Berger Köchin will Männerriegen in der Küchenwelt sprengen

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 06.11.2013

BERG. Köchinnen, vereinigt euch: Doris Karasek, die seit wenigen Wochen bei ihrem Mann in Berg lebt, hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: Sie will eine österreichweite Kommunikationsplattform für Köchinnen aufbauen, damit sich diese besser austauschen können.

Doris Karasek ist Frauenbeauftragte im Verband der Köche Österreichs (VKÖ) und als solche die einzige Frau im Vorstand. Viele Jahre verbrachte sie im Ausland (in Sydney und an der Cote d„Azur in Frankreich) – seit sie 2011 wieder nach Österreich zurückgekehrt ist, ist ihr die Plattform für Köchinnen ein Anliegen. “Wir Köchinnen haben andere Bedürfnisse, Sorgen, Ideen, Wünsche und Hoffnungen als unsere männlichen Kollegen. Oft kann Frau diese aber nicht mit Kolleginnen teilen, weil ganz einfach keine vorhanden sind„, sagt die 43-Jährige. Karasek will deshalb Mentoring und Coaching anbieten und “ein Netz für Köchinnen aufbauen, in dem sie sich gut aufgehoben fühlen.„   Die gebürtige Wienerin möchte damit Österreichs Köchinnen Mut machen, um die Männerriegen in den Küchenwelten zu sprengen. Denn gerade in der Spitzengastronomie sind Frauen in der Minderheit. “Professionelle Küchenleitung erfordert im Gegensatz zur häuslichen Kochtätigkeit, ein straffes Regiment führen zu können, stressresistent zu sein und analytisches Denken in Ausnahmesituationen an den Tag zu legen – ich sehe keinen Grund, warum Frauen das nicht auch beherrschen sollten„, möchte Doris Karasek mit machoartigen Klischees aufräumen.   Facebook verbindet   Als ersten Schritt hat sie eine Facebook-Seite installiert, auf der sich die weiblichen Mitglieder des VKÖ austauschen können. Die Bergerin versucht ihre Kolleginnen außerdem via E-Mail oder Telefonat zu erreichen. Und auch die bevorstehende Gast-Messe in Salzburg sieht sie als tolle Chance, sich persönlich zu treffen. “Ich werde an allen Messetagen am Stand des Verbandes der Köche Salzburg zu finden sein und dort als Frauenbeauftragte und Vertreterin der Sektion OÖ Rede und Antwort stehen„, lädt Karasek zu einem Besuch ein. Angesagt hat sich dort auch der Trainer der Jugendnationalmannschaft Thomas Walkensteiner.   “Mein Ziel ist es, einen gemeinsamen Spirit zu wecken, sich gemeinsame Ziele zu setzen, die dann in die Tat umgesetzt werden. Der erste Schritt dazu ist: Kommunikation„, betont die ausgebildete Betriebswirtin, Unternehmensberaterin und auch Autorin – mit “kitchionary„ hat sie ein mehrspachiges Fachwörterbuch veröffentlicht. Nebenbei beginnt sie derzeit die Mühlviertler Küche zu entdecken. “Ich probiere auf unserem Stuben-Holzofen gerne alte Rezepte aus„, verrät Doris Karasek. Lieblingsspeisen hat sie schon: Leberschädl – “ich wusste gar nicht, dass es auch süße Schädl gibt„ – und Leinöl-Erdäpfl.   Hinweis: Bei der Gast-Messe von 9. bis 13. November in Salzburg ist der Stand des VKÖ in der Halle Foyer Kongress, Stand 009 zu finden. Mehr Infos: http://www.kitchenandlanguage.at/

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Farmgoodies hat Oberösterreich beim Trigos würdig vertreten

Farmgoodies hat Oberösterreich beim Trigos würdig vertreten

NIEDERWALDKIRCHEN. Als einziges Unternehmen aus Oberösterreich war Farmgoodies für den Nachhaltigkeitspreis Trigos nominiert. weiterlesen »

Dominik Reisinger auf SP-Landesliste für Nationalratswahl im Oktober

Dominik Reisinger auf SP-Landesliste für Nationalratswahl im Oktober

HASLACH. Mit neuen Gesichtern, aber auch bewährten Kräften, tritt die SPÖ Oberösterreich bei den Nationalratswahlen am 15. Oktober an. Auf der Landesliste ist ein Vertreter aus Haslach zu finden. weiterlesen »

Spaß in den Ferien

Spaß in den Ferien

AIGEN-SCHLÄGL. Zum ersten Mal findet heuer in Aigen-Schlägl ein Lern- und Freizeitcamp statt. weiterlesen »

Baubeginn für Kinderreha-Zentrum in Rohrbach steht nichts mehr im Weg

Baubeginn für Kinderreha-Zentrum in Rohrbach steht nichts mehr im Weg

ROHRBACH-BERG. Ohne Einsprüche ging heute die Bauverhandlung für Österreichs erste interdisziplinäre Kinderreha-Einrichtung in Rohrbach-Berg über die Bühne. Nun steht einem Baubeginn im Herbst nichts ... weiterlesen »

Schönegg wandert aus dem Bezirk Rohrbach ab: Gemeinderatsbeschluss einstimmig

Schönegg wandert aus dem Bezirk Rohrbach ab: Gemeinderatsbeschluss einstimmig

SCHÖNEGG. Erleichterung macht sich bei Bürgermeister Peter Pagitsch breit: Gestern Abend beschloss der Gemeinderat von Schönegg einstimmig die Zusammenlegung mit Vorderweißenbach. Damit wird der Bezirk ... weiterlesen »

Seltene Vierlings-Geburt im Schafstall

Seltene Vierlings-Geburt im Schafstall

ST. PETER. Das gab's noch nie am Hof der Familie Hinterleitner: In ihrer kleinen Schafherde sind erstmals Vierlinge zur Welt gekommen. weiterlesen »

Gemeinden öffnen mit befristetem Dienstverhältnis die Tür zurück zum Arbeitsmarkt

Gemeinden öffnen mit befristetem Dienstverhältnis die Tür zurück zum Arbeitsmarkt

BEZIRK ROHRBACH. Mit dem Ziel, arbeitssuchenden Frauen und Männer die Rückkehr ins Erwerbsleben zu erleichtern, wurde im April das Projekt Jobchance Gemeinde gestartet. Seither konnten bereits neun Personen ... weiterlesen »

Nach Erfolg beim LMS-Jubiläum: Elisabeth wird noch einmal aufgeführt

Nach Erfolg beim LMS-Jubiläum: Elisabeth wird noch einmal aufgeführt

LEMBACH. Für alle, die das Jubiläum der LMS Lembach und Neustift verpasst haben, gibt es eine gute Nachricht: Das halbszenisch dargestellte Musical Elisabeth wird nochmals aufgeführt - allerdings ist ... weiterlesen »


Wir trauern