Upco und Grüller: Schüler der BHAK&HTL Freistadt sind mit ihren Geschäftsideen auf Erfolgskurs

Susanne  Überegger Susanne Überegger, Tips Redaktion, 19.05.2017 15:44 Uhr

Wirtschaft und Technik in höchst erfolgreicher Weise vereint haben die Schüler der 4. AHWIL der BHAK&HTL Freistadt, indem sie zwei Junior Companies (JC) gegründet und damit den Sieg und den 3. Platz beim Landesbewerb eingefahren haben.

Die eine JC nennt sich Upco und upcycelt gebrauchte Glaslaschen zu Trinkgläsern, Teelichthaltern und Seifenspendern, wofür die geschäftstüchtigen Schüler mit dem Sieg beim Landesbewerb der Junior Companies belohnt wurden. Die JC Grüller belegte den 3. Platz mit ihrem Prototyp eines Raclette-Grills aus Nirosta.

Unter der Anleitung ihrer Lehrer Bettina Gahleitner und Horst Preinfalk stürzten sich die Schüler der 4. AHWIL mit Anfang des laufenden Schuljahres in das Abenteuer Junior Company, einer neuen Ausbildungsform an der BHAK&HTL Freistadt.

Ende Mai geht's für Upco zum Bundesbewerb

„Es hat uns sehr viel gebracht, das Unternehmertum bereits während der Schulzeit am eigenen Leib zu erfahren“, sagt Mario Mülleder, Sprecher und damit Geschäftsführer der JC Upco. „Mit dem ersten Platz beim Landesbewerb haben wir nicht gerechnet, umso größer ist unsere Freude“, schlug die Idee, Abfall zu upcyceln unternehmerisch voll ein. Aus dem Verkauf der Gläser, Teelichthalter und Seifenspender aus alten Glasflaschen haben die Schüler bereits mehr als 400 Euro Gewinn lukriert, den sie wiederum zur Hälfte für gute Zwecke spenden. Upco fährt als Landessieger am 29. Mai zum Bundesbewerb der Junior Companies.

Gute Zusammenarbeit im Team

„Wir haben uns im Rahmen der Junior Company persönlich sehr entwickelt und unsere Problemlösungskompetenz gestärkt. Jeder hat seine Stärken und Fähigkeiten einbringen können und wir haben als Team gut zusammengearbeitet“, empfand auch Nikolaus Haunschmied, Geschäftsführer der JC Grüller, den schulischen Ausflug ins Unternehmertum mehr als bereichernd.

Leitl unterhielt mit Anekdoten

Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl, der eigens für die Präsentation der Junior Companies nach Freistadt gekommen war, zeigte sich vom Ideenreichtum, Erfinder- und Unternehmergeist der Freistädter Schüler begeistert. Mit launigen Worten und Anekdoten verstand es der Wirtschaftskammer-Präsident, die Aufmerksamkeit der ganzen Schule zu fesseln.

Bildung als wichtigster Baustein für beruflichen Erfolg

„Wer ein erfolgreicher Unternehmer sein und sich selbst verwirklichen will, muss bereit sein, Risiko zu tragen und Mehreinsatz zu leisten, außerdem flexibel sein und im Team Begeisterung vermitteln. Eine fundierte Ausbildung und ständige Weiterbildung sind das Um und Auf für den Erfolg im Berufsleben“, gab Leitl den gebannt zuhörenden Schülern mit auf den Weg.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Gastuser 20.05.2017 18:03 Uhr

    Schüler werden in der HTL zu Wirtschaftsingenieuren ausgebil - Technik in Kombination mit wirtschaftlichem Know How ist das Erfolgsgeheimnis wie es aussieht!

    0   0 Antworten
+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Treffsichere Bogenschützen holen Medaillen bei EM

Treffsichere Bogenschützen holen Medaillen bei EM

ST. OSWALD.  Die 3D-Bogenschützen der Askö, Lukas Döberl und Marco Bröslmeyr, haben bei den Jugendklassen der Europameisterschaft der European Archery HDH-IAA zugeschlagen.  weiterlesen »

Mama Mia

Mama Mia

Kleine Planänderung weiterlesen »

Kaufleute bedanken sich bei Diakoniewerk

Kaufleute bedanken sich bei Diakoniewerk

WARTBERG/PREGARTEN. Die Werkstätte des Diakoniewerks in Wartberg freut sich über die finanzielle Unterstützung der Interessensgemeinschaft Tragweinerstraße. 500 Euro wurden von den Kaufleuten zur Verfügung ... weiterlesen »

Personalengpass bei der Polizei: Im Bezirk Freistadt sind zehn Dienstposten unbesetzt

Personalengpass bei der Polizei: Im Bezirk Freistadt sind zehn Dienstposten unbesetzt

BEZIRK FREISTADT. Einen alarmierenden Personalengpass bei der Polizei brachte die parlamentarische Anfrage des SPÖ-Nationalratsabgeordneten Walter Bacher an Innenminister Werner Sobotka zutage. 445 Polizeikräfte ... weiterlesen »

Sunshine Trophy: Wanderpokal vergeben

Sunshine Trophy: Wanderpokal vergeben

WEITERSFELDEN. Die Vorzeichen standen denkbar schlecht – alle Wetterprognosen sagten einen regnerischen Tag und erst gegen Abend Besserung voraus. Trotzdem wurde die Sunshine Trophy powered by Tips ... weiterlesen »

Von der Baugrube heraus und hinein in die Software-Schmiede

Von der Baugrube heraus und hinein in die Software-Schmiede

BEZIRK FREISTADT. Auf eine Tour durch den Bezirk begaben sich Klubobmann Christian Makor und Bundesrat Michael Lindner (SPÖ). weiterlesen »

Feuerwehrgeschichtsprofessor ist 70

Feuerwehrgeschichtsprofessor ist 70

HAGENBERG Seinen 70. Geburtstag feierte Ehren-Oberbrandrat Konsulent Johann Sallaberger und erhielt von seinen Gästen viele originelle Geschenke. weiterlesen »

Rückschlag auf dem Arbeitsmarkt: Zahl der Arbeitslosen steigt im Juni um fast fünf Prozent

Rückschlag auf dem Arbeitsmarkt: Zahl der Arbeitslosen steigt im Juni um fast fünf Prozent

FREISTADT. Im Juni steigt die Zahl der Arbeitslosen im Jahresabstand um 4,7 Prozent (37 Frauen/sieben Männer). Der Bezirk Freistadt ist damit im Juni der einzige Bezirk Oberösterreichs mit steigenden ... weiterlesen »


Wir trauern