most und eine Prinzessin

Herbert Fürst, Leserartikel, 21.05.2012 15:38 Uhr

Die Mostkost der Ortsbauernschaft Engerwitzdorf war ein voller Erfolg. Mehr als 1000 Besucher verkosteten die „Mostbarkeiten“ unserer heimischen landwirtschaftlichen Betriebe. Neben den ausgezeichneten Mosten wurde auch für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt. Die „Showplattlerinnen“ und die „Engerwitzdorfer Schuhplattler“ begeisterten mit ihren Auftritten das Publikum.  Zur ersten Engerwitzdorfer Mostprinzessin wurde Stephanie Plank vor Manuela Schimböck gekürt. Die Siegermoste wurden anschließend prämiert. Die besten Apfelmoste waren von Fürst in Schmiedgassen und Rammer am Pfenningberg, prämierte Birnenmoste kamen von Hanl in Tumbach, Lorenz aus Innertreffling und Wall in Langwiesen. Die schmakhaftesten Mischlingsmoste waren Fürst in Schmiedgassen, Fürst aus Bach, Doppler aus Aigen, Mairhofer aus Mittertreffling, Mayrhofer in Bach, Rammer aus Klendorf und Wall in Oberthal. Insgesamt nahmen 53 Mostproduzenten am Bewerb teil.  

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.




Raiffeisenbank ist mit Bilanz zufrieden

Raiffeisenbank ist mit Bilanz zufrieden

WALDING/OTTENSHEIM. Mit einem guten Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) konnte die Raiffeisenbank Walding-Ottensheim im Jahr 2016 wieder ein solides Ergebnis erzielen.  weiterlesen »

Gefahr: Telefonieren während Autofahrt

Gefahr: Telefonieren während Autofahrt

OBERÖSTERREICH. Täglich werden auf Österreichs Straßen von Fahrzeuglenkern 900.000 Telefonate ohne Freisprechanlage durchgeführt und 200.000 Textnachrichten versendet. Dies spiegelt sich auch in den ... weiterlesen »

Vielseitig talentiert

Vielseitig talentiert

BAD LEONFELDEN. Die 24-jährige Lisa Hofer aus Bad Leonfelden ist zurzeit intensiv als gefragtes Model gebucht und freut sich über nationale und internationale Aufträge. weiterlesen »

Feuerwehr Jugendcamp in Kirchschlag

Feuerwehr Jugendcamp in Kirchschlag

KIRCHSCHLAG. Für über 600 Jugendliche ging am Sonntag das dreitägige Feuerwehr-Jugendcamp in Kirchschlag zu Ende. Feuer – Wasser – Erde – Luft war das Motto für ein Camp voller Spiele, Abendteuer ... weiterlesen »

Ritterliches Vergnügen

Ritterliches Vergnügen

OBERNEUKIRCHEN. Das Mittelalter stand kürzlich im Rahmen des Ferienprogrammes Sommer Aktiv³ der Marktgemeinde bei den Ritterspielen auf der Ruine Waxenberg im Mittelpunkt. weiterlesen »

Polizei: „Dienstposten, die es nur auf dem Papier gibt, helfen nicht mehr als Pappkameraden“

Polizei: „Dienstposten, die es nur auf dem Papier gibt, helfen nicht mehr als Pappkameraden“

URFAHR-UMGEBUNG. Das Innenministerium hat jetzt auf Anfrage der SPÖ die fehlenden Polizeikräfte auf allen oberösterreichischen Polizeidienststellen bekannt gegeben. In Urfahr-Umgebung fehlen insgesamt ... weiterlesen »

Betrunkener Autolenker kollidierte mit Leichtmotorrad

Betrunkener Autolenker kollidierte mit Leichtmotorrad

BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Weil er einem Nachbarn zuwinkte, kam ein 49-Jähriger aus Zwettl an der Rodl am 23. Juli gegen 10.15 Uhr mit seinem PKW auf dem Güterweg Innernschlag, Gemeinde Zwettl, über die ... weiterlesen »

Bei Arbeiten über drei Meter hohe Mauer abgestürzt: schwer verletzt

Bei Arbeiten über drei Meter hohe Mauer abgestürzt: schwer verletzt

BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Bei Arbeiten an einem alten Holzzaun in Puchenau stürzte am 21. Juli vormittags ein 62-Jähriger aus Kirchham über die drei Meter hohe Gartenmauer auf die darunter vorbeiführende ... weiterlesen »


Wir trauern