Junge Lenker kauften den Führerschein im Internet

Reinhard Ebner , Leserartikel, 11.01.2017 09:08 Uhr

Wozu eine Führerscheinprüfung, wenn„s den Schein auch im Internet gibt? Das dürften sich einige Lenker aus Oberösterreich gedacht haben. Gut ging“s nur bis zur ersten Fahrzeugkontrolle. Rund um den Jahreswechsel häuften sich die Aufgriffe durch die Polizei.

Mit einer empfindlichen Strafe muss jener 21-Jährige aus Pettenbach rechnen, der auf der Westautobahn mit einem falschen polnischen Führerschein erwischt wurde. Oder ein 23-jähriger Micheldorfer, der in Inzersdorf einen ungarischen Ausweis zeigte. Auch eine Kirchdorferin, die für eine Frau aus Bad Hall den Ausweis im Internet bestellt hatte, könnte rechtlich belangt werden.

Dass sich derartige Aufgriffe um den Jahreswechsel häuften, ist ein Zufall, meint Klaus Scherleitner. Statistiken dazu gebe es zwar nicht, doch der Leiter der Verkehrsabteilung Oberösterreich sieht keinen Anstieg derartiger Delikte.

Bis zu zwei Jahren Freiheitsstrafe

Ein Blick ins Internet zeigt, wie einfach gefälschte Führerscheine zu bekommen sind. Diese werden zum Teil offen via Online-Shop angeboten. „Wir haben Beamte, die sich auf die Merkmale ausländischer Führerscheine spezialisiert haben und Fälschungen ausfindig machen“, erläutert Scherleitner. „Zudem sind Verkehrspolizisten für Kontrollen mit UV-Lampe und Zehnfach-Lupe ausgestattet.“ Wenn im Einzelfall Verdacht besteht, zeige ein Blick ins Register auch rasch, ob dem Lenker der Führerschein etwa entzogen wurde.

Man kann nur warnen: Da Führerscheine laut Gesetz „besonders geschützte Dokumente“ sind, reicht der Rahmen bis zwei Jahre Freiheitsstrafe. Selbst der Vorsatz ist strafbar.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen




Weitere News aus der Region

„Die Jäger im Bezirk Kirchdorf halten zusammen“

„Die Jäger im Bezirk Kirchdorf halten zusammen“

WINDISCHGARSTEN/BEZIRK KIRCHDORF. Zahlreiche Jäger kamen zum diesjährigen Bezirksjägertag in Windischgarsten. Nach der Eröffnung mit der Hubertusmesse in der Pfarrkirche fand am Nachmittag die Vollversammlung ... weiterlesen »

Tanz gegen die Gewalt

Tanz gegen die Gewalt

KIRCHDORF/OÖ. Engagierte aus Kirchdorf nehmen den Valentinstag alljährlich zum Anlass, um mit einer Tanzdemo ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Heuer stand die One Billion Risinig-Kundgebung ... weiterlesen »

Galanacht des Spotts: Kremsmünster auf die Schaufel genommen

"Galanacht des Spotts": Kremsmünster auf die Schaufel genommen

KREMSMÜNSTER. Bei der Galanacht des Spotts wird am Faschingsdienstag, 28. Februar, im Kulturzentrum Kino ein filmischer Rückblick auf zehn Ausgaben Kremsmünsterer Alltagsgeschichten geboten. weiterlesen »

Rockiger Konzertabend mit Bands aus Oberösterreich

Rockiger Konzertabend mit Bands aus Oberösterreich

PETTENBACH/OÖ. Laut und wild, aber auch groovig und tanzbar wird es am Samstag, 25. Februar, im Bauhof Pettenbach. Unter dem Motto RegionalRock versprechen vier oberösterreichische Bands einen abwechslungsreichen ... weiterlesen »

Musikverein Voitsdorf hat neuen Obmann

Musikverein Voitsdorf hat neuen Obmann

RIED/TRAUNKREIS. Nach zwölf Jahren als Obmann beim Musikverein Voitsdorf (Gemeinde Ried im Traunkreis) übergab Reinhard Resch bei der Generalversammlung sein Amt an Werner Fischer und wünschte dem ... weiterlesen »

Steinfeldner ließen ein erfolgreiches Feuerwehrjahr Revue passieren

Steinfeldner ließen ein erfolgreiches Feuerwehrjahr Revue passieren

PETTENBACH/STEINFELDEN. Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Steinfelden (Gemeinde Pettenbach) berichteten die Kommandomitglieder über ihre Verantwortungsbereiche: Obwohl die Kameraden ... weiterlesen »

Jungschar-Dekanatsteam Windischgarsten erhielt den Jungschar-Globe

Jungschar-Dekanatsteam Windischgarsten erhielt den Jungschar-Globe

WINDISCHGARSTEN. Die Katholische Jungschar Diözese Linz zeichnet jährlich herausragende Aktionen in der Jungschararbeit aus. Bei der diesjährigen Globe-Gala in Vöcklabruck erhielt das Jungschar-Dekanatsteam ... weiterlesen »

Brand eines Hackschnitzellagers in Wartberg: Zwölf Feuerwehren im Einsatz

Brand eines Hackschnitzellagers in Wartberg: Zwölf Feuerwehren im Einsatz

WARTBERG AN DER KREMS. 160 Einsatzkräfte rückten in der Nacht auf Dienstag aus, um einen Großbrand bei einer Tischlerei in der Ortschaft Penzendorf (Gemeinde Wartberg an der Krems) zu löschen. weiterlesen »

 

 


Wir trauern