Goldenes Ehrenzeichen für Stadtpfarrer Franz Mayrhofer

Claudia Greindl Claudia Greindl , Tips Redaktion, 11.01.2017 18:14 Uhr

FREISTADT. Den Neujahrsempfang von Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer nützte Landeshauptmann  Josef Pühringer, um das Goldene Verdienstzeichen des Landes Oberösterreich an den langjährigen Stadtpfarrer von Freistadt und nunmehrigen Kurat des Dekanates Freistadt, Franz Mayrhofer, zu überreichen.

Der Landeshauptmann würdigte Mayrhofer dabei als „eine große Priesterpersönlichkeit, die 30 Jahre lang als Seelsorger die Pfarrgemeinde Freistadt nicht nur in religiösen Belangen, sondern auch in vielerlei kultureller, karitativer und gesellschaftlicher Hinsicht geprägt hat.

Priesterweihe 1977

Franz Mayrhofer absolvierte nach dem Petrinum das Priesterseminar und ein Jahr Studium in Innsbruck und wurde am 29. Juni 1977 zum Priester geweiht. Nach seinem Diakonatsjahr in Schenkenfelden begann er als Kaplan in Sierninghofen, wo er neun Jahre tätig war. Zudem war Mayrhofer Dekanatsjugendseelsorger und Geistlicher Assistent der Landjugend Österreichs.

Seit 1986 in Freistadt

Im September 1986 begrüßte er die Freistädterinnen und Freistädter zum ersten Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche. Die Herausforderungen waren vielfältig und nicht immer leicht. Aber Franz Mayrhofer hat als Pfarrer immer Wert auf Teamarbeit gelegt, und gemeinsam wurde vieles gemeistert.

Baumeister der Pfarre

Pfarrer Mayrhofer war dabei auch “Baumeister„: So kamen in der Stadt Freistadt auch noch große Vorhaben wie die Restaurierung der St. Peter-Kirche, die umfassende Verschönerung der Stadtpfarrkirche und der Bau einer zeitgemäßen Aussegnungshalle auf dem Friedhof dazu, ebenso wie die Modernisierung des Dechanthofes, der in ein modernes Pfarrzentrum verwandelt wurde.

 Kraft investiert, Spuren hinterlassen

“Du hast mit deiner Arbeit hier in Freistadt unverwechselbare Spuren hinterlassen – viel Arbeit, die aber auch viel Kraft kostet und wo die eigene Gesundheit oft auf der Strecke bleibt. Für deine weiteren Aufgaben als Kurat des Dekanates Freistadt wünsche ich dir weiterhin alles erdenklich Gute„, so Pühringer.

“Wo war mei Leistung?„

In seiner gewohnt unaufgeregten Art bedankte sich der langjährige, beliebte Stadtpfarrer Franz Mayrhofer beim Landeshauptmann für die Auszeichnung. “Als ich gehört habe, dass ich heute geehrt werden soll, habe ich mir gedacht: Wo war mei Leistung?„ spielte Mayrhofer humorvoll auf ein bekanntes Zitat aus der österreichischen Innenpolitik an, brachte den vollbesetzten Salzhof damit Lachen - und erntete schließlich anhaltenden Applaus.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen




Weitere News aus der Region

Schneiderbua gratulierte Schneidermensch: Alles Gute zum 102. vom Landeshauptmann

Schneiderbua gratulierte Schneidermensch: Alles Gute zum 102. vom Landeshauptmann

PREGARTEN. Ihren 102. Geburtstag feierte Franziska Lasinger im Bezirksseniorenheim. Zu den Gratulanten zählten neben der Familie auch Landeshauptmann Josef Pühringer, Bezirkshauptmann Alois Hochedlinger, ... weiterlesen »

Zwei Mädels hatten es eilig

Zwei Mädels hatten es eilig

KÖNIGSWIESEN. Zu einem eher seltenen Einsatz wurden am vergangenen Samstag Abend die beiden Sanitäter Andreas Gattringer und Patrick Hackl von der Rot-Kreuz-Dienststelle Unterweißenbach gerufen: einer ... weiterlesen »

Schwerer Unfall vor dem Tunnel Götschka

Schwerer Unfall vor dem Tunnel Götschka

NEUMARKT. Auf der Mühlviertler Schnellstraße (S 10) kam es am Mittwoch Abend zu einem Unfall mit zwei Verletzten.  weiterlesen »

Wie fit bist du? VS Kefermarkt bei sportmotorischer Testung des Sportlandes OÖ dabei

Wie fit bist du? VS Kefermarkt bei sportmotorischer Testung des Sportlandes OÖ dabei

OÖ/KEFERMARKT. Wie fit bist du? will das Sportland Oberösterreich wissen und bietet im Rahmen des gleichnamigen, neuen Projekts sportmotorische Testungen für Volksschüler an. Das Interesse der Schulen, ... weiterlesen »

Unfall mit zwei Verletzten: Götschka-Tunnel Richtung Linz gesperrt

Unfall mit zwei Verletzten: Götschka-Tunnel Richtung Linz gesperrt

NEUMARKT/UNTERWEITERDORF. Die Mühlviertler Schnellstraße S10 Richtung Linz ist derzeit wegen eines Unfalls im Götschka-Tunnel zwischen Neumarkt und Unterweitersdorf gesperrt. Der Unfall hatte sich ... weiterlesen »

Helene Traxlers bunte Bilderwelten zwischen Tagtraum und Nachtwache

Helene Traxlers bunte Bilderwelten zwischen Tagtraum und Nachtwache

WINDHAAG/FREISTADT. Seit ihrer Jugend beschäftigt sich Helene Traxler (32) mit Malerei, Grafik und Fotografie. Die Art Direktorin und Künstlerin zeigt ab 4. März in der Freistädter Brauhausgalerie ... weiterlesen »

Jung-Schützen holten dreimal Gold bei der Landesmeisterschaft in Linz

Jung-Schützen holten dreimal Gold bei der Landesmeisterschaft in Linz

RAINBACH/LINZ. Für die Schützengesellschaft Rainbach (Luftgewehr) war die Landesmeisterschaft 2017 in Linz ein voller Erfolg. Die Jugend konnte mit sehr guten Ergebnissen aufzeigen. weiterlesen »

Wie zu Omas Zeiten: „Nix  vakuma lossn“ ist wieder in Mode

Wie zu Omas Zeiten: „Nix vakuma lossn“ ist wieder in Mode

FREISTADT/SANDL. Einen Gegentrend zur Wegwerfgesellschaft haben Katrin Pesendorfer und Anja Mayrwöger gestartet. Mit ihrer gemeinnützigen Aktion Nix vakuma lossn wollen die beiden das Bewusstsein in ... weiterlesen »

 

 


Wir trauern