Inge Rinke zieht Bilanz ihrer ersten Amtsperiode

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 06.09.2012 14:00 Uhr

KREMS. Wenige Wochen vor der Gemeinderatswahl hat Bürgermeisterin Inge Rinke gemeinsam mit der Kremser ÖVP-Spitze ihre Leistungsbilanz für die Jahre 2007 bis 2012 vorgelegt. Außerdem gab das Stadtoberhaupt einen Ausblick auf künftige Projekte und ihre Ziele nach der Wahl.

In ihrer Leistungsbilanz führte die Bürgermeisterin eine Vielzahl an Projekten an, die in den vergangenen fünf Jahren realisiert worden sind. So habe man unter anderem in die Bereiche Kunst und Kultur, Tourismus, Umwelt, Bildung und Soziales investiert. Eines der größten Projekte dabei sei der Hochwasserschutz mit einem Investitionsvolumen von  29 Millionen Euro gewesen (zwölf Prozent davon entfielen auf die Stadt Krems).Im Bereich Tourismus nannte Rinke unter anderem den Umbau der Dominikanerkirche zu einem Museum und den Bau des Schifffahrts- und Welterbezentrums. Zudem verwies Rinke auf das „Rekordergebnis“ bei den Nächtigungszahlen im Jahr 2011.„Die Investitionen werden sich rechnen“, gab sich die Stadtchefin überzeugt. Denn 60 Prozent davon fließen Rinke zufolge in die Wirtschaft, wodurch viele Arbeitsplätze geschaffen worden seien. Die Bürgermeisterin musste allerdings einräumen, dass keines der Projekte ohne die Fördermittel des Landes möglich gewesen wäre. Rinke verteidigte jedoch die angespannte finanzielle Lage der Stadt und sprach von einer „sinnvollen Spar- und Investitionspolitik“.Als Projekt in der näheren Zukunft nannte die Rathauschefin die Verkehrsplanung. Die Stadt habe hier soeben die Stelle eines Sachverständigen ausgeschrieben. Außerdem müsse überprüft werden, wie es mit dem Hallenbad weitergehen soll. Geld für einen Neubau sei in den nächsten Jahren jedoch nicht vorhanden.Im Hinblick auf eine mögliche zweite Amtszeit nennt Rinke die Bereiche Bildung, Gesundheit und Umwelt als Schwerpunkte ihrer Arbeit: „Kinder, ältere Menschen und Behinderte sollen gut versorgt sein“. Außerdem wolle sie die Rahmenbedingungen für Arbeitsplätze sicherstellen. Nicht zuletzt bräuchte Krems laut Rinke künftig mehr Hotels.  Eines davon könnte direkt an der Donau – nämlich zwischen Schwimmbad und Schifffahrtsaufsicht – entstehen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Spatenstich für das umstrittene WienerTorCenter in Krems

Spatenstich für das umstrittene WienerTorCenter in Krems

Krems. Kürzlich fand in der Wienerstraße der Spatenstich für das 40 Millionen Euro Projekt WienerTorCenter statt. Bei dem umstrittenen Bauvorhaben werden bis 2018 insgesamt 115 Wohnungen, 31 Studentenappartements, ... weiterlesen »

Feuerwehr rettet 7 Personen und eine Katze bei Wohnhausbrand in Krems

Feuerwehr rettet 7 Personen und eine Katze bei Wohnhausbrand in Krems

Krems. Gestern nahm die Bezirksalarmzentrale Krems mehrere Anrufe mit der Meldung eines Wohnungsbrandes in der Wachaustraße entgegen. Sofort wurden die Feuerwehren Krems, Rehberg und Egelsee alarmiert. ... weiterlesen »

Brand in Kammern: Strohballenpresse fing Feuer

Brand in Kammern: Strohballenpresse fing Feuer

Gestern wurden die Feuerwehren Kammern, Hadersdorf, Gobelsburg-Zeiselberg und Straß in der Mittagszeit zu einem Brand einer Stroh-Rundballenpresse nach Kammern alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache ... weiterlesen »

IMC Fachhochschule hat zufriedenste Studierende

IMC Fachhochschule hat zufriedenste Studierende

In einer österreichweiten Befragung wurde die IMC Fachhochschule Krems von ihren Studenten mit der Bestnote bewertet. Laut der Studie des Beratungsunternehmens Universum sind die IMC Studierenden die ... weiterlesen »

URC´ler bei den Wachauer Radtage 2017

URC´ler bei den Wachauer Radtage 2017

Die Wettervorhersage hat diesmal gepasst. Kein Regen, die Temperaturen überdurchschnittlich angenehm und auch der Wind war uns heuer wieder gnädig gestimmt - von Weitenegg bis Mautern immer aus westlicher ... weiterlesen »

URC Triathleten beim Mostiman in Wallsee

URC Triathleten beim Mostiman in Wallsee

Am Wochenende 15. und 16. Juli war in Wallsee wieder ein Triathlon Wochenende der Extraklasse. Perfekt organisierte Bewerbe machten so richtig Spaß. weiterlesen »

Alles Marille feierlich eröffnet

Alles Marille feierlich eröffnet

Krems. Am heutigen Freitag, 14. Juli wurde das Fest Alles Marille feierlich eröffnet. Mit dabei waren neben Ulf Elser, Obmann der Kremser Kaufmannschaft, auch Bezirkshauptfrau Elfriede Mayrhofer, Bürgermeister ... weiterlesen »

Christian Mayr vom URC Spk Renner Langenlois in der Triathlon Hochburg Roth

Christian Mayr vom URC Spk Renner Langenlois in der Triathlon Hochburg Roth

Christian Mayr hat sich für sein Langdistanz Debüt die Challenge Roth in Bayern ausgesucht. Roth gilt als Mekka des Triathlons, keine andere Gegend lebt den Triathlonsport und das Rennen so intensiv ... weiterlesen »


Wir trauern