Grünen-Kritik an Vorgangsweise bei Suche nach Betriebsbaugebiet

Hans Promberger Hans Promberger, Tips Redaktion, 21.04.2017 13:58 Uhr

GMUNDEN/GSCHWANDT. „Grundsätzlich hätten die Verantwortungsträger wie die INKOBA Salzkammergut Nord-Bürgermeister den Geschäftsführern der bauwilligen Betrieben niemals für diesen Standort an der Ostumfahrung die Zunge lang machen dürfen!“ sagt Clemens Stammler, Sprecher der Grünen Bäuerinnen und Bauern.

Die Abteilung Gesamtverkehrsplanung und öffentlicher Verkehr der Landesregierung hat vor wenigen Tagen die Vorschläge eines Gutachters für Zu- und Abfahrten zum geplanten Betriebsbaugebiet Moosham abgelehnt. Dort wollten die in Gmunden beheimateten Betriebe Fural und Ideal Kältetechnik ihre Zentralen ansiedeln - Tips berichtete. Dass alle sechs Stellungnahmen, unter anderem der Forstabteilung, der Umweltanwaltschaft und der Abteilung für Oberflächenwasser negativ ausfielen, sei vorhersehbar gewesen. Schon beim Genehmigungsverfahren der Ostumfahrung habe es laut Stammler den Grundsatzbeschluss des Landes gegeben, dass an dieser Umfahrung keine Betriebsansiedlung stattfinden sollte.

Plan B - schnellstmöglich Lösungen finden

„Viel Zeit ist durch die Fehleinschätzung der Bürgermeister vergeudet worden. So hätte man zum Beispiel das in einem von Fural in Auftrag gegebenen Privatgutachten zweitgereihte Grundstück längst einer näheren Überprüfung unterziehen können. Es handelt sich dabei um das Grundstück in der Gemeinde Pinsdorf gegenüber der Firma Vorwagner. Das Grundstück ist bereits jetzt von Gewerbegebiet umgeben und voll aufgeschlossen. Aber auch hier gilt es eine ordentliche Straßenanbindung herzustellen. Eine Verkehrslösung ist hier jedoch ohnehin erforderlich, da die Zufahrten zu Vorwagner und Kieninger Bau bereits jetzt unzulänglich scheinen. Ich halte dieses Grundstück für zumindest einen der beiden Betriebe für geeignet“, sagt Stammler.

Das sehen die Betriebe allerdings anders. Andere Flächen seien zu klein, oft fehlten Erweiterungsflächen oder eine verkehrstechnische Anbindung. Eine Absiedelung der Produktion steht somit im Raum.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ebenseer Nachwuchs überzeugte bei Superliga-Turnier in Linzer TipsArena

Ebenseer Nachwuchs überzeugte bei Superliga-Turnier in Linzer TipsArena

EBENSEE/VORCHDORF/LINZ. Beim vierten und letzten Saison-Turnier der österreichweiten Nachwuchs-Superliga in Linz gewannen mit Lena Promberger und Lukas Stüger gleich zwei Ebenseer ihre Gruppen. weiterlesen »

Kirchhamer besiegen in Judo-Bundesliga Graz

Kirchhamer besiegen in Judo-Bundesliga Graz

KIRCHHAM. Heiße Kämpfe prägten den Bundesligakampf von Union Kirchham gegen Graz. Einige der Kämpfe gingen auch bis ins Golden Score. weiterlesen »

Swans können sich schon aufs Halbfinale konzentrieren

Swans können sich schon aufs Halbfinale konzentrieren

GMUNDEN. Den Gmundner Swans gelang am vorletzten Spieltag der Basketball-Bundesliga mit dem klaren 89:72-Heimsieg über Tabellenschlusslicht Klosterneuburg die direkte Qualifikation für das Semifinale ... weiterlesen »

Seifenkisten auf Schienen: Erfolgreicher Testlauf für die 1. Gmundner Downrail Challenge

Seifenkisten auf Schienen: Erfolgreicher Testlauf für die 1. Gmundner Downrail Challenge

GMUNDEN. Eine bergab führende Schienenstrecke mit langem Auslauf: Nur 120 Jahre seit der Eröffnung der Gmundner Straßenbahn entstand im vergangenen Herbst die Idee, diese Location für ein nächtliches ... weiterlesen »

Gedenk-Ausstellung: Brahms in Gmunden

Gedenk-Ausstellung: Brahms in Gmunden

GMUNDEN. Mit einer Gedenkausstellung anlässlich seines 120. Todestages würdigt man in den K-Hof Museen ab Sonntag, 7. Mai, den Komponisten Johannes Brahms, der oft in Gmunden zu Gast war. weiterlesen »

Ob Musikapelle oder Karate-Club: Tips sucht den beliebtesten Verein

Ob Musikapelle oder Karate-Club: Tips sucht den beliebtesten Verein

GMUNDEN. Der Ischler Faschingsverein, der MFC-Ikarus Ohlsdorf, die Musikkapelle Jainzen und die Shotokan-Karate Sportunion Altmünster sammeln schon fleißig Leserstimmen - und liegen gut im Rennen um ... weiterlesen »

Stefan Spiessberger startete mit Platz 4 in die Kite-Weltcup-Saison

Stefan Spiessberger startete mit Platz 4 in die Kite-Weltcup-Saison

EBENSEE. Beim Weltcup-Auftakt in Leucate (Frankreich) erreichte Kite-Profi Stefan Spiessberger den Finallauf der besten vier Rider und verpasste nur hauchdünn einen Stockerlplatz. weiterlesen »

„See-Crossing“ und Aquathlon ersetzen heuer Gmundner Triathlon

„See-Crossing“ und Aquathlon ersetzen heuer Gmundner Triathlon

GMUNDEN. Aufgrund des Baus der StadtRegioTram- und Traunbrücke entfällt heuer der Gmundner Triathlon rund um den Rathausplatz. Dafür gibt´s erstmals ein See-Crossing (28. Juli) und einen Aquathlon ... weiterlesen »


Wir trauern