Von Nixen, Wein und dem Teufel

Bettina  Kirchberger Bettina Kirchberger, Tips Redaktion, 12.07.2012 11:00 Uhr

MELK. Die Buchautorin Friederike C. Raderer präsentierte Ende Juni ihr neues Buch „Donausagen“ im Stifts-Gartenpavillon. Nun plauderte die geborene Melkerin, im gemütlichen Ambiente bei ihr zu Hause, über ihr neues Werk.

Tips: Wie war die Präsentation zu Ihrem neuen Buch? Raderer: Es war ein wundervoll, lauer Sommerabend. Ich las aus meinem Buch, Markus Schneider sorgte mit seiner Gitarre für die musikalische Umrahmung. Es herrschte eine beinahe magische Stimmung, die alle Gäste sichtlich genossen.Tips: Worum geht es im Buch „Donausagen“?Raderer: Im Buch erzähle ich, wie der Name schon verrät, alte Sagen im Donauraum von Passau bis Budapest neu. Es lassen sich so viele Sagen in dieser Region finden, ich habe diese neu aufgegriffen und den alten Sagen eine neue und moderne Sprache eingehaucht. So sind zum Beispiel Geschichten von Nixen zu lesen. Der Teufel spielt eine wichtige Rolle bei allen Sagen und kommt fast in jeder Region vor. So handeln viele Geschichten vom Hobby des Teufels. Welche Freizeitbeschäftigung dies war, ist in meinem Buch zu lesen. Zwei Geschichten handeln von Melk und auch die Wachau ist ein großer Punkt in meinem Buch. Und wenn man die Wachauer Region in den Mund nimmt, ist selbstverständlich der Wein immer allgegenwärtig. Die Geschichten lassen sich leicht lesen und sind mit Spannung und Humor mit gewissem Augenzwinkern aufbereitet.Tips: Wie gestaltete sich die Vorbereitung zu diesem sehr umfangreichen Thema? Raderer: Ich hatte eine relativ lange Vorbereitungszeit mit sehr umfangreichen Recherchen. Diese dauerten etwa drei Monate. Das Buch habe ich dann an meinem Lieblingsort geschrieben. Hier in meinem Haus auf dem Dachboden habe ich eine Bibliothek mit einem Platz zum Schreiben. Wenn das Umfeld und die Atmosphäre passen, schreibt sich ein Buch beinahe alleine. 
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Rollender Besuch bei Handwerks-Ausstellung

Rollender Besuch bei Handwerks-Ausstellung

Bewohner des Ybbser Pflegeheims auf Besuch. weiterlesen »

Alko-Drogenlenker verursachte Verkehrsunfall

Alko-Drogenlenker verursachte Verkehrsunfall

Ein Alko-Drogenlenker ohne Führerschein verursachte gestern, in den frühen Morgenstunden, einen Verkehrsunfall auf der Westautobahn und hielt die Bediensteten der Polizeiinspektion Neumarkt in Schuss.   ... weiterlesen »

Die FF Kapelleramt lädt am 23. Juli zum großen Eröffnungsfest

Die FF Kapelleramt lädt am 23. Juli zum großen Eröffnungsfest

Die  Freiwillige Feuerwehr Kapelleramt freut sich über den Abschluss der Bauarbeiten der neuen Fahrzeughalle beim Feuerwehrhaus. Am 23. Juli 2017 findet nun das große Eröffnungsfest statt.    weiterlesen »

Spektakulärer Verkehrsunfall mit Fleischtransporter

Spektakulärer Verkehrsunfall mit Fleischtransporter

WEITENEGG. Zu einem spektakulären Verkehrsunfall kam am Wochenende in Weitenegg. weiterlesen »

Ausgezeichnetes Eis kommt aus Kilb

Ausgezeichnetes Eis kommt aus Kilb

KILB. Seit der Wieselburger Messe ist es klar: Hansinger macht das beste Haselnuss-Eis. Denn Günter Hansinger erhielt dafür das Goldene Stanitzel. Tips machte den Selbstversuch und kostete das prämierte ... weiterlesen »

Kindergarten-Standort fixiert, jetzt wird das Projekt sogar erweitert

Kindergarten-Standort fixiert, jetzt wird das Projekt sogar erweitert

LOOSDORF. Dass ein zusätzlicher Kindergarten in der Marktgemeinde dringend notwendig ist, ist seit geraumer Zeit klar. Nun wurde der endgültige Standort gefunden. Westlich vom Unimarkt will man neben ... weiterlesen »

Hit reiht sich an Hit: Musikrevue „Birdland“ sorgt für Jubelstürme

Hit reiht sich an Hit: Musikrevue „Birdland“ sorgt für Jubelstürme

MELK. Mit Jubelrufen und Standing Ovations ging vor wenigen Tagen die Premiere der Musikshow Birdland in der Wachauarena über die Bühne. Es handelt sich dabei um die achte Revue-Uraufführung der Melker ... weiterlesen »

Fest der Begegnung auf der Schallaburg

Fest der Begegnung auf der Schallaburg

SCHALLABURG. Am 9. Juli lädt die Schallaburg von 12 bis 22 Uhr im Rahmen der aktuellen Ausstellung ISLAM zu einem Fest der Begegnung: Picknick, DJ Line-Up, Workshops, geführte Ausstellungsrundgänge, ... weiterlesen »


Wir trauern