WM-Führender gewann beide Läufe in Mehrnbach

Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 13.08.2012 14:01 Uhr

MEHRNBACH. „Nur“ die Österreichische Meisterschaft statt ADAC Masters? Kein Problem, denn das Motocrossrennen auf dem Garnisonsübungsplatz (GÜPl) bot hochklassigen Sport.

Den Gesamtsieg holte sich ganz klar der Führende in der MX3-WM, Matthias Walkner (Salzburg, KTM), der mit einer sehenswerten Vorstellung beide Läufe gewann. Zweiter wurde mit den Platzierungen drei und zwei der dreifache Staatsmeister und ADAC MX Masters-Champion Günter Schmidinger vor dem Überraschungsfahrer Manuel Obermair vom MSC Imbach. Mitfavorit Michael Staufer, Zweiter im ersten Lauf, musste im zweiten Rennen nach einem Sturz aufgeben.   Bei optimalem Wetter und vor insgesamt rund 6000 Zuschauern sorgten die heimischen Elitefahrer und drei MX3-WM-Fahrer für hochklassige Rennen. Auch der veranstaltende HSV Ried konnte sich nicht über seine MX-Open-Fahrer (alle KTM) beklagen: Kurt Machtlinger kam in der Gesamtwertung auf Rang fünf (Lauf 1: Siebter, Lauf 2: Sechster), Stefan Hauer wurde Elfter (Plätze 14 und 11) und Stefan Ziegler kam auf Rang zwölf (23. und 7.).   In der Jugendklasse gewann Michael Sandner den ersten Lauf, den zweiten Lauf und den Tagessieg holte sich Jakub Teresak (Tschechien). Die MX2-Klasse gehörte dem Cofain Racing-Piloten Lukas Neurauter, der beide Läufe für sich entschied. Manuel Bermanschläger (HSV Ried) wurde Gesamt-Neunter.   Bemerkenswert der erst elfjährige Martin Kobler (HSV Ried, KTM): Er startete auch in der Jugendklasse und kam mit Rang 15 und 17 in beiden Läufen gegen wesentlich ältere Konkurrenten in die Punkteränge. Im Weitspringen am Samstag erreichte er 28 Meter.   Weite Flüge   Dem traditionellen Weitspringen am Samstag stellten sich 14 Piloten. Die spektakuläre Weitenjagd gewann KTM-Testfahrer Michael Staufer erst im letzten Versuch mit 58,5 Metern. Nur 20 Zentimeter dahinter landete Günter Schmidinger auf Rang zwei, vor seinem Bruder Andreas, der mit seiner Maschine 57,7 Meter weit sprang.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Voltigieren: Erfolgreiche Frühjahrssaison des VRC Region Ried

Voltigieren: Erfolgreiche Frühjahrssaison des VRC Region Ried

RIED. In der heurigen Turniersaison konnte der VRC (Voltigier- und Reitclub) Region Ried wieder zahlreiche gute Platzierungen für sich verbuchen. weiterlesen »

Horuck-Party dauert drei Tage

Horuck-Party dauert drei Tage

HOHENZELL. Wie jedes Jahr zur Sommerzeit lädt die FF Breiningsham zur alljährlichen Horuck Party – heuer vom Freitag, 28., bis Sonntag, 30. Juli. weiterlesen »

Waldzeller Dorffest: Tolles Rahmenprogramm für die ganze Familie

Waldzeller Dorffest: Tolles Rahmenprogramm für die ganze Familie

WALDZELL. Ein Fixpunkt beim Waldzeller Dorffest ist jährlich die Probebeleuchtung am Vorabend, also heuer am 29. Juli. Mit der Band Country Music Company wurde eine Band verpflichtet, die Songs von Jonny ... weiterlesen »

Reichersberg ist die Gemeinde mit der höchsten Bonität in Österreich

Reichersberg ist die Gemeinde mit der höchsten Bonität in Österreich

REICHERSBERG. Jedes Jahr lässt das Magazin public vom KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung die Bonität aller österreichischen Gemeinden bewerten. Auch in der gerade veröffentlichten Studie, die ... weiterlesen »

Erfolgreiche Turniersaison

Erfolgreiche Turniersaison

WALDZELL. Zwei Titel in der Haflinger-Vielseitigkeit und in der Mannschaftswertung holte Nadja Lang aus Waldzell mit ihrem achtjährigen Haflingerwallach Starello bei Landesmeisterschaft in Stadl-Paura. ... weiterlesen »

Besserer Klang

Besserer Klang

ST. MARTIN. Eine neue mobile Lautsprecheranlage für die Pfarre übergab das Führungsteam der Kath. Frauenbewegung St. Martin an Pfarrer Francis. weiterlesen »

Erfolgreiche Zillenfahrer

Erfolgreiche Zillenfahrer

KIRCHDORF/INN. Beim diesjährigen Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in Mitterkirchen an der Donau stellt die Feuerwehr Kirchdorf am Inn ihr Können auf der Feuerwehrzille unter Beweis. Die Kirchdorfer trat ... weiterlesen »

Orthopädie: Hohe Qualität bei Gelenksersatz

Orthopädie: Hohe Qualität bei Gelenksersatz

RIED. Die Orthopädie des Krankenhauses der Barmherzigen Schwestern Ried hat sich prüfen lassen und erfüllt die hohen Kriterien für ein EndoProthetik-Zentrum der Maximalversorgung (EPZmax). weiterlesen »


Wir trauern