Großbrand auf Vierkanthof

Lena Johanna Landeck, Leserartikel, 04.09.2012 09:00 Uhr

Ein ausgebrannter Dachstuhl, acht Feuerwehren und 159 tatkräftige Einsatzkräfte: Dies ist die Bilanz eines verheerenden Großbrandes, welcher sich am Montagmorgen gegen 1 Uhr im Ortsteil Großamberg ereignete.

Bereits um 1.30 Uhr in der Früh stand die innere Dachstuhlseite des, zur Hälfte mit Wohnungen und einem Büro ausgebauten, Vierkanthofes lichterloh in Flammen. Zehn Hausbewohner überraschte das Feuer wortwörtlich im Schlaf - sie erwachten erst, nachdem die, aus Gramastetten, Koglerau, Lassersdorf, Ottensheim, Puchenau, Walding, Lichtenberg und Pöstlingberg herbeigeeilten, Einsatzkräfte bereits mit den Löscharbeiten begonnen hatten. Den Betroffenen war es nicht möglich, ihre Wohnungen ohne die Hilfe der Feuerwehr zu verlassen, sie blieben jedoch allesamt unverletzt. Auch der Übergang des Brandes auf die Nachbargebäude, konnte aufgrund der Löscharbeiten rechtzeitig verhindert werden. Der Großeinsatz endete für die Feuerwehren gegen 7 Uhr.  Als Brandursache wird ein eingeschalteten Halogenfluter vermutet. Dies ermittelten die Sachverständigen der Brandverhütungsstelle Oberösterreich im Rahmen der Brandortuntersuchung. Aktuell stehen noch Zeugenbefragungen aus. Eine vorsätzliche Brandstiftung kann zum derzigen Stand der Ermittlungen jedoch ausgeschlossen werden. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.




Raiffeisenbank ist mit Bilanz zufrieden

Raiffeisenbank ist mit Bilanz zufrieden

WALDING/OTTENSHEIM. Mit einem guten Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) konnte die Raiffeisenbank Walding-Ottensheim im Jahr 2016 wieder ein solides Ergebnis erzielen.  weiterlesen »

Gefahr: Telefonieren während Autofahrt

Gefahr: Telefonieren während Autofahrt

OBERÖSTERREICH. Täglich werden auf Österreichs Straßen von Fahrzeuglenkern 900.000 Telefonate ohne Freisprechanlage durchgeführt und 200.000 Textnachrichten versendet. Dies spiegelt sich auch in den ... weiterlesen »

Vielseitig talentiert

Vielseitig talentiert

BAD LEONFELDEN. Die 24-jährige Lisa Hofer aus Bad Leonfelden ist zurzeit intensiv als gefragtes Model gebucht und freut sich über nationale und internationale Aufträge. weiterlesen »

Feuerwehr Jugendcamp in Kirchschlag

Feuerwehr Jugendcamp in Kirchschlag

KIRCHSCHLAG. Für über 600 Jugendliche ging am Sonntag das dreitägige Feuerwehr-Jugendcamp in Kirchschlag zu Ende. Feuer – Wasser – Erde – Luft war das Motto für ein Camp voller Spiele, Abendteuer ... weiterlesen »

Ritterliches Vergnügen

Ritterliches Vergnügen

OBERNEUKIRCHEN. Das Mittelalter stand kürzlich im Rahmen des Ferienprogrammes Sommer Aktiv³ der Marktgemeinde bei den Ritterspielen auf der Ruine Waxenberg im Mittelpunkt. weiterlesen »

Polizei: „Dienstposten, die es nur auf dem Papier gibt, helfen nicht mehr als Pappkameraden“

Polizei: „Dienstposten, die es nur auf dem Papier gibt, helfen nicht mehr als Pappkameraden“

URFAHR-UMGEBUNG. Das Innenministerium hat jetzt auf Anfrage der SPÖ die fehlenden Polizeikräfte auf allen oberösterreichischen Polizeidienststellen bekannt gegeben. In Urfahr-Umgebung fehlen insgesamt ... weiterlesen »

Betrunkener Autolenker kollidierte mit Leichtmotorrad

Betrunkener Autolenker kollidierte mit Leichtmotorrad

BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Weil er einem Nachbarn zuwinkte, kam ein 49-Jähriger aus Zwettl an der Rodl am 23. Juli gegen 10.15 Uhr mit seinem PKW auf dem Güterweg Innernschlag, Gemeinde Zwettl, über die ... weiterlesen »

Bei Arbeiten über drei Meter hohe Mauer abgestürzt: schwer verletzt

Bei Arbeiten über drei Meter hohe Mauer abgestürzt: schwer verletzt

BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Bei Arbeiten an einem alten Holzzaun in Puchenau stürzte am 21. Juli vormittags ein 62-Jähriger aus Kirchham über die drei Meter hohe Gartenmauer auf die darunter vorbeiführende ... weiterlesen »


Wir trauern