Gold für Digruber beim Europacup-Slalom in Zakopane

Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 13.02.2017 08:46 Uhr

FRANKENFELS. Die sechsstündige Reise in das polnische Zakopane hat sich für Marc Digruber gelohnt: beim Europacup-Slalom fuhr der Frankenfelser am gestrigen zweiten Wettbewerbstag auf Platz eins.

Bereits am Samstag fand Digruber gut in den Lauf und ging als Fünfter nach dem ersten Durchgang in die Halbzeitpause. Trotz stark nachlassender Pistenverhältnisse konnte Digruber im zweiten Durchgang entgegen vieler anderer Läufer seinen Platz gut verteidigen und finishte mit nur 0,39 Sekunden als bester ÖSV-Läufer mit Platz 7 in der Gesamtwertung.

Platz 1

Aber das ist noch nicht alles: Digruber vertraute auch am Sonntag auf seine Fähigkeiten und fuhr auf Platz 1. Dieses Mal lief bereits der erste Durchgang genau nach Plan und Digruber konnte mit 0,19 Sekunden Vorsprung die Halbzeitführung einnehmen. Auch im zweiten Durchgang ließ sich der Frankenfelser die Führung nicht mehr nehmen. Er beendete das Rennen mit einer starken Leistung als Erstplatzierter und verwies Marc Rochat (SUI) und Teamkollege Hirschbühl knapp auf Rang 2 und 3.

Europacup-Gesamtwertung

Der zweite Europacup-Sieg von Digruber ist insbesondere für die Europacup-Gesamtwertung von Bedeutung, in der Digruber derzeit auf Rang 4 liegt. Für einen Podestplatz in der Gesamtwertung fehlen dem Niederösterreicher derzeit nur fünf Punkte.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Heuriger der Volkshilfe Altlengbach

Heuriger der Volkshilfe Altlengbach

Blauer Himmel, Sonnenschein, ein lauschiges Plätzchen im Schatten: Herz, was willst du mehr? weiterlesen »

Opfekompott bringt musikalische Erfrischung

Opfekompott bringt "musikalische Erfrischung"

HERZOGENBURG. Folk, Rock, Jazz, Blues, ein Schuss Volksmusik und Mundart aus dem Voralpengebiet – diese Mischung erwartet das Publikum eines Konzertes der Gruppe Opfekompott. weiterlesen »

Leseraktion: Glücksengerl tourte durch die Stiftsstadt Herzogenburg

Leseraktion: Glücksengerl tourte durch die Stiftsstadt Herzogenburg

HERZOGENBURG. Das Tips-Glücksengerl war wieder unterwegs und sorgte mit den Warengutscheinen der Fussl-Modestraße im Wert von 300 Euro für Überraschung – diesmal in der Stadtgemeinde Herzogenburg. ... weiterlesen »

1. österreichischer Naturputzertag

1. österreichischer Naturputzertag

OBER-GRAFENDORF/WIEN. Die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 und die beiden Zweigvereine des österreichischen Alpenvereins, Edelweiss und Gebirgsverein, haben – gemeinsam mit knapp ... weiterlesen »

Landjugend Bezirk Kirchberg feiert 70-jähriges Bestehen

Landjugend Bezirk Kirchberg feiert 70-jähriges Bestehen

RABENSTEIN. Der Landjugend-Bezirk Kirchberg an der Pielach feiert seinen 70. Geburtstag mit einer Festveranstaltung. weiterlesen »

Pflegeheim „Casa Kirchberg“ eröffnet

Pflegeheim „Casa Kirchberg“ eröffnet

KIRCHBERG/PIELACH. Das Pflegewohnhaus Casa – Leben im Alter wurde am Dienstag im Beisein von Sozial-Landesrätin Barbara Schwarz (ÖVP) eröffnet. Für sie ist die neue Einrichtung ein Schritt in Richtung ... weiterlesen »

Premiere: Regionaler Kinderkongress im Bezirk Sankt Pölten-Land

Premiere: Regionaler Kinderkongress im Bezirk Sankt Pölten-Land

OBER-GRAFENDORF. Kluge Kinder-Köpfe tagen beim ersten regionalen Kinderkongress kommenden Sonntag, dem 4. Juni, zum Thema Fairer Umgang mit Mensch und Natur. Die Veranstaltung findet im Zuge des Landespfingstlagers ... weiterlesen »

Erber AG bestes Familienunternehmen Niederösterreichs

Erber AG bestes Familienunternehmen Niederösterreichs

GETZERSDORF. Mitte Mai zeichnete Die Presse im Rahmen einer Gala in der Aula der Wissenschaften die besten Familienunternehmen des Landes aus. Die ERBER AG, das Mutterunternehmen von BIOMIN und ROMER LABS, ... weiterlesen »


Wir trauern