15 Jahre Streetwork-Festl fiel ins Wasser - gute Laune im kleinen Kreis

Michaela Fabian, Leserartikel, 04.09.2012 10:00 Uhr

Perg/bezirk perg. Vergangenen Samstagnachmittag feierte Streetwork Perg im Waldbad der Bezirkshauptstadt sein 15-jähriges Bestehen. Zum Bedauern aller fiel das Fest ziemlich ins Wasser, so wurde das Jubiläum bei antialkoholischen Cocktails der „Barfuß-Bar“ und Kost vom Rost im kleinen Kreis begangen.

Schlechtes Wetter, wenig Jugendliche: so die Kurzzusammenfassung des nicht gerade positiven Teils des Festes anlässlich des Jubiläums „15 Jahre Streetwork“. Die Grillerei im engen Kreis ließen sich jedoch der Perger Bürgermeister Toni Froschauer und seine Frau Petra, die Geschäftsführer des Vereines I.S.I. (Trägerverein Streetwork), David Hinderling und Lothar Jochade, Jugendwohlfahrtsleiter Richard Klinger und die ehemalige Streetworkerin Ulrike Kletzenbauer mit Familie nicht entgehen.Besucherzahl spiegelt den Arbeitsalltag wider„Die Besucherzahl bei unserem Fest spiegelt unseren Arbeitsalltag sehr gut wider. Wir arbeiten mit Jugendlichen aus dem gesamten Bezirk, von Luftenberg bis Grein. Einen Ort zu finden, der für alle leicht erreichbar ist, gestaltet sich daher schwierig. Wir sind ja normalerweise diejenigen, die auf Jugendliche zugehen und sie in ihrer Lebenswelt besuchen – und nicht umgekehrt“, erklären die Perger Streetworker Carmen Kagerer und Rainer Gumpenberger trotz der ins Wasser gefallenen Party in bester Laune. Auch Toni Froschauer zeigte sich beim Ballspiel von seiner jugendlichen Seite und postete anschließend „15 Jahre Chancen für uns alle“ auf die „Gratulationswand“.„Viel Rückendeckung und unbeugsames Engagement“„Für die Zukunft von Streetwork wünschen wir uns weiterhin eine gute Zusammenarbeit mit den Gemeinden und allen für unsere Arbeit relevanten Einrichtungen. Stets viel Rückendeckung von oben, gegenseitige Transparenz und unbeugsames Engagement. Jugendliche brauchen Vertrauenspersonen, die ihnen zuhören, die sie wahrnehmen, die sie ernst nehmen und ihnen auf gleicher Ebene begegnen“, so Hinderling und Jochade unisono.Tips gratuliert herzlich zum Jubiläum und wünscht Streetwork alles Gute für die zukünftige Arbeit mit den Jugendlichen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






30. Pabneukirchner Zeltnächte: Stars aus der volkstümlichen Musikszene rücken zum Jubiläum an

30. Pabneukirchner Zeltnächte: Stars aus der volkstümlichen Musikszene rücken zum Jubiläum an

PABNEUKIRCHEN. Mit unzähligen gelungenen Partynächten am Sportplatz-Areal hat sich die Sportunion in den vergangenen drei Jahrzehnten weit über die Bezirksgrenzen hinaus als Festveranstalter einen guten ... weiterlesen »

Erla Swingers spielen auf der Kulturbühne Au/Donau auf

Erla Swingers spielen auf der Kulturbühne Au/Donau auf

AU/DONAU. Ein Fixpunkt für Musikfreunde aus der Region sind in den Sommermonaten die Gratis-Konzerte auf der Kulturbühne beim Donaustand´l. Beim nächsten Termin werden am Sonntag, 23. Juli ab 16 Uhr die ... weiterlesen »

Einladung zu einem besonderen Dinner

Einladung zu einem besonderen Dinner

PERG. Die Theatergruppe Kulturhof unter der Regie von Uwe Lohr und der Intendanz von Martin Dreiling bringt diesen Sommer ein besonders amüsantes, fröhliches und charmantes Stück auf die Bühne. Dinner ... weiterlesen »

Baum stürzte auf fahrendes Auto

Baum stürzte auf fahrendes Auto

SAXEN. Vor etwa einer Stunde stürzte durch den starken Wind ein Baum auf ein fahrendes Auto. Die Feuerwehren Saxen und Reitberg wurden zur Unfallstelle gerufen. weiterlesen »

Frühschoppen FF Obernstrass

Frühschoppen FF Obernstrass

30. Juli 2017 Frühschoppen der FF Obernstrass weiterlesen »

Gartenfest FF Obernstrass

Gartenfest FF Obernstrass

Gartenfest FF Obernstrass Samstag, 29. Juli 2017 weiterlesen »

Kläranlage Lungitz erhält dritte Reinigungsstraße

Kläranlage Lungitz erhält dritte Reinigungsstraße

KATSDORF. Am 10. Juli erfolgte der feierliche Spatenstich für den Ausbau der Kläranlage Lungitz um ein weiteres Belebungs- sowie Nachklärbecken mit einem Bauvolumen von rund 2 Millionen Euro. Anwesend ... weiterlesen »

Causa VW: ohne Klage droht Verjährung

Causa VW: ohne Klage droht Verjährung

Wer die Medienlandschaft in Deutschland und Österreich in den letzten Wochen aufmerksam verfolgt hat, konnte nachlesen, dass es für Käufer eines vom Volkswagen-Skandal betroffenen Fahrzeuges nach Einbringung ... weiterlesen »


Wir trauern