Leyre+Graf baut neue „Autostadt“ für Porsche in Liesing

Daniel Schmidt Daniel Schmidt, Tips Redaktion, 19.05.2017 13:44 Uhr

GMÜND. Im Süden Wiens entsteht auf einem rund 110.000 Quadratmeter großen Gelände bis 2019 eine neue „Autostadt“ für alle zwölf Marken des Volkswagen-Konzerns. Leyrer+Graf wurde für das bisher größte Bauvorhaben der Porsche Holding im Einzelhandel mit den Abbruch und Erdarbeiten, den Baumeister- und Kanalarbeiten, dem Versetzen der Stahlbetonfertigteile, den Estrich- und Vollwärmeschutzarbeiten und Außenanlagen beauftragt. 

Die dreijährige Bauzeit umfasst zwei Neu- bzw. Umbauphasen in denen die Schauräume vergrößert und erneuert werden. Insgesamt finden dann 100 Ausstellungsfahrzeuge Platz, wodurch die Kunden einen umfassenden Überblick über das gesamte Angebot erlangen. Darüber hinaus entsteht ein eigener Schauraum für die Motorradmarke Ducati samt Werkstätte sowie ein Parkdeck mit mehr als 220 Stellplätzen. Ebenso werden ein Karosseriezentrum, eine Kantine sowie neue Sozialräume für die 255 Mitarbeiter errichtet.

Architektonisches Highlight und Markenzeichen wird der doppelstöckige Porsche Schauraum sein, der das bestehende Bürogebäude optisch einbindet. Insgesamt entstehen mehr als 1.600 Parkplätze und vier Zufahrten, die den Kunden möglichst kurze Wege auf dem großen Gelände sicherstellen sollen.

Bauarbeiten im Plan

Gestartet haben die Abbruch und Erdarbeiten bereits Ende vergangenes Jahres. Derzeit wird am Rohbau für die Bauteile A (Seat Schauraum, Parkdeck und Kantine), dem Bauteil E (Karosseriezentrum) und dem Bauteil H (Audi Schauraum und Werkstätte) gearbeitet. Die Roharbeiten für diese Bauteile werden Ende Mai abgeschlossen sein.

Parallel wurden von der Abteilung Tiefbau mit den Kanalarbeiten begonnen.

Erst nach dem Bezug der Bereiche der Bauphase 1, kann die nächste Bauphase mit Neu-, Zu- und Umbauten im Bestand gestartet werden. Die weiteren Arbeiten erfolgen während dem laufenden Geschäftsbetrieb und setzen somit eine gute Abstimmung und Koordination der weiteren Arbeiten voraus.

Die Fertigstellung der Bauetappe 1 ist für Oktober 2017 geplant.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Beim Holzspalten vom Traktor überrollt

Beim Holzspalten vom Traktor überrollt

REINGERS. Zu einem schweren Unfall bei Forstarbeiten kam es am 15. Juli im Gemeindegebiet von Reingers. Ein 70-Jähriger wurde beim Holzspalten vom Traktor überrollt und vom Holz-Spalter mitgeschleift. ... weiterlesen »

Unachtsamkeit: Verkehrsunfall mit drei Verletzten in Eichberg

Unachtsamkeit: Verkehrsunfall mit drei Verletzten in Eichberg

EICHBERG. Am 15. Juli kam es in Eichberg (Gemeinde Großdietmanns) zu einem Auffahrunfall. Zwei Pkw kollidierten im Zuge eines Abbiegevorgangs, drei Insassen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. weiterlesen »

AGRANA investiert in Gmünd 40 Millionen Euro

AGRANA investiert in Gmünd 40 Millionen Euro

GMÜND. Die AGRANA betreibt in Gmünd die einzige Kartoffelstärkefabrik Österreichs, die mit ihren 350 Mitarbeitern auch der wichtigste Rohstoffabnehmer für die rund 1.350 Kartoffelbauern ist. Gestern ... weiterlesen »

Deutschlehrer aus aller Welt besuchten das Waldviertel

Deutschlehrer aus aller Welt besuchten das Waldviertel

WALDVIERTEL. Im Rahmen eines internationalen Fortbildungsseminares des Bundesministeriums für Bildung (BMB) besuchten Pädagogen aus elf verschiedenen Ländern das Waldviertel. weiterlesen »

Startup Grillen im kubator: Feuer für innovative Ideen entfachen

Startup Grillen im kubator: Feuer für innovative Ideen entfachen

GMÜND. AmDonnerstag,  20. Juli findet ab 16 Uhr im kubator Gmünd das Startup Grillen statt. Alle Startups und solche die es noch werden wollen sind herzlich zu diesem Netzwerktreffen eingeladen. weiterlesen »

Theater und Literatur in Litschau

Theater und Literatur in Litschau

LITSCHAU. Mitte August ist das Herrenseetheater Schauplatz des diesjährigen Theater- und Literaturfestivals. An sechs Tagen wird österreichische Kultur par excellence geboten. weiterlesen »

Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung für Schremser Fleischerin

Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung für Schremser Fleischerin

BAYERN/SCHREMS. Unter Bayerns Top 20 der Fleischermeister befindet sich auch eine Schremserin: Anna Rzepa. Die 25-Jährige hat den elterlichen Betrieb übernommen und führt diesen damit bereits in siebenter ... weiterlesen »

Waldviertler Geheimnisse der Natur entdecken

Waldviertler Geheimnisse der Natur entdecken

STEINBACH. Buchautor und Waldviertelkenner Roland Kernstock nahm sich Zeit und führte einen Tips-Redakteur zu einem besonderen Platz des Waldviertels, ins Tal des Schwimmbachs. Beim dortigen Naturdenkmal ... weiterlesen »


Wir trauern