Archäologische Funde kommen in den Eiskeller

Karin Wansch, Leserartikel, 11.07.2012 14:00 Uhr

PREGARTEN. Nach der großen Sanierung vor zwei Jahren wird das Heimatmuseum nun weiter ausgebaut: Neugestaltet wird der rund 55 Quadratmetergroße Eiskeller des ehemaligen Gasthauses.

Pünktlich zur Landesausstellung sollen darin die Funde aus den Hügelgräbern in Unterweitersdorf, die beim Bau der S10 ans Tageslicht kamen, gezeigt werden, lautet die Vereinbarung mit dem Bundesdenkmalamt. Neben diesem neuen Schwerpunkt kann man in der Dauerausstellung die Produkte der ersten oö. Steingutfabrik besichtigen, die sich vor rund 100 Jahren am Areal des heutigen Kulturhauses Bruckmühle befand. Bis zu Saisonende im Oktober wird außerdem die Sonderausstellung „Spurensuche“ gezeigt, die das Leben und Werk von Lorenz Hirsch beleuchtet. Der Lehrer und Heimatforscher hat das Theaterstück „Kalchgruber, der Bauernadvokat“ verfasst, das unter der Leitung von Karl Hofer am 9. September in der Bruckmühle auf die Bühne kommt. Mehr Infos: www.heimatmuseumpregarten.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.




Im Sommer besser leicht und kalorienarm: Mit der richtigen Ernährung durch die heißen Tage

Im Sommer besser leicht und kalorienarm: Mit der richtigen Ernährung durch die heißen Tage

FREISTADT. Für viele Menschen ist der Sommer eine Zeit voll Entspannung und Lebensfreude. Dennoch verlangt die Hitze dem Körper auch einiges ab. Deshalb ist es ratsam, den ohnehin erhitzten Organismus ... weiterlesen »

St. Leonharder schreibt Grillerhymne für den Sommer

St. Leonharder schreibt Grillerhymne für den Sommer

ST. LEONHARD.Jedes Johr im Summa do werd i zum Haubenkoch. Werd zum Grillmasta und daun gib i richtig Stoff. Möglicherweise sind solche Gedanken schon vielen Männern beim Anwerfen des Grillers durch ... weiterlesen »

Schätzspiel um das Holz vor der Hütte

Schätzspiel um das "Holz vor der Hütte"

LASBERG. Bombenstimmung herrschte, wie jedes Jahr wieder, am Trachtensonntag, dem Volksfest von Musikverein und Goldhaubengruppe Lasberg. Nicht ganz ernst zu nehmender Höhepunkt war das Schätzspiel um ... weiterlesen »

S 10: Pumpwerk im Tunnel soll versiegten Bach wieder zum Fließen bringen

S 10: Pumpwerk im Tunnel soll versiegten Bach wieder zum Fließen bringen

UNTERWEITERSDORF. 60 statt 100 Stundenkilometer heißt es derzeit im Götschka-Tunnel der S 10 Richtung Freistadt. Diese Tempobremse ärgert viele Pendler. Tips ging der Ursache der Verkehrsbehinderung, ... weiterlesen »

700 Kilometer auf dem Pferderücken unterwegs

700 Kilometer auf dem Pferderücken unterwegs

MÜHLVIERTLER ALM. Alle 700 Kilometer des Reitwegenetz der Mühlviertler Alm möchte Reitvereins-Obmann Markus Danninger zu Pferd absolvieren. Ein mehrwöchiges Abenteuer, das am 18. Juli begann. weiterlesen »

Mountainbiker überschreiten im Freiwald Ländergrenzen

Mountainbiker überschreiten im Freiwald Ländergrenzen

LIEBENAU. Was im Winter beim Langlaufen schon lange Usus ist, wird nun auch im Sommer Wirklichkeit: Die Mountainbike-Strecke Freiwald verbindet die Regionen Mühl-  und Waldviertel. weiterlesen »

Gespann-Landes- und Staatsmeisterschaft: 340 Hufe, leidenschaftliche Fahrer und ein begeistertes Publikum

Gespann-Landes- und Staatsmeisterschaft: 340 Hufe, leidenschaftliche Fahrer und ein begeistertes Publikum

KÖNIGSWIESEN. 340 Hufe, leidenschaftliche Fahrer und begeisterte Zuseher machten die kleine Ortschaft Haid wieder einmal zur großen Fahrarena. weiterlesen »

Vizebürgermeister überraschend verstorben

Vizebürgermeister überraschend verstorben

St. LEONHARD BEI FREISTADT. Tiefer Trauer in der Mühlviertler Alm-Gemeinde: Vizebürgermeister Martin Weinberger ist völlig unerwartet im 46. Lebensjahr während eines Urlaubsaufenthalts verstorben. ... weiterlesen »


Wir trauern