Ein Fächer stiftet Verwirrung: Schüler spielen erstmals im Kellertheater

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 25.05.2012

ROHRBACH. Kleine Ursache, große Wirkung: Dass ein Fächer, der vom Balkon fällt und zerbricht, für so viel Verwirrung, Neid und Eifersucht sorgen kann, hätte wohl niemand gedacht. Die Bühnenspielgruppe der Mittelstufe des Gymnasiums hat sich heuer Carlo Goldonis turbulente Verwechslungskomödie vorgenommen und bringt diese am neuen Spielort auf die Bühne.

Die Piazza einer italienischen Vorstadt, eine angedeutete Villa mit Terrasse, ein Cafe, eine Osteria: All das findet sich im Kellertheater wieder, wenn die Schüler den Schutzraum des Gymnasiums für die Aufführungen von „Der Fächer“ in einen Theatersaal verwandeln. Premiere ist am 2. Juni. Ab diesem Abend haben die Schauspieler zahlreiche Verwicklungen und Verwirrungen zu überstehen. Herausforderndes Stück Der Leiter der Bühnenspielgruppe, Josef Wöhrer, hat seine jungen Darsteller in zwei Besetzungen eingeteilt, um möglichst alle Schüler zum Zuge kommen zu lassen. Manche Figuren in dieser Sozialsatire aus dem Jahre 1764 verlangen den Jugendlichen alles ab - „so leicht ist es nicht, sich in die Rolle einer sehr mütterlichen, älterlichen Witwe zu versetzen“, sagt etwa Monika Kanik, die Signora Geltruda verkörpert. Andere wiederum sind mit ihrer Rolle sehr glücklich, wie Alexandra Wakolbinger als aufgeputzte Hutmacherin: „Es ist eine befriedigende Herausforderung, in die Rolle dieser temperamentvollen Frau zu schlüpfen.“ Zum Inhalt: Als Candidas Fächer vom Balkon fällt und zerbricht, will ihr Verehrer Evaristo einen neuen besorgen und diesen Candida über das Bauernmädchen Giannina diskret zukommen lassen. Von da an wird jedes Wort, jede Geste missverstanden. Fortan gibt es niemanden in diesem Stück, der nicht mit dem Fächer beschäftigt wäre. Er wandert von einer Hand in die andere und stiftet nichts als Verwirrung, Neid und Eifersucht.   Veranstaltungshinweis. Premiere ist am Samstag, 2. Juni, 20 Uhr im Kellertheater des BG/BRG RohrbachWeitere Vorstellungen: 6. Juni, 8. Juni, 9. Juni, jeweils 20 Uhr

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.




Fußballturnier: Es geht wieder um den Audi-Cup

Fußballturnier: Es geht wieder um den Audi-Cup

ALTENFELDEN. Zum sechsten Mal wird am Wochenende der Granitland Audi-Cup auf dem Altenfeldner Fußballplatz ausgetragen. weiterlesen »

Lern- und Spaßwochen für Kinder im Mühlviertel

Lern- und Spaßwochen für Kinder im Mühlviertel

ROHRBACH. Die Familienakademie Mühlviertel organisiert im Bezirk Rohrbach Lern- und Spaßwochen für Kinder, um den Lernstoff in den Hauptgegenständen in lockerer und lustiger Atmosphäre aufzufrischen. ... weiterlesen »

Lernen in Bewegung: Im Kosmotorik-Park holte sich das Gymnasium neue Ideen

Lernen in Bewegung: Im Kosmotorik-Park holte sich das Gymnasium neue Ideen

ROHRBACH-BERG. Anregungen für einen bewegten Unterricht am Gymnasium holten sich Schüler der fünften Klassen im Kosmotorik-Park in Traunkirchen. weiterlesen »

Weite Heimreise aus Bolivien zur MaPaKi-Fiesta zahlt sich aus

Weite Heimreise aus Bolivien zur MaPaKi-Fiesta zahlt sich aus

HASLACH. Den Charakter eines Familienfestes bekommt die MaPaKi-Fiesta, die am 29. und 30. Juli im Pfarrzentrum Haslach steigt. Martin Berndorfer, Gründer und Motor der Hilfsorganisation Maya Paya Kimsa, ... weiterlesen »

Schreckliches Szenario entpuppte sich als Unfall mit Schrottautos

Schreckliches Szenario entpuppte sich als Unfall mit Schrottautos

ROHRBACH-BERG. Ein umgekippter Lastwagen, mehrere kaputte PKWs auf der Straße oder im Seitengraben: Als die Feuerwehr Rohrbach gestern zu einem Unfall auf der B38 gerufen wurde, bot sich den Kameraden ... weiterlesen »

Alle Ausflugsziele auf einen Blick: Freizeitmagazin umfasst die ganze Region Donau-Böhmerwald

Alle Ausflugsziele auf einen Blick: Freizeitmagazin umfasst die ganze Region Donau-Böhmerwald

BEZIRK ROHRBACH. Auf die unzähligen Ausflugsziele, die es im Bezirk zu entdecken gibt, wollen die acht Wirte der Gastroszene Donau-Böhmerwald aufmerkam machen. Sie arbeiten an einem Freizeitmagazin, ... weiterlesen »

Nach Jobbörse konnten drei von zwölf Stellen in der Gastronomie besetzt werden

Nach Jobbörse konnten drei von zwölf Stellen in der Gastronomie besetzt werden

ROHRBACH-BERG. Die erste Jobbörse Gastronomie hat sich ausgezahlt: Mehr als 30 Bewerber absolvierten 43 Bewerbungsgespräche bei acht Gastronomiebetrieben aus dem Bezirk Rohrbach. Drei der insgesamt zwölf ... weiterlesen »

Breitband wird in ländlichen Regionen zur Überlebensfrage

Breitband wird in ländlichen Regionen zur Überlebensfrage

BEZIRK ROHRBACH. Die Digitalisierung kann sich nur voll entfalten, wenn auch die Rahmenbedingungen passen, ist man bei der Wirtschaftskammer überzeugt. Gerade in ländlichen Regionen wird die Versorgung ... weiterlesen »


Wir trauern