Grüne präsentieren ihre Forderungen und sorgen mit Plakat für Aufsehen

Antonia Hauenschild, Leserartikel, 06.09.2012 11:17 Uhr

Krems. Die Grünen haben sich neu formiert und stellen ihre politischen Ziele vor.  Gleichzeitig präsentieren sie erste Aktionen für den Wahlkampf und sorgen dabei mit einem provokanten Slogan für Aufsehen.

Das Grüne Team Krems präsentiert seine ersten Wahlkampfplakate und macht damit sehr deutlich, was es sich von der Wahl erwartet. Vor allem soll es laut Spitzenkandidatin Sandra Mayer keinen Stillstand mehr durch absolute Mehrheiten geben. Außerdem wollen die Grünen mehr nachhaltige Projekte planen und bemängeln, dass in Krems momentan nicht über die Legislaturperiode hinausgedacht werde.  Zu den Hauptforderungen zählen der öffentliche Verkehr und die Parkwirtschaft. Wenn es nach Mayer geht, soll die Busverbindung Richtung Rehberg und in den Gewerbepark ausgebaut werden. Das Parken müsse unbedingt billiger werden und an Freitagnachmittagen vielleicht sogar gratis sein. Außerdem könnte sich Mayer eine „Summerstage“ mit einigen heimischen Gastronomen an der Donau vorstellen, um die Altstadt vom Partyvolk zu entlasten und einen neuen Erholungsraum und Treffpunkt für die Kremser zu schaffen. Auch die Beislparty solle mit einem neuen Konzept  wiederbelebt werden. Im Wahlkampf, für den ein Budget von 20.000 Euro zur Verfügung steht, setzen die Grünen eher auf die jungen Wähler. So werden Mayer zufolge neben den klassischen Informationsständen auch Flashmobs und ein Picknick im Stadtpark organisiert. Außerdem soll es auch eine Diskussion mit dem ehemaligen Grünen Klubobmann im Nationalrat, Alexander Van der Bellen, geben. Im neuen Büro der Grünen in der Steiner Landstraße wird ein Frauenfrühstück stattfinden.Besonderes Aufsehen erregt das Wahlplakat mit dem provokanten Slogan „Winke, Winke – baba Frau Rinke“. Dazu Sandra Mayer: „Es geht in unserem Slogan nicht primär um die Person der Frau Bürgermeisterin persönlich, dafür kenne ich sie zu wenig. Uns geht uns vor allem darum, dass sich in Krems etwas verändert. Außerdem sollten wir nach vorne schauen und nicht alles so ernst nehmen“.   Gegenüber Tips kommentiert VP-Stadtparteiobmann Karl Klein die Aktion wie folgt: „Der Grüne Gemeinderat  Markus Gonaus war sachlich und konstruktiv in den letzten Jahren für Krems tätig. Die Grünen scheinen jetzt, in Ermangelung von Themen und Inhalten, eine angriffige, persönliche Linie gegen unsere Bürgermeisterin zu fahren. Die Wähler werden entscheiden, ob dieser neue Stil belohnt wird“.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






ÖVP stellt Halbzeitbilanz in den Gemeinden vor

ÖVP stellt Halbzeitbilanz in den Gemeinden vor

Krems. Pünktlich zur Halbzeit der aktuellen Legislaturperiode präsentierte die ÖVP Niederösterreich eine Zwischenbilanz. Landtagspräsident Hans Penz gab Auskunft über bereits umgesetzte Projekte ... weiterlesen »

Neue Gesichter im Vorstand des SC Steinertor Krems

Neue Gesichter im Vorstand des SC Steinertor Krems

Krems. Im Rahmen einer außerordentlichen Generalversammlung des SC Steinertor Krems wurde der Vorstand neu gewählt. Der Verein blickt optimistisch in die Zukunft und möchte pünktlich zur 100 Jahr ... weiterlesen »

Spatenstich für das umstrittene WienerTorCenter in Krems

Spatenstich für das umstrittene WienerTorCenter in Krems

Krems. Kürzlich fand in der Wienerstraße der Spatenstich für das 40 Millionen Euro Projekt WienerTorCenter statt. Bei dem umstrittenen Bauvorhaben werden bis 2018 insgesamt 115 Wohnungen, 31 Studentenappartements, ... weiterlesen »

Feuerwehr rettet 7 Personen und eine Katze bei Wohnhausbrand in Krems

Feuerwehr rettet 7 Personen und eine Katze bei Wohnhausbrand in Krems

Krems. Gestern nahm die Bezirksalarmzentrale Krems mehrere Anrufe mit der Meldung eines Wohnungsbrandes in der Wachaustraße entgegen. Sofort wurden die Feuerwehren Krems, Rehberg und Egelsee alarmiert. ... weiterlesen »

Brand in Kammern: Strohballenpresse fing Feuer

Brand in Kammern: Strohballenpresse fing Feuer

Gestern wurden die Feuerwehren Kammern, Hadersdorf, Gobelsburg-Zeiselberg und Straß in der Mittagszeit zu einem Brand einer Stroh-Rundballenpresse nach Kammern alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache ... weiterlesen »

IMC Fachhochschule hat zufriedenste Studierende

IMC Fachhochschule hat zufriedenste Studierende

In einer österreichweiten Befragung wurde die IMC Fachhochschule Krems von ihren Studenten mit der Bestnote bewertet. Laut der Studie des Beratungsunternehmens Universum sind die IMC Studierenden die ... weiterlesen »

URC´ler bei den Wachauer Radtage 2017

URC´ler bei den Wachauer Radtage 2017

Die Wettervorhersage hat diesmal gepasst. Kein Regen, die Temperaturen überdurchschnittlich angenehm und auch der Wind war uns heuer wieder gnädig gestimmt - von Weitenegg bis Mautern immer aus westlicher ... weiterlesen »

URC Triathleten beim Mostiman in Wallsee

URC Triathleten beim Mostiman in Wallsee

Am Wochenende 15. und 16. Juli war in Wallsee wieder ein Triathlon Wochenende der Extraklasse. Perfekt organisierte Bewerbe machten so richtig Spaß. weiterlesen »


Wir trauern