AK-Präsident Wieser besucht Dormakaba: Innovation als Schlüssel zum Erfolg

Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 19.05.2017 19:45 Uhr

EGGENBURG. AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser machte im Rahmen der „Regionaltour“ im Bezirk Horn in der Firma Dormakaba mit ihren 115 MitarbeiterInnen Station. Das Unternehmen ist Spezialist für Schließsysteme und fertigt am Standort Eggenburg hochwertige Komponenten für Schließsysteme und Zutrittskontrollen. Das Motto der Regionaltour - „Wir bewegen Niederösterreich“ – ist daher auch für das zur weltweit tätigen Dormakaba-Gruppe gehörende Unternehmen Programm und Auftrag zugleich.

Beim Besuch des Traditionsunternehmens war bei vielen der Beschäftigten ein gutes Betriebsklima spürbar. Bis November sind Mitarbeiter der Arbeiterkammer in den niederösterreichischen Betrieben unterwegs, um über die AK-Leistungen zu informieren. „Wir sind der starke Partner an der Seite der Arbeitnehmer. Durch die persönlichen Kontakte in den Betrieben können wir unsere Service- und Beratungsangebote punktgenau darauf abstimmen, was die Beschäftigten bewegt“, so Wieser.

Die Arbeitnehmer der Firma erhielten von der Arbeiterkammer im Rahmen des Betriebsbesuches ein „Vorteilsheft“, welches die vielfältigen Service-Leistungen der AK vorstellt und mit „Gutscheinen“ externer Kooperationspartner zusätzliche Vorteile bietet. „Ich freue mich über die sehr positiven Rückmeldungen der Kolleginnen und Kollegen“, so Präsident Wieser. Der Betrieb gilt als Paradebeispiel für innovative Entwicklungen: „Gerade vor dem Hintergrund der Digitalisierung ist Dormakaba ein gutes Beispiel, wie man sich dieser Herausforderung stellen kann“, unterstreicht Präsident Wieser die stets zukunftsorientierte Firmenpolitik.

Unterstützt wurde Präsident Markus Wieser vom Leiter der AK-Bezirksstelle Horn, Robert Fischer sowie vom Arbeiterbetriebsratsvorsitzenden Adolf Weichselberger, von der Angestelltenbetriebsratsvorsitzenden Sonja Hubmann, von AK-Kammerrat Josef Wiesinger und ÖGB-Regionalsekretär Franz Steindl.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Lesepicknick im Horner Stadtpark

Lesepicknick im Horner Stadtpark

HORN. Lesezeit für die ganze Familie: Bekannte und beliebte Kinder- und Jugendbuchautoren lesen in fünf Gemeinden umrahmt von einem bunten Programm aus ihren Werken. Bei freiem Eintritt wird Christoph ... weiterlesen »

Kreativzentrum für Groß und Klein

Kreativzentrum für Groß und Klein

GROSS REIPERSDORF. Gross Reipersdorf. Das alljährliche Kreativfest in der Setin-Werk-Arena bei Pulkau präsentierte sich auch heuer wieder im besten Licht.  weiterlesen »

Neueröffnung, Steuerberater Alexander Trombitas mit Bilanzbuchhalterin Birgit Dundler

Neueröffnung, Steuerberater Alexander Trombitas mit Bilanzbuchhalterin Birgit Dundler

- weiterlesen »

Suche nach Endlager für hochgiftige radioaktive Abfälle

Suche nach Endlager für hochgiftige radioaktive Abfälle

BEZIRK HORN. Im Nachbarstaat Tschechien ist man auf der Suche nach geeigneten Atommüll-Endlagern. Nahe der niederösterreichischen Grenze könnte nun eines etabliert werden. Eine landesweite Unterschriftenaktion ... weiterlesen »

Geschichte hautnah spüren

Geschichte hautnah spüren

ROSENBURG-MOLD. Das Schloss Rosenburg ist eines der romantischsten und eindrucksvollsten Renaissanceschlösser in Österreich. Heute ist das Schloss, die Gärten und der eigene Falknerhof ein beliebtes ... weiterlesen »

Fördergeld für Projektideen von Stift Altenburg und Krahuletz Museum

Fördergeld für Projektideen von Stift Altenburg und Krahuletz Museum

BEZIRK HORN. Der demografische Wandel hat große Auswirkungen auf alle Lebensbereiche – auch auf den Tourismus. Die zu erwartenden Veränderungen in Geschäftschancen umzuwandeln, ist Ziel des Förder-Calls ... weiterlesen »

Rosenburg: der perfekter Sommerfrischeort

Rosenburg: der perfekter Sommerfrischeort

ROSENBURG-MOLD. Die Orte Rosenburg, Stallegg, Mold, Maria Dreieichen, Mörtersdorf und Zaingrub bilden die Fremdenverkehrsgemeinde Rosenburg-Mold, die in der Kleinregion Kamp-Taffatal im Waldviertel liegt. ... weiterlesen »

Feuerwehrjugend Horn am Landestreffen

Feuerwehrjugend Horn am Landestreffen

HORN/NEUHOFEN. Das 45. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend in Neuhofen an der Ybbs war gleichzeitig auch das erste Landestreffen für die Feuerwehrjugend Horn. Vom 6. bis 9. Juli 2017 verbrachten 15 ... weiterlesen »


Wir trauern