Alter Chor sucht neue Stimmen

Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 11.01.2017 16:25 Uhr

RIED. Seit mehr als 100 Jahren besteht der Männergesangsverein 1912 Ried. Gemeinsam ist den Sängern die Begeisterung für und die Liebe zur Musik. Ab Jänner ist der Chor unter neuer Leitung: Petra Gruber wird als Chorleiterin die Führung des Chores übernehmen.

Sie hat die Chorleiterausbildung im Herbst abgeschlossen und singt seit Jahren in mehreren Chören. Sie hat sich schon in der Ausbildung mit Projekten wie Musicals oder Messen beschäftigt und dabei das Dirigieren gelernt.

„Sie versteht sich darauf, in puncto Musik das Allerbeste aus uns herauszukitzeln“, lobt der Obmann des Männerchors Erich Rohrauer die neue Leiterin.

Die Chance, den Rieder Männerchor zu leiten, ergriff Gruber, weil für sie Männerchöre einen „eigenen, ganz besonderen Klang“ haben.

Wie viele andere Chöre ist der MGV 1912 in den letzten Jahren geschrumpft: er zählt aktuell zwölf aktive Sänger – ideal wären 20 bis 30. Rohrauer: „Die Chöre haben den Schwung der Blasmusikveriene leider nicht so mitgenommen.“ Damit verbunden ist ein Altersproblem: Erich Rohrauer ist mit 62 Jahren der drittjüngste Sänger.

Sänger gesucht

Daher sucht der Männergesangsverein neue, starke Stimmen. Wer sich vorstellen kann, in einem Chor mitzusingen, kann sich bei Obmann Erich Rohrauer melden. Die Proben beginnen Ende Jänner und finden jeweils am Dienstag um 19.30 Uhr in der Landesmusikschule statt.

Rohrauer weist darauf hin, dass man beim MGV auch projektbezogen mitmachen kann und sich nicht gleich auf Dauer verpflichten muss. „Es gibt auch kein Vorsingen“, spricht er eines der Haupthindernisse an; auch das Alter oder der Ausbildungsgrad sind egal.

Petra Gruber: „Die Stimme ist etwas sehr Persönliches. Viele Leute singen nicht, weil ihnen irgendein blöder Lehrer in der Volksschule gesagt hat: “Du kannst nicht singen.„“

Rohrauer und Gruber sind aber überzeugt: „Jeder kann singen. Das ist vor allem eine Übungssache und wird durch regelmäßiges Singen immer besser.“

Als „Zielpublikum“ für den Männergesangsverein nennen die beiden vor allem Wiedereinsteiger oder Blasmusiker und Sänger, denen die vielen Ausrückungen eines Musikvereines oder die zahlreichen Termine eines Kirchenchores zu viel sind.

Kontakt

  • Obmann Erich Rohrauer
  • Tel.: 0664/364 3334
  • E-Mail
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ein Fünftel der Katholiken wählte

Ein Fünftel der Katholiken wählte

RIED. 7693 Katholiken haben am 19. März bei der Pfarrgemeinderatswahl in den 38 Pfarren des Bezirkes Ried ihre Stimmen abgegeben. Bei 36.677 Wahlberechtigten entspricht das einer Wahlbeteiligung von 20,97 ... weiterlesen »

Osteroratorium in der Kapuzinerkirche

Osteroratorium in der Kapuzinerkirche

RIED. In der Kapuzinerkirche findet am Sonntag, 2. April, um 17 Uhr das alljährliche Passionskonzert des Schwanthaler Vokalensembles statt. Das Vokalensemble konzertiert gemeinsam mit dem Instrumentalensemble ... weiterlesen »

Lesung: Aus dem Tagebuch einer Sexdienstleisterin

Lesung: Aus dem Tagebuch einer Sexdienstleisterin

RIED. Die Schauspielerin Julia Ribbeck liest am Mittwoch, 29. März, um 19 Uhr Aus dem Tagebuch einer Sexdienstleisterin. Klischees und Tabus zum Thema Prostitution zu hinterfragen und Raum für Reflexion ... weiterlesen »

Sonderausstellung: „150 – Die Ausstellung“ erinnert an die Anfänge der Messe Ried

Sonderausstellung: „150 – Die Ausstellung“ erinnert an die Anfänge der Messe Ried

RIED. Im Zuge des Messedoppels Guten Appetit und 50 Plus wird am Samstag, 1. April, auch die Sonderschau 150 – Die Ausstellung in der Halle 13 zum ersten Mal öffentlich zugänglich sein. Mit der Jubiläumsausstellung ... weiterlesen »

Empfang für Vizeweltmeisterin

Empfang für Vizeweltmeisterin

SCHILDORN. Bei der Nordischen Ski-WM in Lahti gewann die Schildorner Skispringerin Jacqueline Seifriedsberger Silber mit dem Mixed-Team. weiterlesen »

Das Woodstock der Blasmusik bleibt erfrischend anders

Das Woodstock der Blasmusik bleibt erfrischend anders

ORT/INNKREIS. Wer das Woodstock der Blasmusik nicht kennt, läuft Gefahr, einer kulturellen Bildungslücke bezichtigt zu werden. Denn das charmante Festival zu Ehren der geblasenen Musik ist in den letzten ... weiterlesen »

Viele Attraktionen beim 171. Pferdemarkt in Obernberg

Viele Attraktionen beim 171. Pferdemarkt in Obernberg

OBERNBERG. Am Samstag, 25. März, findet der 171. Obernberger Pferdemarkt statt. Den ganzen Tag über wird den Besuchern ein umfangreiches Programm geboten. weiterlesen »

Satire-Kabarett über außergewöhnliche Belastungen

Satire-Kabarett über außergewöhnliche Belastungen

METTMACH. Auf Einladung des Kulturvereins KIMM kommt der Kabarettist Stefan Waghubinger am Samstag, 1. April, nach Mettmach in den Gasthof Stranzinger. Beginn ist um 20 Uhr weiterlesen »


Wir trauern