Ideen für ein besseres Bürgerservice

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 18.04.2017 16:07 Uhr

LENGENFELD. Auf Einladung des geschäftsführenden Gemeinderats Jürgen Meier (ÖVP) fand im Festsaal kürzlich ein „World Café“ zum Thema „Zukunft Bürgerservice“ statt. Zahlreiche Bürger nutzen dabei die Gelegenheit, ihre Wünsche zu deponieren.

Das „World Café“ ist ein Instrument, um Gespräche in Kleingruppen zu konkreten Fragestellungen zu führen. Die entspannte Atmosphäre soll bewirken, dass sich die Teilnehmer füreinander interessieren und auch wirklich zuhören. Auf diese Weise kann das Wissen der Bevölkerung für ein komplexes Thema genutzt werden. „Die Menschen einer Gemeinde haben ein Recht darauf, in allen Belangen, die sie betreffen, gut und kompetent informiert zu werden“, meint der Lengenfelder Gemeindepolitiker Jürgen Meier.

Wünsche zum Thema Bürgerservice

Meier wollte das „World Café“ nutzen, um die Bürger über eine mögliche Adaptierung des Gemeindeamts diskutieren zu lassen. Zahlreiche Lengenfelder nahmen die Gelegenheit wahr, ihre Gedanken zum Thema „Bürgerservice neu“ kund zu tun. Ihre wichtigsten Anliegen: kundenorientierte Öffnungszeiten, zeitnahe Erledigung von Anfragen und kompetente Beratung.

Wie kann das Rathaus adaptiert werden?

Auch über erforderliche Baumaßnahmen wurde diskutiert. Die Beiträge reichten dabei von einer besseren Erreichbarkeit des Gemeindeamts bis hin zu einer Trennung der Arbeitsbereiche Bürgerservice und Verwaltung. Weiters kam der Vorschlag, die unteren Räume des Rathauses als Bürgerservicestelle mit barrierefreien Zugang zu nutzen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Geparktes Auto in Hollenburg schwer beschädigt

Geparktes Auto in Hollenburg schwer beschädigt

HOLLENBURG. Im Kremser Stadtteil Hollenburg ist ein Fahrzeuglenker gegen ein geparktes Auto gefahren und hat dieses dabei gegen einen Hydranten geschoben. weiterlesen »

Kraft tanken bei der Venus von Willendorf

Kraft tanken bei der Venus von Willendorf

Die berühmte Venus von Willendorf ist uns allen wohlbekannt. Sie ist 29.000 Jahre alt. Doch was hat diese wunderschöne Statuette mit dem Tal der Pyramiden in Bosnien zu tun? weiterlesen »

Servicestelle für Räder

Servicestelle für Räder

Krems. Eine neue Rad-Servicestation am Bahnhofplatz bietet bequem Hilfe für kleinere oder größere Reparaturen am Fahrrad. Das Land Niederösterreich stellt die Servicestation kostenlos zur Verfügung. ... weiterlesen »

Triathleten des URC Spk Renner Langenlois beim Ironman 70.3 Wochenende in St. Pölten

Triathleten des URC Spk Renner Langenlois beim Ironman 70.3 Wochenende in St. Pölten

Von Freitag bis Sonntag war St. Pölten fest in der Hand von Triathleten. Der URC Spk Renner Langenlois war an allen 3 Tagen vertreten.  weiterlesen »

28-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

28-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

GFÖHLERAMT. Schwere Verletzungen trug ein 28-jähriger Autofahrer gestern bei einem Unfall im Gemeindegebiet von Gföhl davon. weiterlesen »

Bürgermeister Resch: Es herrscht Aufbruchstimmung

Bürgermeister Resch: "Es herrscht Aufbruchstimmung"

KREMS. Seit 2012 steht Reinhard Resch an der Spitze des Rathauses. Im Gespräch mit Tips zieht der Bürgermeister eine Bilanz seiner bisherigen Amtszeit und informiert über aktuelle und künftige Projekte. ... weiterlesen »

Frau bei Bootsunfall auf der Donau verletzt

Frau bei Bootsunfall auf der Donau verletzt

KREMS. Eine Verletzte forderte am Mittwochabend ein Bootsunfall auf der Donau. weiterlesen »

Neues Service Center Bauen nimmt seinen Betrieb auf

Neues Service Center Bauen nimmt seinen Betrieb auf

KREMS. Das Service Center Bauen steht kurz vor der Fertigstellung. Somit finden die Kremser Bürger bald alle städtischen Abteilungen rund ums Bauen unter einem Dach. weiterlesen »


Wir trauern