Medienanalystische Kunst versus Fotografien

Valerie Himmelbauer Valerie Himmelbauer, Tips Redaktion, 26.09.2012

„Alles neu macht der Herbst in der Landesgalerie Linz“, so OÖ-Landesmuseen-Direktor Peter Assmann. Mit den Ausstellungen von Andrea van der Straeten, Walter Pfeiffer sowie dem neuen Ausstellungsraum für Kinder „Klasse Kunst“ wird eine Vielfalt von Fotografie über begreifbare Kunst für Kinder bis zur Medienkunst gezeigt, die für das Selbstverständnis der Landesgalerie stehen.

„Beide Ausstellungen von Andrea van der Straeten und Walter Pfeiffer sind internationale Kooperationen und stehen für die internationale Vernetzung der Linzer Landesgalerie“, betont die neue Leiterin Gabriele Spindler. Im zweiten Stock der Landesgalerie führen die gefüllten Vitrinen von Andrea van der Straeten bereits in die neue Ausstellung „as if“ ein. „As if“ ist die bislang umfangreichste Bearbeitung ihres künstlerischen Werks, das seit den 1980er Jahren über Filme, Installationen, Zeichnungen, Fotografien und Objekte an verschiedenen medialen Schnittstellen angesiedelt ist. Wiederholt verfolgt die Künstlerin, die als Professorin an der Kunstuniversität Linz lehrt und die Experimentelle Gestaltung im Institut für Bildende Kunst und Kulturwissenschaften leitet, ihre Konzepte als Systeminterventionen. Dabei analysiert sie Medien wie Film und Fotografie ebenso wie Prozesse, Abläufe und Funktionszusammenhänge in der Kunst an sich. „Wir zeigen Werkgruppen, die in die 1980er Jahre zurückgehen und damit den medienanalytischen Ansatz der Künstlerin im öffentlichen Raum und erzählen Themen ohne einen retrospektiven Ansatz zu wählen. Die Ausstellung zieht anschließend weiter nach Luxembourg“, erzählt Kurator und Direktor des Salzburgs Museum Martin Hochleitner. „Mir geht es darum Grenzen auszuloten. In den Vitrinen im Eingang zur Ausstellung öffne ich meine private Bibliothek mit Inspirationen, Materialien und Informationen mit denen ich gearbeitet habe“, ergänzt Andrea van der Straeten.Walter PfeifferFür die Fotoausstellung „In Love With Beauty“ im Wappensaal von Walter Pfeiffer wurde drei Jahre vorbereitet. In Kooperation mit dem Fotomuseum Winterthur zeigt die Landesgalerie Linz als erste Museumsinstitution in Österreich eine Personale des Schweizer Künstlers Walter Pfeiffer. Die Ausstellung zeigt eine chronologische Übersicht von Pfeiffers fotografischem Schaffen über vier Jahrzehnte von den frühen 1970er Jahren zu seinen jüngsten Werken. Einige Bilder wurden nie zuvor ausgestellt oder veröffentlicht und erlauben einen neuen Blick auf Pfeiffers Werk. Seine einzigartige Mischung von Erotik und Witz, klassischem Ebenmaß und ornamentaler Verspieltheit, Künstlichkeit und Unmittelbarkeit fand in den letzten Jahren zusehends internationale Beachtung.Klasse KunstDas neue Projekt „Klasse Kunst“ soll nicht nur passives Informationsangebot, sondern zahlreiche aktive und interaktive Möglichkeiten bieten vielfältige Fragen zu Museumsarbeit und Kunstproduktionen zu beantworten. „Vor allem sollen von Kindern für Kinder auch Inhalte produziert werden“, informieren Astrid Hofstetter und Dagmar Höss, die sich für das inhaltliche Konzept verantwortlich zeigen. Eine eigene Vortragsreihe startet ab 11. Oktober.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Wieder Messerstecherei in Linz: 20-jähriger verletzt

Wieder Messerstecherei in Linz: 20-jähriger verletzt

LINZ. Ein 20-jähriger aus Rohrbach-Berg wurde in der Volksgartenstraße niedergestochen - von zwei Männern, wie er angab. Täter und Opfer dürften laut Polizei aus dem Suchtgiftmilieu stammen. weiterlesen »

Naturhotel Brunner Hof: wie im Traum vom feinen Leben auf dem Lande

Naturhotel Brunner Hof: wie im Traum vom feinen Leben auf dem Lande

ARNSCHWANG. Im Natur- & Wellnesshotel Brunner Hof im Bayerischen Wald kann man die Seele baumeln lassen. Hier wird der Traum vom feinen Leben auf dem Land wahr. weiterlesen »

Food Truck: Slow-Fast-Food für die Linzer

Food Truck: "Slow-Fast-Food" für die Linzer

Linz. Der 27-jährige Linzer Alexander Janisch bewirtet bis Anfang September in Alturfahr am Steinmetzplatzl mit seinem Foodtruck die Streetfood-Fans. Der Inhaber von drei Foodtrucks und Chef vom Cafe ... weiterlesen »

Drillings-Nachwuchs im Linzer Tiergarten

Drillings-Nachwuchs im Linzer Tiergarten

LINZ. Babyarlarm im Linzer Tiergarten: Erstmals bei den Maras und bei den Zwergziegen gab's jeweils gleich Drillinge zur Welt. weiterlesen »

Auseinandersetzungen am Linzer Bahnhof und im Volksgarten eskalierten

Auseinandersetzungen am Linzer Bahnhof und im Volksgarten eskalierten

LINZ. Am Montag Abend (24. Juli) gingen am Linzer Bahnhofplatz mehrere Täter  - sechs bis acht Tschetschenen - auf einen jungen Syrer mit Schlagstöcken und einer Pistole los. Der 18-jährige Syrer wurde ... weiterlesen »

Eigenes Gemüse anbauen: Pflanztage bei den Morgentaugärten

Eigenes Gemüse anbauen: Pflanztage bei den Morgentaugärten

LINZ. Von 26. bis 29. Juli finden in den Morgentaugärten Premium-Pflanztage statt. In elf Selbsterntegärten mitten in der Stadt kann selbst gesundes Biogemüse angebaut werden. weiterlesen »

Älteste Oberösterreicherin feierte ihren 109. Geburtstag

Älteste Oberösterreicherin feierte ihren 109. Geburtstag

LINZ. Ihren 109. Geburtstag feierte Anna Wiesmayr – die älteste Oberösterreicherin. Die Linzerin wurde am 23. Juli 1908 in Linz geboren und ist damit mehr als zehn Jahre älter als das Bundesland Oberösterreich ... weiterlesen »

Lemo: Bei uns in Österreich als Musiker durchzustarten ist keine gmahde Wiesn

Lemo: "Bei uns in Österreich als Musiker durchzustarten ist keine gmahde Wiesn"

Der Himmel über Wien, So wie Du bist und Vielleicht der Sommer sind Lemos bekannteste Hits. Der 31-jährige Singer/Songwriter kommt aber mit vielen weiteren Songs im Gepäck am 4. August auf die Burg ... weiterlesen »


Wir trauern