Tipico Bundesliga: Sorgenfreie erste Saison, dann um internationale Startplätze

Reinhard Spitzer Reinhard Spitzer, Tips Redaktion, 19.06.2017 20:20 Uhr

In die Vorbereitung auf die erste Saison in der höchsten Spielklasse Österreichs nach sechs Jahren startete der LASK. Erstmals auf den Prüfstand mussten auch die Neuzugänge James Holland, Emanuel Pogatetz, Gernot Trauner und Thomas Goiginger. Die unmissverständlichen schwarz-weißen Zielvorgaben formulierte Cheftrainer Oliver Glasner.

„Wir wollen eine sorgenfreie erste Saison in der Tipico Bundesliga spielen. Im zweiten Jahr steht die Ligareform an. Da wollen wir einen nächsten Schritt nach vorne machen, vor dem Playoff unter die ersten Sechs der Zwischentabelle kommen und um die internationalen Startplätze mitspielen“, fordert der 42-Jährige.

Erst Eigenschaften, dann Namen

Dass der Kader bis auf einen Offensivspieler, der spätestens bis Mittwoch, 21. Juni, präsentiert werden soll, fast komplett ist, schreibt Glasner dem Engagement von Jürgen Werner zu. „Er hat hervorragende Arbeit geleistet. Bei den Neuverpflichtungen blieben wir unserem Grundsatz treu, erst auf die Eigenschaften der Menschen und erst dann auf die Namen zu schauen.“ Allzu viel Druck will der Innviertler beispielsweise auf Pogatetz aber nicht ausüben. „Er ist ein Spieler wie alle anderen im Kader (20 plus drei, Anm.) auch. Besonders weiterhelfen werden uns seine körperliche Präsenz, Robustheit und Kopfballstärke in der Defensive.“ Wie nimmt der 61-fache Nationalspieler diese Töne auf? „In einem professionellen Umfeld werden wir hart für die großen Ziele arbeiten. Der LASK hat sehr viel Potenzial und wir sollten uns nicht kleiner machen, als wir sind.“

„Reise“ nach Australien

Goiginger schreibt Glasner die Eigenschaften torgefährlich, stark im Eins gegen Eins und die geburtsbedingte Tatsache zu, dass er ein junger österreichischer Spieler ist. An Trauner schätzt der Chefcoach unter anderem Vielseitigkeit und Passsicherheit. Und was ist mit Holland? „Für ihn reisten wir (wohl eher gedanklich, Anm.) sogar bis nach Australien. Als defensiver Mittelfeldspieler mit viel internationaler Erfahrung besticht er im Aufbau mit Spielintelligenz. Ich sehe ihn quasi als Quarterback.“

Neuer Premium Partner

Die wirtschaftliche Erfolgsmeldung des Tages kam von LASK-Vizepräsident Thomas Kern, der mit Sport 2000 einen neuen Premium Partner begrüßte. „Der Zuspruch wird auch von national agierenden Unternehmen immer größer.“ Was auf Sport 2000 mit Sitz in der Gemeine Ohlsdorf im Bezirk Gmunden, 213 Händlern und 351 Geschäften auf heimischem Boden (Umsatz 2016: 461 Millionen Euro) voll zutrifft. „Sport und Leidenschaft verbinden uns mit dem LASK. Wir wollen auch in der Bundesliga Präsenz zeigen“, begründet Geschäftsführer Holger Schwarting das Engagement der Fachhändlergemeinschaft, die 2016 in 473 Geschäften in Österreich, Ungarn, Tschechien und Slowakei einen Umsatz von 503 Millionen Euro erwirtschaftete.

http://www.lask.at/

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Drillings-Nachwuchs im Linzer Tiergarten

Drillings-Nachwuchs im Linzer Tiergarten

LINZ. Babyarlarm im Linzer Tiergarten: Erstmals bei den Maras und bei den Zwergziegen gab's jeweils gleich Drillinge zur Welt. weiterlesen »

Auseinandersetzungen am Linzer Bahnhof und im Volksgarten eskalierten

Auseinandersetzungen am Linzer Bahnhof und im Volksgarten eskalierten

LINZ. Am Montag Abend (24. Juli) gingen am Linzer Bahnhofplatz mehrere Täter  - sechs bis acht Tschetschenen - auf einen jungen Syrer mit Schlagstöcken und einer Pistole los. Der 18-jährige Syrer wurde ... weiterlesen »

Eigenes Gemüse anbauen: Pflanztage bei den Morgentaugärten

Eigenes Gemüse anbauen: Pflanztage bei den Morgentaugärten

LINZ. Von 26. bis 29. Juli finden in den Morgentaugärten Premium-Pflanztage statt. In elf Selbsterntegärten mitten in der Stadt kann selbst gesundes Biogemüse angebaut werden. weiterlesen »

Älteste Oberösterreicherin feierte ihren 109. Geburtstag

Älteste Oberösterreicherin feierte ihren 109. Geburtstag

LINZ. Ihren 109. Geburtstag feierte Anna Wiesmayr – die älteste Oberösterreicherin. Die Linzerin wurde am 23. Juli 1908 in Linz geboren und ist damit mehr als zehn Jahre älter als das Bundesland Oberösterreich ... weiterlesen »

Lemo: Bei uns in Österreich als Musiker durchzustarten ist keine gmahde Wiesn

Lemo: "Bei uns in Österreich als Musiker durchzustarten ist keine gmahde Wiesn"

Der Himmel über Wien, So wie Du bist und Vielleicht der Sommer sind Lemos bekannteste Hits. Der 31-jährige Singer/Songwriter kommt aber mit vielen weiteren Songs im Gepäck am 4. August auf die Burg ... weiterlesen »

220.000 Besucher bei 31. Linzer Pflasterspektakel

220.000 Besucher bei 31. Linzer Pflasterspektakel

LINZ. Die Linzer Innenstadt verwandelte sich wieder drei Tage lang zur großen Bühne für internationale Straßenkunst. Ausgelassene Stimmung und herausragende künstlerische Darbietungen konnten 220.000 ... weiterlesen »

Hollywood-Star vertraut auf Qualität aus Linz

Hollywood-Star vertraut auf Qualität aus Linz

LINZ/LOS ANGELES. Silhouette goes Hollywood: Spider-Man-Star Robert Downey Jr. setzt auf eine Brille made in Linz. Seit rund zehn Tagen ist Robert Downey Jr. in den heimischen Kinos in der Rolle des Iron ... weiterlesen »

Wasserski: Titel-Hattrick

Wasserski: Titel-Hattrick

Zur Doppelstaatsmeisterin kürte sich Nicola Kuhn (Motor Yacht Club Nibelungen Linz). weiterlesen »


Wir trauern