18
« Zur Übersicht

Arbeiterkammer: Hilfe bei Problemen im Ferialjob oder beim Pflichtpraktikum

Tips Redaktion   Daniela Toth aus Gmunden, Tips Redaktion, erstellt am 27.08.2012, 14:00 Uhr


AK-Bezirksstellenleiter Martin Kamrat  

GMUNDEN. In den Sommermonaten wollen viele Schüler und Studenten Geld verdienen. Die Arbeiterkammer Gmunden gab in einer Pressekonferenz Tipps für Jugendliche bei ihren ersten Schritten in die Arbeitswelt.
Gegen Sommerende häufen sich in der Arbeiterkammer (AK) Gmunden die Anfragen der Ferialarbeiter. Die meisten betreffen Arbeitszeit und Entlohnung. Die AK rät, schon zu Beginn des Dienstverhältnisses auf bestimmte Grundvoraussetzungen zu achten: So muss ein Dienstzettel (oder ein Dienstvertrag) ausgestellt werden, der den Kollektivvertrag, das Gehalt, die Arbeitzeiten (Tage, Dauer) sowie auch die Kündigungsmöglichkeiten enthält. Zu Dienstbeginn muss eine Bestätigung über die Anmeldung bei der GKK ausgehändigt werden.

Praktikum oder Ferialjob?

Bei Pflichtpraktika gelten in Bezug auf die Entlohnung andere Grundsätze als bei anderen Ferialarbeitern: Pflichtpraktikanten werden als Lehrlinge eingestuft, ansonsten sind Kollektivvertragslöhne zu bezahlen. Grundsätzlich empfiehlt die AK, die Arbeitszeiten schriftlich aufzuzeichnen. „Sonst ist es im Konfliktfall schwierig, etwas nachzuweisen“, betont AK-Bezirksstellenleiter Martin Kamrat. Auch die Lohnabrechnung sollte man genau überprüfen: Neben dem Lohn muss eine Urlaubsersatzleistung gezahlt werden, wenn kein Urlaub genommen wurde. Zudem gibt es Anspruch auf ein Dienstzeugnis.

„Oft wird eine Unterschrift verlangt, mit der bestätigt wird, dass alle Ansprüche bereinigt und verglichen sind“, so Kamrat. Es ist rechtlich jedoch nicht verpflichtend, bei Übergabe der Endabrechnung eine Unterschrift zu leisten. Die AK rät davon ab, etwas zu unterschreiben, ansonsten können später keine Ansprüche mehr geltend gemacht werden.

Kostenlose AK-Beratung

„Ferialarbeiter sind für die Zeit ihrer Beschäftigung AK-Mitglieder. Sie haben Anspruch auf unsere kostenlose Rechtsberatung und sollten sie im Zweifelsfall auch nutzen“, rät Kamrat. Telefonisch sind Experten unter 050/6906-1 erreichbar. Terminvereinbarungen für persönliche Gespräche unter: 050/69064412.
Artikel weiterempfehlen: send  Bookmarks: Twitter  Facebook  MySpace 
Arbeiterkammer: Hilfe bei Problemen im Ferialjob oder beim Pflichtpraktikum

Gegen Sommerende häufen sich in der Arbeiterkammer (AK) Gmunden die Anfragen der Ferialarbeiter. Die meisten betreffen Arbeitszeit und Entlohnung. Die AK rät, schon zu Beginn des Dienstverhältnisses auf bestimmte...
  • Ihr Name *
  • Ihre E-Mail *
  • An *
  • Ihre Nachricht

 

 

 

1 Bild(er)

Seite: 1

Neuen Kommentar schreiben

Um Kommentare zu verfassen, müssen Sie sich einloggen.

Noch keinen Account auf www.tips.at? Registrierung »

Kommentare

zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
4more.at Alle »

Top-Events

Finden Sie aktuelle Partyfotos und die besten Fortgehtipps auf unserer Plattform www.4more.at weiter »

SUPERANZEIGER Alle »

Kleinanzeigen

Alle Kleinanzeigen aus sechs Tagen OÖ. Nachrichten, den 22 regionalen Tips-Ausgaben sowie 6 Regionalausgaben der Pannonischen und andere Top-Tips finden Sie hier. weiter »

regionaljobs.at Alle »

716 Stellenanzeigen

Finden Sie Ihren Beruf unter 716 Stellenanzeigen in Oberösterreich. weiter »

VEREINE Alle »

Da ist Ihr Verein drin!

Tips bietet mit der Vereins-Plattform eine attraktive und kostenlose Möglichkeit, für Ihren Verein eine einfache Website anzulegen! weiter »

LOGIN

ODER




Jetzt registrieren »

Passwort vergessen »