« Zur Übersicht

Flohmarkt ermöglicht Schulbau in Tansania

Tips Redaktion   Karin Seyringer aus Vöcklabruck, Tips Redaktion, erstellt am 14.09.2012, 00:00 Uhr


Der Kindergarten – mit zwei angebauten Schulklassen –, der schon gebaut werden konnte. Fotos (2): Edeltraud Burgstaller

Pater Athanasius backte beim Flohmarkt selbst fleißig Bauernkrapfen für die Gäste.  

FRANKENBURG. Sehr gut besucht war der Flohmarkt des Vereins „PAPO Frankenburg-Tansania“, dessen Reinerlös zum Bau einer Schule in Tansania verwendet wird. Begonnen hat alles 2007, als Pater Athanasius, Aushilfspriester und Kontaktperson aus Tansania, um die Übernahme von 19 Patenschaften für Waisen und arme Kinder bat. Inzwischen ist die Zahl der Patenschaften auf 156 angestiegen. Mit einem Jahresbeitrag von  80 Euro kann ein Kind ein Jahr lang den Kindergarten besuchen, mit 150 Euro ein Jahr lang die Schule – eine warme Mahlzeit am Tag inklusive. Für diese Patenkinder wurde mit Hilfe von PAPO  auch schon ein Kindergarten gebaut, zudem zwei Brunnen. Jetzt werden wieder sieben Schulklassen benötigt. Zwei davon konnten bereits mit dem Erlös des PAPO-Flohmarktes im letzten Jahr finanziert werden.
 
PAPO-Obfrau Edeltraud Burgstaller weiß die Unterstützung zu schätzen, vom PAPO-Team und den vielen ehrenamtlichen Helfern, die bei der Vorbereitung des Flohmarktes, der Bewirtung und dem Verpacken der nach dem Flohmarkt übrig gebliebenen Sachen geholfen haben. 4000 Bratknödel wurden gewuzelt, Bäuerinnen stellten sich in den Dienst der guten Sache und backten Bauernkrapfen.
 
Die Restbestände werden vom Internationalen Hilfsdienst ORA  nach Rumänien und Bulgarien gebracht. „So hat unser Einsatz doppelt Sinn: einerseits für die Finanzierung der Schule in Tansania und andererseits für die Armen in Europa“, freut sich Burgstaller.
Artikel weiterempfehlen: send  Bookmarks: Twitter  Facebook  MySpace 
Flohmarkt ermöglicht Schulbau in Tansania

FRANKENBURG. Sehr gut besucht war der Flohmarkt des Vereins „PAPO Frankenburg-Tansania“, dessen Reinerlös zum Bau einer Schule in Tansania verwendet wird. Begonnen hat alles 2007, als Pater Athanasius, Aushilfspriester...
  • Ihr Name *
  • Ihre E-Mail *
  • An *
  • Ihre Nachricht

Aus Sicherheitsgründen müssen wir feststellen, ob dieses Formular von einem Mensch ausgefüllt wird und keinem Spam-Programm. Bitte beantworten Sie diese Frage:

Wer ist Bundespräsident in Österreich?

David Alaba
Arnold Schwarzenegger
Heinz Fischer
Hermann Maier
 

 

 

2 Bild(er)

Seite: 1

Neuen Kommentar schreiben

Um Kommentare zu verfassen, müssen Sie sich einloggen.

Noch keinen Account auf www.tips.at? Registrierung »

Kommentare

zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
4more.at Alle »

Top-Events

Finden Sie aktuelle Partyfotos und die besten Fortgehtipps auf unserer Plattform www.4more.at weiter »

SUPERANZEIGER Alle »

Kleinanzeigen

Alle Kleinanzeigen aus sechs Tagen OÖ. Nachrichten, den 22 regionalen Tips-Ausgaben sowie 6 Regionalausgaben der Pannonischen und andere Top-Tips finden Sie hier. weiter »

regionaljobs.at Alle »

Über 2.000 Stellenanzeigen

Finden Sie Ihren Beruf unter mehr als 2.000 Stellenanzeigen in Oberösterreich. weiter »

VEREINE Alle »

Da ist Ihr Verein drin!

Tips bietet mit der Vereins-Plattform eine attraktive und kostenlose Möglichkeit, für Ihren Verein eine einfache Website anzulegen! weiter »

LOGIN

ODER




Jetzt registrieren »

Passwort vergessen »