Gold für Digruber beim Europacup-Slalom in Zakopane

Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 13.02.2017 08:46 Uhr

FRANKENFELS. Die sechsstündige Reise in das polnische Zakopane hat sich für Marc Digruber gelohnt: beim Europacup-Slalom fuhr der Frankenfelser am gestrigen zweiten Wettbewerbstag auf Platz eins.

Bereits am Samstag fand Digruber gut in den Lauf und ging als Fünfter nach dem ersten Durchgang in die Halbzeitpause. Trotz stark nachlassender Pistenverhältnisse konnte Digruber im zweiten Durchgang entgegen vieler anderer Läufer seinen Platz gut verteidigen und finishte mit nur 0,39 Sekunden als bester ÖSV-Läufer mit Platz 7 in der Gesamtwertung.

Platz 1

Aber das ist noch nicht alles: Digruber vertraute auch am Sonntag auf seine Fähigkeiten und fuhr auf Platz 1. Dieses Mal lief bereits der erste Durchgang genau nach Plan und Digruber konnte mit 0,19 Sekunden Vorsprung die Halbzeitführung einnehmen. Auch im zweiten Durchgang ließ sich der Frankenfelser die Führung nicht mehr nehmen. Er beendete das Rennen mit einer starken Leistung als Erstplatzierter und verwies Marc Rochat (SUI) und Teamkollege Hirschbühl knapp auf Rang 2 und 3.

Europacup-Gesamtwertung

Der zweite Europacup-Sieg von Digruber ist insbesondere für die Europacup-Gesamtwertung von Bedeutung, in der Digruber derzeit auf Rang 4 liegt. Für einen Podestplatz in der Gesamtwertung fehlen dem Niederösterreicher derzeit nur fünf Punkte.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Sportschützen-EM in Baku: Mannschafts-Silber für Rumpler, Mathis und Schmirl

Sportschützen-EM in Baku: Mannschafts-Silber für Rumpler, Mathis und Schmirl

BAKU/RABENSTEIN AN DER PIELACH. Eine hervorragende Saison rundete Thomas Mathis in der Aserbaidschanischen Hauptstadt Baku mit dem Vize-Europameistertitel im Kleinkaliber-Liegendmatch ab. Der Vorarlberger ... weiterlesen »

Kardinal König-Gespräche 2017: Johannes Huber referiert zum Thema „Mensch und Schöpfung“

Kardinal König-Gespräche 2017: Johannes Huber referiert zum Thema „Mensch und Schöpfung“

KIRCHBERG/PIELACH. 2017 gehen die Kardinal König-Gespräche zum zehnten Mal über die Bühne – diesmal in Kirchberg/Pielach. Als Referent zum Thema Mensch und Schöpfung konnte der Theologe und Mediziner ... weiterlesen »

Portrait Renate Minarz: „Kunst ist wie Lebenselixier für mich“

Portrait Renate Minarz: „Kunst ist wie Lebenselixier für mich“

HERZOGENBURG. Malen war in ihrer Familie absolut nicht üblich. Dennoch begleitete Renate Minarz das Interesse an Kunst schon immer. Mit einem eigenen Atelier und der Schupfengalerie hat sie sich schon ... weiterlesen »

Mordprozess in der Landeshauptstadt

Mordprozess in der Landeshauptstadt

SANKT PÖLTEN. Am heutigen Mittwoch steht ein 48-Jähriger wegen Mordes vor Gericht. Bei einem Streit in Ober-Grafendorf (Bezirk Sankt Pölten-Land) soll er seinen 70-jährigen Vater erstickt haben. Der ... weiterlesen »

Winzerhaus Hans Schöller ist bester Heurigenbetrieb des Bezirkes St. Pölten

Winzerhaus Hans Schöller ist bester Heurigenbetrieb des Bezirkes St. Pölten

TRAISMAUER. Die besten Heurigenbetriebe des Landes traten anlässlich der NÖ Landesweinprämierung vor den Vorhang. Aus sieben Weinbaugebieten wurden die Top-Heurigen ausgezeichnet. Mit dabei ist das ... weiterlesen »

Beachvolleyball im Pielachtal

Beachvolleyball im Pielachtal

RABENSTEIN/PIELACH. Der Ravenstone Beach Volleyball Club veranstaltet Anfang Juli in der Pielachtal Arena das mittlerweile 18. Ravenstone Beach Volleyball Open. weiterlesen »

Nachhaltiger Lebensstil muss nicht zwangsläufig Verzicht bedeuten

"Nachhaltiger Lebensstil muss nicht zwangsläufig Verzicht bedeuten"

HOFSTETTEN-GRÜNAU. Unter dem Motto Tausch-Rausch statt Kaufrausch engagiert sich eine Gruppe von Pielachtalerinnen für einen Gegenentwurf zum schnellen Textilkonsum-Zyklus, indem sie Kleider-Tauschpartys ... weiterlesen »

Gewässerbericht: Ungetrübter Badespaß im Bezirk Sankt Pölten-Land

Gewässerbericht: Ungetrübter Badespaß im Bezirk Sankt Pölten-Land

NÖ/BEZIRK. Wer 2017 seinen Sommerurlaub in Niederösterreich verbringt, kann sich an den zahlreichen Badeplätzen im Land einer ausgezeichneten Wasserqualität sicher sein. Das geht aus dem kürzlich ... weiterlesen »


Wir trauern