Global Hydro schafft 40 neue Arbeitsplätze in Niederranna

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 16.03.2017 13:28 Uhr

HOFKIRCHEN. Eine Wachstumsoffensive bei Global Hydro, dem Mühlviertler Spezialisten für Kleinwasserkraftanlagen, bringt 40 neue Arbeitsplätze am Standort Niederranna.  

Nachdem im Vorjahr der Startschuss für ein umfassendes Investitionsprogramm in Gebäudeinfrastruktur und den Maschinenpark gefallen ist und hier rund 7 Millionen Euro investiert werden, werden jetzt die Personalressourcen aufgestockt. Global Hydro schafft damit auch in diesem Bereich die notwendigen Voraussetzungen für die geplante Expansion.

Techniker gesucht

Die Personalsuche wird eine durchaus anspruchsvolle Herausforderung: „Gerade Techniker sind generell schwierig am Arbeitsmarkt zu rekrutieren, noch dazu wenn der Firmenstandort nicht in der Nähe eines Ballungszentrums liegt“, weiß Geschäftsführer Hans Peter Knaß. Potential an gut ausgebildeten Mitarbeitern sei aber im regionalen Umfeld des Unternehmens durchaus gegeben: „Täglich pendeln tausende Menschen Richtung Linz. Wir müssen nur vergleichsweise wenige überzeugen, dass sich in der Nähe ihres Wohnortes ein sehr interessanter Arbeitgeber mit wirklich attraktiven Zukunftsperspektiven befindet“, meint Knaß. Den Fokus will man auf die Bezirke Rohrbach und Schärding legen. Derzeit beschäftigt der Kleinwasserkraft-Spezialist 150 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 35 Millionen Euro.   

HydroLab folgt

Die ursprünglich auf drei Jahre geplanten Investitionen in Gebäude und Maschinen werden innerhalb des nächsten Jahres erfolgen. Damit trägt man der verstärkten Nachfrage auf den internationalen Märkten Rechnung. Für 2020 ist bereits der nächste Investitionsschritt vorgesehen: Für rund 2,5 Millionen Euro soll dann eine Labor- und Testeinrichtung – ein HydroLab – am Standort in Niederranna entstehen.

 

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Fußball: Aufsteiger biss gegen Schlusslicht ab, Titelkandidat musste Federn lassen

Fußball: Aufsteiger biss gegen Schlusslicht ab, Titelkandidat musste Federn lassen

BEZIRK ROHRBACH. Mit einer 0:3-Heimniederlage gegen Aufsteiger Askö Oedt startete Sportunion mind.capital St. Martin im Mühlkreis in die englische Woche der LT1 OÖ-Liga. weiterlesen »

Jugendzentrum Aigen-Schlägl: ein Platz zum Wohlfühlen

Jugendzentrum Aigen-Schlägl: ein Platz zum Wohlfühlen

Auf ein Neues! Gemeinsam wieder auf Vordermann gebracht haben Betreuer und Jugendliche das Jugendzentrum ASKJU im Meierhof. Für die Burschen und Mädchen wird dort zusätzlich zum regulären Betrieb jeden ... weiterlesen »

Hände waschen nicht vergessen! Der 5. Mai steht im Zeichen der Handhygiene

Hände waschen nicht vergessen! Der 5. Mai steht im Zeichen der Handhygiene

ROHRBACH. Wie wichtig das regelmäßige Waschen der Hände ist, lernt man schon im Kindergarten. Nach dem Toilettenbesuch und vor dem Essen ist der obligatorische Gang zum Waschbecken längst selbstverständlich. ... weiterlesen »

Mitterlehner zu Gemeindefusion: Da ist eine Bombe explodiert

Mitterlehner zu Gemeindefusion: "Da ist eine Bombe explodiert"

BERZIRK ROHRBACH. Nachdem Schönegg vergangene Woche mit den Plänen vorgeprescht ist, entweder mit Helfenberg oder Vorderweißenbach zu fusionieren, zeigen auch die anderen Bürgermeister Pioniergeist ... weiterlesen »

Stromnetz-Masterplan soll Stromversorgung im Bezirk Rohrbach sicherstellen

Stromnetz-Masterplan soll Stromversorgung im Bezirk Rohrbach sicherstellen

BEZIRK ROHRBACH. Einen Stromnetz-Masterplan für Oberösterreich und einen Trassenfindungs-Leitfaden präsentierte Energiereferent Vize-Landeshauptmann Michael Strugl. Bis 2026 werden 30 Leitungsprojekte ... weiterlesen »

Leihomas dringend gesucht

Leihomas dringend gesucht

BEZIRK ROHRBACH. Jemanden für die Kinderbetreuung zu finden ist nicht immer einfach für Eltern. Seit 20 Jahren hilft der Omadienst des Katholischen Familienverbandes. Doch im Bezirk Rohrbach gibt es ... weiterlesen »

23312: Alles im Leben hat zwei Seiten: Ex-Häftling stellt Buch vor

"23312: Alles im Leben hat zwei Seiten": Ex-Häftling stellt Buch vor

ST. STEFAN. Eine besonders spannende und zum Nachdenken anregende Lesung erwartet die Besucher am Freitag, 12. Mai, im Sitzungssaal der Gemeinde St. Stefan. weiterlesen »

Schneefälle machen Probleme

Schneefälle machen Probleme

BEZIRK ROHRBACH. Die ergiebigen Schneefälle der vergangenen Nacht führen in höheren Lagen zu Schneedruck auf Stromleitungen und Bäumen und matschigen Straßen. weiterlesen »


Wir trauern