Gmundner wollen Schwäne mit Futterangebot am Traunsee halten

Hans Promberger Hans Promberger, Tips Redaktion, 17.02.2017 15:34 Uhr

GMUNDEN. Die Stadtgemeinde muss sich um kein neues Wappentier umschauen und die „Basket Swans“ brauchen sich nicht in „Ducks“ umbenennen. Trotz zahlenmäßigen Rückgangs ist ein Verschwinden der Schwäne vom Taunsee nicht zu befürchten.

Die Diskussion um die beobachtete Abwanderung mancher Exemplare – zuletzt zählte ein Bird life-Experte nur mehr 41 Exemplare – lässt den Umweltausschuss der Stadt dennoch aktiv werden. „Der Traunsee ist für Schwäne als Lebensraum eigentlich nicht attraktiv – zu steile Ufer, zu tiefes Wasser und relativ wenig Nahrung“, sagt Tierarzt und Umweltausschuss-Mitglied Andreas Hecht (BIG).

Spezielle Futter-Sackerl

Letzteres will das Öko-Gremium ändern. In der Bürgerservicestelle gibt es ab sofort gegen freiwillige Spenden Sackerl mit Futtermais – dem idealen Futter für Schwäne (im Gegensatz zu Brot und Semmeln). „Dadurch werden gezielt die Schwäne und nicht andere Wasservögel versorgt“, so Umweltausschuss-Obmann Peter Trieb (FPÖ). Wichtig sei, den Mais nur in Ufernähe zu verabreichen, weil ihn die Schwäne nur bis zu einer maximalen Wassertiefe von einem Meter erreichen können. Nach Möglichkeit sollte an verschiedenen Stellen gefüttert werden, um Konkurrenz zu vermeiden. Man sollte sich nicht von „Füttern verboten“-Taferl abschrecken lassen. Diese gelten für Tauben und Enten, jedoch nicht für Schwäne. Der Umweltausschuss will aber eine „Schwäne-Explosion“ vermeiden. „Ideal wäre eine Population von 70 bis 80 Stück“, sagt Hecht.

Der Schwan als Identifikationsmittel

Für Gmundner sind Schwäne mehr als irgendwelche Wasservögel. Das erste Hotel am Platz und die Bundesliga-Basketballer sind nach ihnen benannt. Schwäne zieren diverse Wappen. „Sie sind identitätsstiftend. Die Menschen haben sie ins Herz geschlossen“, sagt Bürgermeister Stefan Krapf. Die Gmundner werden sich also in absehbarer Zeit von den Nachbarorten weiterhin „Schwanenbussis“ nennen lassen dürfen.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Trend-Sportarten präsentieren sich vier Tage lang am und im Traunsee

Trend-Sportarten präsentieren sich vier Tage lang am und im Traunsee

EBENSEE/ALTMÜNSTER/GMUNDEN. Vom 29. Juni bis 2. Juli bietet Lake Venture Sportbewerbe im und am Wasser sowie Shows an Land. weiterlesen »

Untersperger löst Maix als Salinen-Chef ab

Untersperger löst Maix als Salinen-Chef ab

EBENSEE. Peter Untersperger wird Vorstandsvorsitzender der Salinen Austria AG. Er folgt dem bisherigen Chef Stefan Maix nach.   weiterlesen »

Bergsteiger stürzen in Gletscherspalte

Bergsteiger stürzen in Gletscherspalte

HALLSTATT. Am Donnerstagnachmittag ging ein äußerst dramatisch klingender Notruf bei der Bergrettung Hallstatt ein. Alle vier Personen einer Seilschaft waren in die Randkluftgletscherspalte unterhalb ... weiterlesen »

3D Championsday mit tollen Erfindungen und viel Spaß an der Technik

3D Championsday mit tollen Erfindungen und viel Spaß an der Technik

GMUNDEN. Vom Handschuhtrockner bis zum selbstgebauten Fidget-Spinner gabs beim 3D-Championsday im Gmundner Einkaufszentrum SEP vieles zu sehen. Schüler aus den Bezirken Gmunden und Vöcklabruck präsentierten spannende ... weiterlesen »

Grünauer Sommertheater wird heuer „Ein Fest“

Grünauer Sommertheater wird heuer „Ein Fest“

GRÜNAU. Der Theaterverein Bühne Grünau hat sich in den letzten Jahren immer wieder neuen Herausforderungen gestellt - mal ist es der Umbau der Talstation der Kasbergbahnen, dann wieder die Suche nach ... weiterlesen »

Giro d‘Italia-Etappensieger fährt heute in Grünau um Zeitfahr-Meistertitel

Giro d‘Italia-Etappensieger fährt heute in Grünau um Zeitfahr-Meistertitel

GRÜNAU. Absoluter Spitzen-Radsport ist heute ab 16 Uhr in Grünau bei der Staatsmeisterschaft im Einzelzeitfahren zu sehen. Die Giro-Helden Lukas Pöstlberger, Felix Großschartner und Gregor Mühlberger ... weiterlesen »

Erster Kindergesundheitstag in St. Konrad

Erster Kindergesundheitstag in St. Konrad

ST. KONRAD. Unter dem Motto G´sund in St. Konrad stand der erste Kindergesundheitstag der Gesunden Gemeinde. weiterlesen »

Verkehrsunfall in den frühen Morgestunden

Verkehrsunfall in den frühen Morgestunden

OHLSDORF. Glück im Unglück hatte ein Pkw-Lenker heute früh bei einem Unfall in Wiesen: Obwohl er auf der regennassen Fahrbahn mit seinem Fahrzeug auf die Betonmauer einer Bahnunterführung rutschte, ... weiterlesen »


Wir trauern