400.000 Personen werden in den kommenden Wochen befragt

Lena Johanna Landeck, Leserartikel, 03.10.2012 16:24 Uhr

OÖ. Innerhalb der vergangenen zehn Jahre hat die Belastung durch den Straßenverkehr in Oberösterreich um bis zu 20 Prozent zugenommen. Und das nicht nur in den Städten: Auch auf dem Land wird deutlich öfter Auto gefahren. Dies ergab eine automatische Verkehrszählung auf dem Landesstraßennetz im Jahre 2011. Nun steht die nächste Erhebung an.

Vor allem Gemeinden mit einer Zentrumsfunktion, in denen sich viele Einpendler wie Schüler und Berufstätige aufhalten und in denen öffentliche Behörden, Nahversorgungsbetriebe und medizinisch-soziale Einrichtungen ansässig sind, seien von verkehrstechnischen Problemen betroffen, meldet das Land OÖ. „Wir wollen bestmögliche Verhältnisse im öffentlichen Verkehr schaffen. Das gilt für den privaten Autoverkehr ebenso wie für den Wirtschaftsverkehr oder den alltäglichen Radverkehr“, ergänzt Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP).Und so startet die Erhebung bereits am 1. Oktober mittels Fragebögen. Insgesamt werden rund 156.000 Haushalte in Oberösterreich beziehungsweise 400.000 Personen ab sechs Jahren sowie 14.000 Haushalte in Amstetten und Waidhofen/Ybbs vier Mal angeschrieben. Die Befragten erhalten zudem die Möglichkeit, individuelle Anregungen und Kritik einzubringen. Ziel der Aktion sei es, Informationen über das Mobilitätsverhalten der Oberösterreicher zu sammeln, so LH-Stv. Franz Hiesl (ÖVP). Der Politiker betont: „Aufbauend auf diesen Informationen können wir die richtigen Entscheidungen in der Verkehrspolitik treffen.“ So sollen die Ergebnisse beispielsweise als Planungsgrundlage für Regionalverkehrskonzepte, der Erstellung von Angeboten im öffentlichen Verkehr und der Entwicklung von Mobilitätsberatungen dienen.Mit der Präsentation der Ergebnisse wird im Frühjahr 2013 gerechnet. Die Auswertung soll den Gemeinden kostenlos zur Verfügung gestellt werden, um planerische Aktivitäten im Ort auf die aktuelle Bilanz abstimmen zu können. Zudem sollen die Erhebungsunterlagen sämtlichen Landesdienststellen sowie den Gemeinden zwecks Beantwortung diverser Fragestellungen künftig offen zugänglich sein.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Erwin Schrotts südamerikanischer Sommernachtstraum am Linzer Domplatz

Erwin Schrotts südamerikanischer Sommernachtstraum am Linzer Domplatz

Mit dem Auftritt von Bassbariton Erwin Schrott samt Gästen fand das dritte und letzte Konzert des diesjährigen Durchgangs der Klassik am Dom-Serie vor rund 2.200 Besuchern statt.  Das Programm des aus ... weiterlesen »

Juwelier auf Linzer Landstraße brutal überfallen - Großfahndung läuft

Juwelier auf Linzer Landstraße brutal überfallen - Großfahndung läuft

LINZ. Am heutigen Vormittag, kurz vor 10 Uhr, haben vier noch unbekannte Täter brutal ein Juweliergeschäft auf der Linzer Landstraße überfallen. Einer der Täter war bewaffnet, eine Angestellte wurde ... weiterlesen »

Arbeiterkammer OÖ: Große Preisunterschiede bei Elektrikern

Arbeiterkammer OÖ: Große Preisunterschiede bei Elektrikern

OÖ. Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer (AK) OÖ haben die Stundensätze von 139 Elektromonteuren und Servicetechnikern im Bundesland verglichen und große Preisunterschiede festgestellt. Sie ... weiterlesen »

Tennis: Eine Siegerin kehrt zurück

Tennis: Eine Siegerin kehrt zurück

Als Nummer eins der Weltrangliste gewann Victoria Azarenka 2012 den Tennisklassiker Ladies Linz. Fünf Jahre und eine Babypause später kehrt die Weißrussin zum Turnier von 7. bis 15. Oktober in die Landeshauptstadt ... weiterlesen »

Zweijähriges Kind aus versperrtem Auto befreit

Zweijähriges Kind aus versperrtem Auto befreit

LINZ. Glimplicher Ausgang: Ein zweijähriges Mädchen war in einem versperrten Auto gefangen, nachdem sich die Mutter versehentlich ausgesperrt hatte. Polizei und Feuerwehr konnten das Kleinkind schnell ... weiterlesen »

Barmherzige Brüder Linz setzen erstmals in Österreich neues Messverfahren zur Brillenanpassung ein

Barmherzige Brüder Linz setzen erstmals in Österreich neues Messverfahren zur Brillenanpassung ein

LINZ. Der Fingerabdruck des Auges: ein neues Messverfahren revolutioniert die Brillenanpassung: Erstmals in Österreich setzt die Augenoptik des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Linz nun einen neuen ... weiterlesen »

Tischtennis: Guter Bekannter und ein  türkischer „Angstgegner“

Tischtennis: Guter Bekannter und ein türkischer „Angstgegner“

Aus Spanien und der Türkei kommen die Vorrundengegner von LINZ AG Froschberg in der Tischtennis Champions League der Frauen. weiterlesen »

Klassik am Dom: Haindling und Münchner Symphoniker begeisterten

Klassik am Dom: Haindling und Münchner Symphoniker begeisterten

LINZ. Nach einem fulminanten Auftritt von Martin Grubinger am Sonntag wurde beim zweiten Konzertabend der Klassik am Dom-Reihe am Linzer Mariendom den rund 2200 Besuchern ein Mix aus Klassikern und Klassik ... weiterlesen »


Wir trauern