Frauen-Power beim Motorrad-Sport

Elisabeth Lidauer, Leserartikel, 22.08.2012
GASPOLTSHOFEN/KALLHAM. Regina Öhlinger aus Gaspoltshofen und Sandra Albrecht aus Kallham geben auf internationalen Rennstrecken ordentlich Gas. Die Moto-GP Strecken in Brünn und Mugello sind für die beiden Motorradbegeisterten Ladys längst schon keine Unbekannten mehr. Heuer haben sich Öhlinger und Albrecht zum Ziel gesetzt, bei der Ladies-Trophy abzuräumen. Mit ihren auf Rennstreckenmodus umgebauten 600 m3 Motorrädern treten sie gegen Damen aus ganz Europa an. Beim Rennen Ende Juli am Pannoniaring wurde der Ehrgeiz der beiden belohnt. Bei der Tageswertung konnte sich Regina Öhlinger den zweiten Platz erkämpfen. Sandra Albrecht fuhr als Dritte durchs Ziel. In der Jahreswertung belegen Öhlinger den zweiten und Albrecht den dritten Platz; geschlagen wurden die beiden nur durch eine schnelle Slowenin. Durch die vielen Besuche auf den Rennstrecken und durch die von Sandra Albrecht im Jahr 2007 gegründete Homepage www.speedladies.com machen die beiden immer wieder neue Bekanntschaften mit jungen Frauen, die das gleiche Hobby teilen und lieben; so auch Christina Nohel, die regelmäßig beim legendären Motorrad-Bergrennen in Landshaag an den Start geht. Die aus Linz stammende Nohel holte sich beim letzten Lauf der Ladies-Trophy in der 1000er Klasse den zweiten Tages- und Jahresgesamtplatz. Die Rennsaison 2012 ist aber noch nicht ganz zu Ende. Öhlinger und Albrecht werden noch einmal am Slovakiaring gemeinsam am Start stehen. „Grundsätzlich sind wir gute Freundinnen, jedoch beim Rennen gibt es kein Erbarmen, da wird beinhart um jeden Platz gekämpft“, erklären die beiden. Im Jahr 2013 gibt es wieder eine neue Jahreswertung und die Ziele werden bereits jetzt schon sehr hoch gesteckt. „Wir bleiben dran und schauen, ob sich auch 2013 wieder ein Stockerlplatzerl ausgeht“, freuen sich Öhlinger und Albrecht auf die kommende Rennsaison.
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ernst Ottensamer ist tot

Ernst Ottensamer ist tot

WALLERN/WIEN. Ernst Ottensamer, der aus Wallern/Trattnach stammende Klarinettist der Wiener Philharmoniker ist tot. Er ist am 22. Juli an einem Herzinfarkt verstorben, das gaben die Wiener Philharmoniker ... weiterlesen »

Die zwei Türme“: aussichtsreiches Projekt für die Stadt Grieskirchen

"Die zwei Türme“: aussichtsreiches Projekt für die Stadt Grieskirchen

GRIESKIRCHEN. Gute Aussichten für die Stadt Grieskirchen: Noch heuer soll mit dem Bau von zwei Türmen beim Wasserschloss Parz begonnen werden, die den Eingang zum Schlossgarten unübersehbar markieren ... weiterlesen »

Erfolge für Nachwuchs

Erfolge für Nachwuchs

NEUKIRCHEN. Mehrmals wöchentlich trainieren bis zu 80 Kinder, im Alter zwischen fünf und 16 Jahren auf der Sportanlage mit mindestens zwei Trainern pro Mannschaft. weiterlesen »

Auf der Suche nach den Tieren der Nacht

Auf der Suche nach den Tieren der Nacht

PEUERBACH. Bei der Wanderung zu den Tieren der Nacht werden die nachtaktiven Tiere rund um das Naturschutzgebiet Koaserin und im Leithental am Samstag, 29. Juli erkundet. weiterlesen »

Der Windturm - Riesiges Kunstobjekt im Garten einer Volksschule

Der Windturm - Riesiges Kunstobjekt im Garten einer Volksschule

SCHLÜSSLBERG. Ein wahrliches Meisterwerk befindet sich neuerdings im Schulgarten der Volksschule. Der 4,20 Meter hohe Windturm – ein in ganz Oberösterreich einzigartiges Kunst- und Lernobjekt in einem ... weiterlesen »

Gold im Downhill und Cross-Country

Gold im Downhill und Cross-Country

GALLSPACH. Johannes Baumkirchner konnte seinen Vorjahressieg wiederholen. Er holte in Bad Goisern bei den österreichischen Meisterschaften am Einrad zwei Mal Gold. weiterlesen »

Ein Bett voller Blumen

Ein Bett voller Blumen

WAIZENKIRCHEN. Astrid und Georg Doppler vom Mairgut in Parzham haben ein historisches Bett aus dem Jahr um 1850 mit Blumen zu neuem Leben erweckt. weiterlesen »

Olympiade der Kinder

Olympiade der Kinder

WAIZENKIRCHEN. Insgesamt 55 Mädchen und Burschen im Alter von sechs bis 14 Jahren gingen bei der 17. Kinderolympiade des Freizeitclubs 97 an den Start. weiterlesen »


Wir trauern