AK-Präsident Wieser besucht Dormakaba: Innovation als Schlüssel zum Erfolg

Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 19.05.2017 19:45 Uhr

EGGENBURG. AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser machte im Rahmen der „Regionaltour“ im Bezirk Horn in der Firma Dormakaba mit ihren 115 MitarbeiterInnen Station. Das Unternehmen ist Spezialist für Schließsysteme und fertigt am Standort Eggenburg hochwertige Komponenten für Schließsysteme und Zutrittskontrollen. Das Motto der Regionaltour - „Wir bewegen Niederösterreich“ – ist daher auch für das zur weltweit tätigen Dormakaba-Gruppe gehörende Unternehmen Programm und Auftrag zugleich.

Beim Besuch des Traditionsunternehmens war bei vielen der Beschäftigten ein gutes Betriebsklima spürbar. Bis November sind Mitarbeiter der Arbeiterkammer in den niederösterreichischen Betrieben unterwegs, um über die AK-Leistungen zu informieren. „Wir sind der starke Partner an der Seite der Arbeitnehmer. Durch die persönlichen Kontakte in den Betrieben können wir unsere Service- und Beratungsangebote punktgenau darauf abstimmen, was die Beschäftigten bewegt“, so Wieser.

Die Arbeitnehmer der Firma erhielten von der Arbeiterkammer im Rahmen des Betriebsbesuches ein „Vorteilsheft“, welches die vielfältigen Service-Leistungen der AK vorstellt und mit „Gutscheinen“ externer Kooperationspartner zusätzliche Vorteile bietet. „Ich freue mich über die sehr positiven Rückmeldungen der Kolleginnen und Kollegen“, so Präsident Wieser. Der Betrieb gilt als Paradebeispiel für innovative Entwicklungen: „Gerade vor dem Hintergrund der Digitalisierung ist Dormakaba ein gutes Beispiel, wie man sich dieser Herausforderung stellen kann“, unterstreicht Präsident Wieser die stets zukunftsorientierte Firmenpolitik.

Unterstützt wurde Präsident Markus Wieser vom Leiter der AK-Bezirksstelle Horn, Robert Fischer sowie vom Arbeiterbetriebsratsvorsitzenden Adolf Weichselberger, von der Angestelltenbetriebsratsvorsitzenden Sonja Hubmann, von AK-Kammerrat Josef Wiesinger und ÖGB-Regionalsekretär Franz Steindl.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Am 31. Mai ist Weltnichtrauchertag: Ansturm auf das Rauchfrei-Telefon

Am 31. Mai ist Weltnichtrauchertag: Ansturm auf das "Rauchfrei-Telefon"

BEZIRK HORN. Ansturm auf 0800 810 013! Immer mehr Raucher suchen Hilfe, um von der Zigarette loszukommen. Im Vorjahr wählten so viele Menschen die kostenlose Help-Hotline des Rauchfrei Telefons wie noch ... weiterlesen »

Kulturelles und Vergnügliches in Drosendorf

Kulturelles und Vergnügliches in Drosendorf

DROSENDORF. Das gesellschaftliche Leben wird im Jahreskreis hochgehalten, dafür sorgen vielfältigen Veranstaltungen, die für jeden Geschmack etwas parat halten. Hier ein kleiner Auszug. weiterlesen »

Drosendorf setzt auf 100 Prozent Erneuerbare

Drosendorf setzt auf 100 Prozent Erneuerbare

DROSENDORF. Die Stadtgemeinde fühlt sich dem Umwelt- und Klimaschutz sowie der nachhaltigen Nutzung der Ressourcen in besonderer Weise verpflichtet und wird von der Energieversorgung Niederösterreich ... weiterlesen »

Summer Flash am 10. Juni 2017

Summer Flash am 10. Juni 2017

LANGAU. Beim Summer Flash handelt es sich um eine Party, welche am Gelände des Bergwerkssee abgehalten wird. weiterlesen »

Landjugend sorgt für Gemeinschaft

Landjugend sorgt für Gemeinschaft

ALTENBURG. Nach dem Motto Fünf Orte, eine Gemeinschaft wurde im Jahr 2010 eine Gemeindejugendgruppe gegründet. Das war der Start in eine erfolgreiche Zeit, um das Freizeitangebot für Jugendliche in ... weiterlesen »

Museums-Management, Kultur-Region NÖ hatte im Fachbereich Klein- und Flurdenkmäler zur Frühjahrstagung 2017 nach Kapelln

Museums-Management, Kultur-Region NÖ hatte im Fachbereich Klein- und Flurdenkmäler zur Frühjahrstagung 2017 nach Kapelln

- weiterlesen »

Musicalakademie Horn präsentiert große Talente

Musicalakademie Horn präsentiert große Talente

HORN. Am 4. Juni lädt die NÖ Musicalakademie Horn um 18.30 Uhr zur Aufführung in das Kunsthaus Horn (Wiener Straße 2). weiterlesen »

Ein Ort für Ruhesuchende und Aktive gleichermaßen

Ein Ort für Ruhesuchende und Aktive gleichermaßen

DROSENDORF. Die gesamte Umgebung von Drosendorf ist ein idealer Ausgangspunkt für Kultur-, Wander- und Entspannungsurlauber. Aber auch für Aktivurlauber, Sportler und Bewegungshungrige werden mehr als ... weiterlesen »


Wir trauern