Stallgebäude stand in Vollbrand

Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 18.04.2017 06:51 Uhr

MÜNZKIRCHEN. Zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Objektes in der Ortschaft Ficht (Gemeinde Münzkirchen wurden am Dienstag, 18. April um 00.12 Uhr die Feuerwehren Münzkirchen, Eisenbirn, Schiessdorf, Kaltenmarkt und Reikersham alarmiert.

Da bei der Anfahrt bereits starke Rauchentwicklung zu sehen war, ließ die Einsatzleitung der FF Eisenbirn Alarmstufe 2 auslösen und die Feuerwehren Rainbach, St. Roman, Diersbach, Oberedt und Wallensham wurden nachalarmiert.

Stall unter Vollbrand

Beim Eintreffen stellte sich für den Einsatzleiter Thomas Strasser folgende Lage dar: Ein Stallgebäude, in dem Stiere untergebracht waren, stand unter Vollbrand. Unter Einsatz von schwerem Atemschutz wurde sofort mit den Löscharbeiten begonnen. Nachdem die mehrere hundert Meter lange Wasserzubringerleitung aufgebaut und damit die Löschwasserversorgung gesichert war, konnte mit umfassenden Löschangriffen begonnen werden. Von zwei Wasserstellen wurde mit Unterstützung von fünf Tragkraftspritzen Wasser über gesamt 1200 Meter lange Schlauchleitungen zur Einsatzstelle gepumpt.

56 Tiere in Lebensgefahr

Weiteres Augenmerk musste auf die gesamt 56 Tiere gelegt werden, die sich noch im Objekt befanden und durch eine massive Betondecke geschützt wurden. Mit Unterstützung von zwei Hochleistungslüftern wurde den Tieren Frischluft zugeblasen und deshalb konnten sie im brennenden Objekt verbleiben. „Bereits frühzeitig wurde auch die Teleskopmastbühne der FF Andorf mit Atemschutzträgern eingesetzt, um den Brand auch von oben zu bekämpfen. So konnten wir auch die Brandausbreitung auf die noch nicht betroffenen Stallbereiche erfolgreich verhindern“, so der Pflichtbereichskommandant und Einsatzleiter Thomas Strasser.

Zwölf Feuerwehren im Einsatz

Ein Atemschutzschutzsammelplatz wurde eingerichtet und es wurden 15 Atemschutzflaschen durch das Atemschutzfahrzeug der FF Schärding noch an Ort und Stelle gefüllt. Nach etwa drei Stunden war der Brand soweit unter Kontrolle, dass die ersten Feuerwehren wieder einrücken konnten. Das Rote Kreuz war für mögliche Ernstfälle vor Ort, die Brandursachenermittlung wurde durch die Polizei begonnen. Insgesamt standen zwölf Feuerwehren mit 17 Fahrzeugen und 155 Mann im Einsatz.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Autolenker kracht in Waldkirchen mit 1,56 Promille gegen Leitschiene

Autolenker kracht in Waldkirchen mit 1,56 Promille gegen Leitschiene

WALDKIRCHEN/WESEN. In einer Linkskurve geriet ein 19-jähriger Autofahrer ins Schleudern und rammte die Leitschiene. Der Fahrzeuglenker hatte 1,56 Promille im Blut. weiterlesen »

Andorfer turnen sich von der  Vereins- zur Landesmeisterschaft

Andorfer turnen sich von der Vereins- zur Landesmeisterschaft

ANDORF. Stolz sind die Trainer des Andorfer Turnvereins auf die Leistungen ihrer sportlichen Mädchen und Burschen. Von der Vereinsmeisterschaft in Andorf bis hin zur Landesmeisterschaft in Perg haben ... weiterlesen »

Andreas Kislinger holt größten Karriereerfolg

Andreas Kislinger holt größten Karriereerfolg

ST. ROMAN. Mehrere Radfahrer des St. Romaner Radsportteams team alpha - tischlerei grömmer nahmen erfolgreich am 24 Stunden Radmarathon in Grieskirchen teil. weiterlesen »

Erfolgreiches Familienfest mit Kinderolympiade

Erfolgreiches Familienfest mit Kinderolympiade

ENGELHARTSZELL. Zahlreiche sportbegeisterte Kinder sind dem Aufruf des Schiklubs Engelhartszell gefolgt und haben am Familienfest mit Kinderolympiade am Sportplatz in St. Aegidi teilgenommen. weiterlesen »

Besuch im Hochbeet

Besuch im Hochbeet

WALDKRICHEN/WESEN. Dieses wunderschöne Bild schickte Maria Kristl aus Waldkirchen am Wesen als Leserfoto an die Tips-Redaktion. weiterlesen »

Sauwald Rallye: Mit Freude dem Hobby nachgehen und Gutes tun

Sauwald Rallye: Mit Freude dem Hobby nachgehen und Gutes tun

VICHTENSTEIN. Wenn quer durch den Sauwald wieder alte Boliden unterwegs sind und lustige Aufgaben zu bewältigen haben, dann ist wieder Sauwald Rallye Zeit. Am Sonntag, 30. Juli findet die 15. Sauwald ... weiterlesen »

Schnell und international: Top Leichtathletik zu Gast beim Laufmeeting in Andorf

Schnell und international: Top Leichtathletik zu Gast beim Laufmeeting in Andorf

ANDORF. Leichtathletik auf internationalem Niveau bietet das Internationale Josko Laufmeeting, das am 29. Juli in Andorf stattfindet. weiterlesen »

Flüchtlingsfrauen schlossen Schuljahr in Andorf ab

Flüchtlingsfrauen schlossen Schuljahr in Andorf ab

ANDORF. Mit bescheidenen Deutschkenntnissen starteten die jungen Frauen der Übergangsklasse im Oktober 2016 ihr erstes Schuljahr in Österreich. Nun halten diese voller Stolz ihr Abschlusszeugnis in Händen ... weiterlesen »


Wir trauern