« Zur Übersicht

Nur ein Punkt nach Blitzoffensive: in Hälfte zwei aufs Kicken vergessen

Tips Redaktion   Reinhard Spitzer aus Linz, Tips Redaktion, erstellt am 23.07.2012, 14:39 Uhr


Der Linzer Neuzugang Matthias Lindner überflügelt Luca Tauschmann.      Foto: GEPAmedienpartner  

LINZ. Das einzige Unentschieden in den fünf Auftaktpartien lieferte Blau-Weiß ab. Gegen den vorjährigen Fast-Absteiger Hartberg vergeigten die Linzer eine komfortable 2:0-Führung.
Vor der von Präsident Hermann Schellmann erwarteten Kulisse von „mehr als zweitausend Fans“ bezwang Manuel Hartl bereits nach 17 Minuten Goalie Jürgen Rindler. Nachdem der stürmende Neuzugang Matthias Lindner nur Aluminium getroffen hatte, sorgte Philipp Huspek mit einem Traumtor für die scheinbare Vorentscheidung. Doch Hartberg kam durch Treffer von Parapatits und Adilovic noch zu einem unerwarteten Punkt. „In der zweiten Hälfte waren wir weg vom Fenster. Da sind wir so aufgetreten, wie ich es gar nicht mag“, gibt Thomas Weissenböck zu.
 
Gestiegene Leistungsdichte

Für den Verlauf der Meisterschaft erwartet der blau-weiße Cheftrainer ein spannendes Rennen an beiden Enden der Tabelle. „Die Liga ist extrem ausgeglichen, die Leistungsdichte noch einmal deutlich gestiegen. Wir sind weiterhin immer im Grenzbereich unterwegs. Auch weil vier Kaderspieler neben dem Sport noch immer einer Vollzeitbeschäftigung nachgehen.“
 
Dienstreise in den Osten
 

Ihren ersten Fremdeinsatz in der neuen Meisterschaft absolvieren die Blau-Weißen am Freitag, 27. Juli, ab 18.30 Uhr beim First Vienna FC 1894. Zum Auftakt liefen die Wiener nach 1:0-Führung noch in eine 2:5-Schlappe bei Sankt Pölten. Das bislang letzte Duell Linz gegen Wien endete 2:2-unentschieden. Am 18. Mai verspielte die Weissenböck-Elf eine 2:0-Führung. Hartberg lässt (hoffentlich nicht) grüßen.
 
WICHTIG! 
Aktuelle Sportergebnisse können jederzeit (auch am Wochenende) an folgende E-mail-Adresse geschickt werden: sport@tips.at

 
 
 
 
 
 
Artikel weiterempfehlen: send  Bookmarks: Twitter  Facebook  MySpace 
Nur ein Punkt nach Blitzoffensive: in Hälfte zwei aufs Kicken vergessen

Vor der von Präsident Hermann Schellmann erwarteten Kulisse von „mehr als zweitausend Fans“ bezwang Manuel Hartl bereits nach 17 Minuten Goalie Jürgen Rindler. Nachdem der stürmende Neuzugang Matthias...
  • Ihr Name *
  • Ihre E-Mail *
  • An *
  • Ihre Nachricht

 

 

 

1 Bild(er)

Seite: 1

Neuen Kommentar schreiben

Um Kommentare zu verfassen, müssen Sie sich einloggen.

Noch keinen Account auf www.tips.at? Registrierung »

Kommentare

zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
4more.at Alle »

Top-Events

Finden Sie aktuelle Partyfotos und die besten Fortgehtipps auf unserer Plattform www.4more.at weiter »

SUPERANZEIGER Alle »

Kleinanzeigen

Alle Kleinanzeigen aus sechs Tagen OÖ. Nachrichten, den 22 regionalen Tips-Ausgaben sowie 6 Regionalausgaben der Pannonischen und andere Top-Tips finden Sie hier. weiter »

regionaljobs.at Alle »

716 Stellenanzeigen

Finden Sie Ihren Beruf unter 716 Stellenanzeigen in Oberösterreich. weiter »

VEREINE Alle »

Da ist Ihr Verein drin!

Tips bietet mit der Vereins-Plattform eine attraktive und kostenlose Möglichkeit, für Ihren Verein eine einfache Website anzulegen! weiter »

LOGIN

ODER




Jetzt registrieren »

Passwort vergessen »