Erwin Pröll: „Ich möchte, dass Niederösterreich ein christliches Land bleibt“

Martin  Grob Martin Grob, Tips Redaktion, 15.03.2017 17:13 Uhr

Göttweig. Auf Stift Göttweig wurde heute ein Kuratorium über die weitere Restaurierung des Stiftsdachs abgehalten. Dabei präsentierten Abt Columban Luser, Landeshauptmann Erwin Pröll und Erwin Hameseder weitere Maßnahmen. Die Arbeiten sollen 2018 abgeschlossen werden.

Im Rahmen des Kuratoriums sprach Landeshauptmann Erwin  Pröll, dass man bei den Renovierungsarbeiten bereits in der Zielgerade sei. 2016 seien 1,1 Millionen Euro in die Restaurierung investiert worden. Ein Viertel der Summe kam vom Land Niederösterreich. Mittlerweile könne man die Gesamtkosten abschätzen. Diese würden am Ende bei 6,7 bis 6,8 Millionen Euro liegen. „Das Stift ist über die Landesgrenzen hinaus, ein wesentlicher Wirtschafts- und Tourismusfaktor mit mehr als 100.000 Besuchern pro Jahr“, so der Landeshauptmann.

Christliches Erbe bewahren

Außerdem betonte Pröll: „Wir sind ein christliches Land mit einem christlichen Erbe. Ich möchte, dass Niederösterreich ein christliches Land bleibt“. Das sei gerade in der heutigen Zeit besonders wichtig. Erwin Pröll kündigte an, dass seine Nachfolgerin seine Kompetenz in Sachen Denkmalpflege wohl weiterführen werde.

Millionengrenze sprengen

Erwin Hameseder, Präsident des Fördervereins „Freunde des Benediktinerstifts“ versprach, dass man das selbst gesteckte Ziel von einer Million Euro Fördergelder nächstes Jahr überschreiten werde. Für den Spätherbst kündigte Hameseder als besonderes Schmankerl einen weiteren Auftritts der Mezzosopranistin Elina Garanca auf Stift Göttweig an.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






WeinKulTour Symposium: So sieht der Weintourismus der Zukunft aus

WeinKulTour Symposium: So sieht der Weintourismus der Zukunft aus

Krems. An der IMC Fachhochschule fand kürzlich ein WeinKulTour Symposium statt. Dabei ging es neben der Verbindung von Wein und Tourismus auch darum, wie man diesen Markt in unserer Region besser erschließen ... weiterlesen »

Kurioser Feuerwehreinsatz: Wenn der Bus ein Rad abhat

Kurioser Feuerwehreinsatz: Wenn der Bus ein Rad abhat

Hadersdorf. Die Freiwillige Feuerwehr Hadersdorf am Kamp wurde gestern zu einer nicht alltäglichen Fahrzeugbergung alarmiert. weiterlesen »

100 % Elvis: Tips verlost Tickets

"100 % Elvis": Tips verlost Tickets

GFÖHL. Mit ihrem 100 Prozent Elvis-Programm gastieren Ron Glaser & The Ridin Dudes am Freitag, 7. April, ab 20 Uhr in der Gföhler Sport- und Veranstaltungshalle (Jaidhofer Gasse 18). weiterlesen »

Löss-Winzer laden zur Verkostung

Löss-Winzer laden zur Verkostung

KREMS. Die losgelös(s)t- Winzer aus Rohrendorf und Gedersdorf veranstalten am 1. April eine Weinpräsentation im Kloster Und. weiterlesen »

Top-Trends für das Frühjahr mit Starmoderatoren bei den Mariandl-Fashion-Days

Top-Trends für das Frühjahr mit Starmoderatoren bei den Mariandl-Fashion-Days

KREMS. Am Freitag, 31. März, und Samstag, 1. April, präsentieren Profimodels die aktuellen Frühlingstrends auf dem Mariandl-Laufsteg. Durch die sechs Fashion-Shows an den beiden Tagen führen Entertainer ... weiterlesen »

Kostenlose Beratung für Hobbygärtner

Kostenlose Beratung für Hobbygärtner

LANGENLOIS. Die Initiative Natur im Garten hält jeden Freitag kostenlose Beratungstermine zu ökologischer Pflege in der Gartenbauschule Langenlois ab. weiterlesen »

Imago Dei 2017: Hört die Signale

Imago Dei 2017: "Hört die Signale"

KREMS. Das Osterfestival Imago Dei stellt sein Programm unter das Motto Hört die Signale und zeigt die revolutionäre Kraft menschlicher Kreativität. weiterlesen »

Tri Team rockt Theiss

Tri Team rockt Theiss

Drittschnellste Dame und Top-Zehn-Platzierungen in der Gesamtwertung für das Tri Team Krems weiterlesen »


Wir trauern