« Zur Übersicht

International: Jugendtreffen „Zurück zur Natur“

Tips Redaktion   Daniela Toth aus Gmunden, Tips Redaktion, erstellt am 01.10.2012, 11:38 Uhr


Gemeinsam arbeiten, leben und die Natur erleben: „Back to the nature“.  

GMUNDEN. 50 Jugendliche aus Dänemark, Zypern, Kroatien, der Slowakei und Österreich trafen einander für neun Tage in Gmunden. Ziel des EU-Projektes „Back to the nature“ waren Umweltschutz und Ressourcenschonung - aber auch das gegenseitige Kennenlernen.
Die Jugendlichen machten sich schon zu Hause Gedanken über ihre Gaststadt Gmunden, die sie einander zu Beginn des Treffens gegenseitig vorstellten. So manches Vorurteil über „jodelnde Gebirgsbewohner“ wurde dabei ausgeräumt. Auch über die anderen Länder gab es im persönlichen Kontakt viel Neues zu erfahren.

Überwältigung machte sich breit, als die Gruppe für den zweiten Programmteil ins Naturschutzgebiet Almsee wechselte: Die Jugendlichen lebten und arbeiteten mitten in der Natur und sammelten auf ausgedehnten Wanderungen Kräuter und Beeren, um diese zu verkochen.

Während ihrer Tage in Gmunden und am Almsee verwirklichten die Teilnehmer in Arbeitsgruppen miteinander Umwelt-Projekte, die auch nach den gemeinsamen Tagen weiter geführt werden sollen. Zusammenkünfte der Jugendlichen in anderen Ländern sind bereits geplant, ebenso wie ein Fahrradtreffen der Dänen und Zyprioten in Gmunden im kommenden Jahr.

Weitere Projekte geplant

Aufgrund des positiven Echos wird zudem schon an einem weiteren EU-Projekt „gebastelt“, das bald eingereicht werden soll, so Check-Point-Leiter Bernhard Brunner, einer der Initiatoren der Jugendbegegnung.

Das Projekt „Back to the nature“ wurde von der in Gmunden gegründeten Jugend-Arbeitsplattform Support entwickelt und ist Teil des EU-Programmes „Jugend in Aktion“. Für die Umsetzung fanden sich Partner wie das Berufsförderungsinstitut (BFI), die Gmundner Wirtschaft, die Stadt Gmunden und das Jugendzentrum Check Point zusammen.


Infos zum Projekt: www.facebook.com/support.gmunden.
Artikel weiterempfehlen: send  Bookmarks: Twitter  Facebook  MySpace 
International: Jugendtreffen „Zurück zur Natur“

Die Jugendlichen machten sich schon zu Hause Gedanken über ihre Gaststadt Gmunden, die sie einander zu Beginn des Treffens gegenseitig vorstellten. So manches Vorurteil über „jodelnde Gebirgsbewohner“...
  • Ihr Name *
  • Ihre E-Mail *
  • An *
  • Ihre Nachricht

Aus Sicherheitsgründen müssen wir feststellen, ob dieses Formular von einem Mensch ausgefüllt wird und keinem Spam-Programm. Bitte beantworten Sie diese Frage:

Wer ist Bundespräsident in Österreich?

David Alaba
Arnold Schwarzenegger
Heinz Fischer
Hermann Maier
 

 

 

1 Bild(er)

Seite: 1

Neuen Kommentar schreiben

Um Kommentare zu verfassen, müssen Sie sich einloggen.

Noch keinen Account auf www.tips.at? Registrierung »

Kommentare

zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
4more.at Alle »

Top-Events

Finden Sie aktuelle Partyfotos und die besten Fortgehtipps auf unserer Plattform www.4more.at weiter »

SUPERANZEIGER Alle »

Kleinanzeigen

Alle Kleinanzeigen aus sechs Tagen OÖ. Nachrichten, den 22 regionalen Tips-Ausgaben sowie 6 Regionalausgaben der Pannonischen und andere Top-Tips finden Sie hier. weiter »

regionaljobs.at Alle »

Über 2.000 Stellenanzeigen

Finden Sie Ihren Beruf unter mehr als 2.000 Stellenanzeigen in Oberösterreich. weiter »

VEREINE Alle »

Da ist Ihr Verein drin!

Tips bietet mit der Vereins-Plattform eine attraktive und kostenlose Möglichkeit, für Ihren Verein eine einfache Website anzulegen! weiter »

LOGIN

ODER




Jetzt registrieren »

Passwort vergessen »