„Die meisten haben beim Probieren einfach eine Riesengaudi“

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 23.06.2012 14:00 Uhr

HALLSTATT. „Das Leben ist nicht so ernst - man soll es sich auch lustig machen“, ist das Motto von Claudia Höll. Mit ihrer jüngsten Idee, dem „Dirndl to go“, hat sie für so manches Schmunzeln gesorgt - und einigen Hallstatt-Besucherinnen ein unvergessliches Erlebnis beschert.

Einfach für eine Stunde ein Dirndl ausleihen und damit durch den Ort flanieren oder ein paar ganz besondere Urlaubsfotos machen: Das ist seit wenigen Wochen in Hallstatt möglich. „Die Idee dazu ist mir bei einem Urlaub in Istanbul gekommen“, erzählt Claudia Höll: „Bei einem Brunnen konnte man sich einen traditionellen Umhang für ein Foto ausborgen. Und da dachte ich mir, mit einem Dirndl sollte das auch möglich sein.“Spaß in der UmkleidekabineRund 60 Dirndlkleider in allen Größen hängen bei „Dirndl to go“ auf den Kleiderhaken. Touristinnen aus Tailand, Japan oder Australien haben den Verleih schon genutzt - und dabei teils ganz neue Erfahrungen gemacht: „Manche ziehen ihre Hose drunter an, und eine Japanerin wollte eine kurze über eine lange Dirndlbluse tragen. Wahrscheinlich würde es uns ähnlich gehen, wenn wir plötzlich einen Sari anziehen müssten“, schildert die Dirndl-Verleiherin, die daher gelegentlich auch als Anzieh-Beraterin einspringen muss. „Die meisten haben beim Probieren aber einfach eine Riesengaudi.“Positives Echo aus HallstattAuch die Hallstätter reagieren großteils positiv auf die Gäste in den einfachen zeitlosen Trachten. „Interessant ist, dass einige Touristinnen Angst haben, die Einheimischen vor den Kopf zu stoßen, wenn sie ein Dirndl tragen. Das war für mich ein bisschen unerwartet“, so Höll.Noch keine Leih-LederhoseFür Männer gibt es derzeit noch kein Angebot: „Gute Lederhosen sind nicht so leicht zu bekommen. Und das ist auch eine finanzielle Frage: Immerhin braucht man dann auch Hemden, Stutzen und Schuhe.“ Ganz ausschließen, dass es irgendwann einmal auch „Leih-Lederhosen“ geben wird, will Claudia Höll aber nicht.   Infos: http://www.dirndl-to-go.at/

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ärzte ohne Grenzen unterwegs im Salzkammergut

Ärzte ohne Grenzen unterwegs im Salzkammergut

BEZIRK GMUNDEN. Anfang August startet Ärzte ohne Grenzen Österreich eine regionale Informations- und Spendenkampagne im Salzkammergut: Kleine Teams besuchen Haushalte in der Region, um über die Arbeit ... weiterlesen »

500 Rekruten und ein Panzer, der über den See rollt

500 Rekruten und ein Panzer, der über den See rollt

GMUNDEN. Vor dem Gmundner Rathaus findet am 4. August die größte Angelobung Oberösterreichs in diesem Jahr statt. Knapp 500 Grundwehrdiener aus allen Kasernen des Landes werden vor dem Militärkommandanten ... weiterlesen »

INKOBA Region Salzkammergut-Nord konstituiert

INKOBA Region Salzkammergut-Nord konstituiert

GMUNDEN. Das Salzkammergut hat eine neue INKOBA Region. Am 24. Juli 2017 wurde in der Wirtschaftskammer Gmunden offiziell der Gemeindeverband INKOBA Region Salzkammergut-Nord gegründet. Zum Obmann wurde ... weiterlesen »

Integratives Segelwochenende am Traunsee

Integratives Segelwochenende am Traunsee

GMUNDEN. Zahlreiche Kinder und Jugendliche mit degenerativen Muskelerkrankungen konnten auch heuer beim mini 12er-Segeln an der Esplanade Segelerfahrungen sammeln. weiterlesen »

Wasserverschmutzung in Ohlsdorf: Prozess wurde vertagt

Wasserverschmutzung in Ohlsdorf: Prozess wurde vertagt

WELS/OHLSDORF. Am Montagvormittag, 24. Juli, begann vor dem Landesgericht Wels der Prozess gegen drei Angeklagte in der Affäre um die Grundwasserverschmutzung in Ohlsdorf. Nach einem halben Tag wurde ... weiterlesen »

Gmundner Feuerwehr barg ausgebüxtes Ausflugsschiff

Gmundner Feuerwehr barg "ausgebüxtes" Ausflugsschiff

GMUNDEN. Zahlreiche Einsätze forderten am vergangenen Wochenende die Gmundner Feuerwehr. Unter anderem musste ein Ausflugsschiff geborgen werden, das im Bereich der Schillerlinde gegen das Ufer getrieben ... weiterlesen »

Die Küchen des Salzkammergut-Klinikums erhalten Bestnoten für hohe Hygienestandards

Die Küchen des Salzkammergut-Klinikums erhalten Bestnoten für hohe Hygienestandards

GMUNDEN/VÖCKLABRUCK/BAD ISCHL. Die Einhaltung strenger Hygienerichtlinien ist in sämtlichen Krankenhausbereichen ein absolutes Muss. Zur Kontrolle und dem Erhalt des hohen Standards haben sich die Küchen ... weiterlesen »

Eine Premiere, süß wie ein „Soizburga Nockal“

Eine Premiere, süß wie ein „Soizburga Nockal“

BAD ISCHL. Tosenden Beifall erhielt die zweite Premiere des diesjährigen Lehár Festivals Saison in Salzburg (weitere Premieren-Fotos gibt es HIER.)  weiterlesen »


Wir trauern