Goldenes Ehrenzeichen für Stadtpfarrer Franz Mayrhofer

Claudia Greindl Claudia Greindl, Tips Redaktion, 11.01.2017 18:14 Uhr

FREISTADT. Den Neujahrsempfang von Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer nützte Landeshauptmann  Josef Pühringer, um das Goldene Verdienstzeichen des Landes Oberösterreich an den langjährigen Stadtpfarrer von Freistadt und nunmehrigen Kurat des Dekanates Freistadt, Franz Mayrhofer, zu überreichen.

Der Landeshauptmann würdigte Mayrhofer dabei als „eine große Priesterpersönlichkeit, die 30 Jahre lang als Seelsorger die Pfarrgemeinde Freistadt nicht nur in religiösen Belangen, sondern auch in vielerlei kultureller, karitativer und gesellschaftlicher Hinsicht geprägt hat.

Priesterweihe 1977

Franz Mayrhofer absolvierte nach dem Petrinum das Priesterseminar und ein Jahr Studium in Innsbruck und wurde am 29. Juni 1977 zum Priester geweiht. Nach seinem Diakonatsjahr in Schenkenfelden begann er als Kaplan in Sierninghofen, wo er neun Jahre tätig war. Zudem war Mayrhofer Dekanatsjugendseelsorger und Geistlicher Assistent der Landjugend Österreichs.

Seit 1986 in Freistadt

Im September 1986 begrüßte er die Freistädterinnen und Freistädter zum ersten Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche. Die Herausforderungen waren vielfältig und nicht immer leicht. Aber Franz Mayrhofer hat als Pfarrer immer Wert auf Teamarbeit gelegt, und gemeinsam wurde vieles gemeistert.

Baumeister der Pfarre

Pfarrer Mayrhofer war dabei auch “Baumeister„: So kamen in der Stadt Freistadt auch noch große Vorhaben wie die Restaurierung der St. Peter-Kirche, die umfassende Verschönerung der Stadtpfarrkirche und der Bau einer zeitgemäßen Aussegnungshalle auf dem Friedhof dazu, ebenso wie die Modernisierung des Dechanthofes, der in ein modernes Pfarrzentrum verwandelt wurde.

 Kraft investiert, Spuren hinterlassen

“Du hast mit deiner Arbeit hier in Freistadt unverwechselbare Spuren hinterlassen – viel Arbeit, die aber auch viel Kraft kostet und wo die eigene Gesundheit oft auf der Strecke bleibt. Für deine weiteren Aufgaben als Kurat des Dekanates Freistadt wünsche ich dir weiterhin alles erdenklich Gute„, so Pühringer.

“Wo war mei Leistung?„

In seiner gewohnt unaufgeregten Art bedankte sich der langjährige, beliebte Stadtpfarrer Franz Mayrhofer beim Landeshauptmann für die Auszeichnung. “Als ich gehört habe, dass ich heute geehrt werden soll, habe ich mir gedacht: Wo war mei Leistung?„ spielte Mayrhofer humorvoll auf ein bekanntes Zitat aus der österreichischen Innenpolitik an, brachte den vollbesetzten Salzhof damit Lachen - und erntete schließlich anhaltenden Applaus.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Grüner 1. Mai im Zeichen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Grüner 1. Mai im Zeichen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

BAD ZELL. Am diesjährigen 1. Mai werden die Grünen OÖ im Haus für Senioren in Bad Zell zu Gast sein. In einer Einrichtung, in der ältere Menschen rund um die Uhr, 24 Stunden, sieben Tage die Woche ... weiterlesen »

Rauch aus Handschuhfach - PKW brannte völlig aus

Rauch aus Handschuhfach - PKW brannte völlig aus

WEITERSFELDEN. Gerade noch rechtzeitig konnte ein 25-Jähriger aus Liebenau am 29. April kurz nach 20 Uhr seinen PKW anhalten, da Rauch aus dem Handschuhfach quoll. Binnen kurzer Zeit stand das Auto in ... weiterlesen »

Mama Mia: Muttertag wird's bald...

Mama Mia: Muttertag wird's bald...

Kolumne von Tips-Redakteurin Susanne Überegger weiterlesen »

Spatenstich für neues Bezirksseniorenheim in Freistadt

Spatenstich für neues Bezirksseniorenheim in Freistadt

Zum spätwinterlichen Spatenstich für das neue Bezirksseniorenheim Freistadt waren am Freitagnachmittag so viele Festgäste gekommen, dass die 20 bereitgestellten Spaten fast zu wenig wurden. Aber allen ... weiterlesen »

Sandkisten gefüllt

Sandkisten gefüllt

RAINBACH. Ein toller Erfolg war die am Wochenende durchgeführte Sandkistenaktion des ÖAAB Rainbach. Mehr als 50 Sandkisten wurden kostenlos mit Spielsand befüllt. weiterlesen »

Breitband und öffentlicher Verkehr sind ausbaufähig

"Breitband und öffentlicher Verkehr sind ausbaufähig"

RAINBACH. Die Gemeinde Rainbach im Mühlkreis hat den Willkommens-Check, den das Regionalmanagement für das Projekt Willkommen Standort OÖ entwickelt hat, durchgeführt. Der Willkommens-Check ist ein ... weiterlesen »

19 Bauern ohne Liefervertrag: Ab Montag wird Milch weggeschüttet

19 Bauern ohne Liefervertrag: Ab Montag wird Milch weggeschüttet

BEZIRK FREISTADT/OÖ/NÖ. Nur wenige der 37 Milchbauern ohne Liefervertrag haben nach ihrem Hilfeschrei vor wenigen Tagen einen neuen Abnehmer für ihre Milch gefunden: Drei Bauern liefern ihre Milch künftig ... weiterlesen »

Wintereinbruch sorgte für Schneedruck

Wintereinbruch sorgte für Schneedruck

RAINBACH. Zu einem Feuerwehreinsatz kam es in den frühen Morgenstunden auf der B310 Höhe Kerschbaum. Ein Baum lag auf der Fahrbahn. weiterlesen »


Wir trauern