International: Jugendtreffen „Zurück zur Natur“

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 01.10.2012 11:38 Uhr

GMUNDEN. 50 Jugendliche aus Dänemark, Zypern, Kroatien, der Slowakei und Österreich trafen einander für neun Tage in Gmunden. Ziel des EU-Projektes „Back to the nature“ waren Umweltschutz und Ressourcenschonung - aber auch das gegenseitige Kennenlernen.

Die Jugendlichen machten sich schon zu Hause Gedanken über ihre Gaststadt Gmunden, die sie einander zu Beginn des Treffens gegenseitig vorstellten. So manches Vorurteil über „jodelnde Gebirgsbewohner“ wurde dabei ausgeräumt. Auch über die anderen Länder gab es im persönlichen Kontakt viel Neues zu erfahren.Überwältigung machte sich breit, als die Gruppe für den zweiten Programmteil ins Naturschutzgebiet Almsee wechselte: Die Jugendlichen lebten und arbeiteten mitten in der Natur und sammelten auf ausgedehnten Wanderungen Kräuter und Beeren, um diese zu verkochen.Während ihrer Tage in Gmunden und am Almsee verwirklichten die Teilnehmer in Arbeitsgruppen miteinander Umwelt-Projekte, die auch nach den gemeinsamen Tagen weiter geführt werden sollen. Zusammenkünfte der Jugendlichen in anderen Ländern sind bereits geplant, ebenso wie ein Fahrradtreffen der Dänen und Zyprioten in Gmunden im kommenden Jahr.Weitere Projekte geplantAufgrund des positiven Echos wird zudem schon an einem weiteren EU-Projekt „gebastelt“, das bald eingereicht werden soll, so Check-Point-Leiter Bernhard Brunner, einer der Initiatoren der Jugendbegegnung.Das Projekt „Back to the nature“ wurde von der in Gmunden gegründeten Jugend-Arbeitsplattform Support entwickelt und ist Teil des EU-Programmes „Jugend in Aktion“. Für die Umsetzung fanden sich Partner wie das Berufsförderungsinstitut (BFI), die Gmundner Wirtschaft, die Stadt Gmunden und das Jugendzentrum Check Point zusammen.Infos zum Projekt: www.facebook.com/support.gmunden.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Strandbadrevolution und einiges mehr

Strandbadrevolution und einiges mehr

EBENSEE/GMUNDEN. Mit einem vielfältigen Programm locken derzeit wieder die Salzkammergut Festwochen Gmunden.  weiterlesen »

Auch im Bezirk Gmunden ist die Polizei-Personaldecke dünn

Auch im Bezirk Gmunden ist die Polizei-Personaldecke dünn

BEZIRK GMUNDEN. Österreichweit ist derzeit eine Diskussion rund um fehlende Polizisten in den Dienststellen entbrannt. Zahlen aus dem Innenministerium zufolge sind in ganz OÖ 446 Dienstposten nicht besetzt ... weiterlesen »

Trauer um „Engel von Cartagena“ – Gmunder Missionarin verstarb mit 98

Trauer um „Engel von Cartagena“ – Gmunder Missionarin verstarb mit 98

GMUNDEN/CARTAGENA. Schwester Elfride Jagersberger wurde 1919 in Gmunden geboren, wuchs in Scharnstein auf und trat bereits mit 15 Jahren in den Orden Franziskanischer Missionsschwestern von Maria Hilf ... weiterlesen »

Nach Sturz mit E-Bike schwer verletzt

Nach Sturz mit E-Bike schwer verletzt

ST. WOLFGANG/GOSAU. Ein 64-jähriger Pensionist aus St. Wolfgang stürzte gestern, 20. Juli, bei einer Ausfahrt mit seinem E-Bike. Der Mann erlitt schwere Schädelverletzungen und musste ins UKH Linz ... weiterlesen »

Schwerer Sturz mit Leichtmotorrad

Schwerer Sturz mit Leichtmotorrad

GMUNDEN. In einer unübersichtlichen Kurve auf der Traunsteinstraße kam gestern, 20. Juli, gegen Mittag ein 43-jähriger Leichtmotorradfahrer zu Sturz und rutschte in einen stehenden Lkw. Der Mann wurde ... weiterlesen »

Wasserretter gerieten bei Hilfesleistung am Traunsee selbst in Gefahr

Wasserretter gerieten bei Hilfesleistung am Traunsee selbst in Gefahr

GMUNDEN. Zu einer kritischen Situation kam es für Mitglieder der Wasserrettung, als sie während des gestrigen Unwetters losgerissene Boote am Traunsee bergen wollten. weiterlesen »

Feuerwehr entfernte umgestürzte Bäume

Feuerwehr entfernte umgestürzte Bäume

BAD GOISERN. Entwurzelte Bäume blockierten nach dem gestrigen Gewitter eine Gemeindestraße, erst die Feuerwehr konnte die Straße wieder passierbar machen. weiterlesen »

Pkw-Einbruchsdiebstähle in Traunkirchen

Pkw-Einbruchsdiebstähle in Traunkirchen

TRAUNKIRCHEN. In der Nacht zum 19. Juli ereigneten sich im Gemeindegebiet in Traunkirchen insgesamt vier Pkw-Einbrüche, wobei der unbekannte Täter jeweils ein Seitenfenster zerbrach und somit in das ... weiterlesen »


Wir trauern