Ausstellungseröffnung: „Für immer Deix“ – für immer einmalige Kunst

Antonia Hauenschild, Leserartikel, 19.09.2012 13:00 Uhr

Krems. „Für immer Deix!“ lautet der Titel der neuen Ausstellung im Karikaturmuseum.  Diese wurde nun gemeinsam mit dem Künstler feierlich eröffnet und wird aber sicher nicht die letzte Ausstellung von Manfred Deix im Karikaturmuseum bleiben.

„Wer in Österreich von Manfred Deix nicht karikiert wurde ist wurscht“ – mit diesem Satz eröffnete Moderator Robert Kratky  den Abend. Diesen Worten konnten die Gäste der Eröffnung der neuen Ausstellung von Manfred Deix im Karikaturmuseum nur beipflichten. Die Ausstellung bietet nach Angaben des Karikaturmuseums einen einzigartigen Einblick in die Untiefen der österreichischen Seele und ist gleichzeitig eine Zeitreise durch das Schaffen des Künstlers. Deix durchleuchtet Herr und Frau Österreicher kritisch und ermöglicht durch den teilweise unfertigen Charakter seiner Skizzen einen offenen Blick auf seine Arbeitsweise. Er provoziert, schockiert und rührt an gesellschaftlichen Tabus und genau das macht Manfred Deix und seine Karikaturen, die „Deix-Figuren“, aus. Die besonders lobende Laudatio wurde von der Kölner Komikerin Hella von Sinnen gehalten. Sehr humorvoll und mit vielen typisch österreichischen Ausdrücken, die es ihr scheinbar sehr angetan haben, erzählt sie Anekdoten aus dem Leben des Künstlers und über sein Werk: „Gott sei Deix gibt er jedem Bild noch eine Nachspeise dazu“. Mit diesen Worten erklärte sie ihre Bewunderung darüber, dass Deix sein Werke immer bis ins kleinste Detail ausfeilt. Besonders gut hat Hella von Sinnen das Bild vom Igelimitator gefallen. Lobende Worte über die Ausstellung fanden auch Museumsdirektor Gottfried Gusenbauer, der eine Einführung in die Sammlung gab, und Landeshauptmann Erwin Pröll. Dennoch erklärte  Pröll: „ Hella ist mit ihrer Laudatio nicht mehr zu toppen“. Nach der offiziellen Eröffnung  durch den Landeshauptmann wurde noch zu Sturm und Erdäpfeln geladen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






ÖVP stellt Halbzeitbilanz in den Gemeinden vor

ÖVP stellt Halbzeitbilanz in den Gemeinden vor

Krems. Pünktlich zur Halbzeit der aktuellen Legislaturperiode präsentierte die ÖVP Niederösterreich eine Zwischenbilanz. Landtagspräsident Hans Penz gab Auskunft über bereits umgesetzte Projekte ... weiterlesen »

Neue Gesichter im Vorstand des SC Steinertor Krems

Neue Gesichter im Vorstand des SC Steinertor Krems

Krems. Im Rahmen einer außerordentlichen Generalversammlung des SC Steinertor Krems wurde der Vorstand neu gewählt. Der Verein blickt optimistisch in die Zukunft und möchte pünktlich zur 100 Jahr ... weiterlesen »

Spatenstich für das umstrittene WienerTorCenter in Krems

Spatenstich für das umstrittene WienerTorCenter in Krems

Krems. Kürzlich fand in der Wienerstraße der Spatenstich für das 40 Millionen Euro Projekt WienerTorCenter statt. Bei dem umstrittenen Bauvorhaben werden bis 2018 insgesamt 115 Wohnungen, 31 Studentenappartements, ... weiterlesen »

Feuerwehr rettet 7 Personen und eine Katze bei Wohnhausbrand in Krems

Feuerwehr rettet 7 Personen und eine Katze bei Wohnhausbrand in Krems

Krems. Gestern nahm die Bezirksalarmzentrale Krems mehrere Anrufe mit der Meldung eines Wohnungsbrandes in der Wachaustraße entgegen. Sofort wurden die Feuerwehren Krems, Rehberg und Egelsee alarmiert. ... weiterlesen »

Brand in Kammern: Strohballenpresse fing Feuer

Brand in Kammern: Strohballenpresse fing Feuer

Gestern wurden die Feuerwehren Kammern, Hadersdorf, Gobelsburg-Zeiselberg und Straß in der Mittagszeit zu einem Brand einer Stroh-Rundballenpresse nach Kammern alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache ... weiterlesen »

IMC Fachhochschule hat zufriedenste Studierende

IMC Fachhochschule hat zufriedenste Studierende

In einer österreichweiten Befragung wurde die IMC Fachhochschule Krems von ihren Studenten mit der Bestnote bewertet. Laut der Studie des Beratungsunternehmens Universum sind die IMC Studierenden die ... weiterlesen »

URC´ler bei den Wachauer Radtage 2017

URC´ler bei den Wachauer Radtage 2017

Die Wettervorhersage hat diesmal gepasst. Kein Regen, die Temperaturen überdurchschnittlich angenehm und auch der Wind war uns heuer wieder gnädig gestimmt - von Weitenegg bis Mautern immer aus westlicher ... weiterlesen »

URC Triathleten beim Mostiman in Wallsee

URC Triathleten beim Mostiman in Wallsee

Am Wochenende 15. und 16. Juli war in Wallsee wieder ein Triathlon Wochenende der Extraklasse. Perfekt organisierte Bewerbe machten so richtig Spaß. weiterlesen »


Wir trauern