Alom lädt ein, mit jungen Flüchtlingen ins Gespräch zu kommen

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 19.05.2017 15:30 Uhr

ROHRBACH-BERG. Das Projekt JuliA ermöglicht jungen Flüchtlingen eine Basisbildung, damit sie sich im fremden Land zurechtfinden. Interessierte können am Montag mehr darüber erfahren.

„Nur wenn jugendliche Flüchtlinge ausreichend Möglichkeiten finden, zu lernen und den Tag sinnvoll zu nutzen, wird Integration gelingen“, ist Erna Höllinger, Bereichsleiterin bei Alom, überzeugt. Der Verein bietet derzeit den vierten Kurs an, in dem die Burschen und Mädchen Basisbildung in Rechnen, Schreiben und Lesen sowie eine Förderung ihrer sozialen Kompetenzen erlangen.

Projekt kennenlernen

Am Montag, 22. Mai, besteht für alle Interessierten die Möglichkeit, das Projektteam, die Jugendlichen und die Räumlichkeiten kennenzulernen. Treffpunkt ist ab 13.30 Uhr bei Alom (Stadtplatz 29) in Rohrbach-Berg. 

Mehr  Informationen dazu gibt es unter der Telefonnummer 07289/52747.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Frohbotin aus Helfenberg gibt bolivianischen Mädchen eine Zukunftschance

Frohbotin aus Helfenberg gibt bolivianischen Mädchen eine Zukunftschance

HELFENBERG. Bolivien ist schon seit 25 Jahren die Wahlheimat von Daniela Kastner: Die gebürtige Helfenbergerin lebt und arbeitet an der Schule Granja Hogar und ermöglicht dort den Mädchen Bildung und ... weiterlesen »

Mit Fernglas und Netz auf der Suche nach der Mönchsgrasmücke

Mit Fernglas und Netz auf der Suche nach der Mönchsgrasmücke

AIGEN-SCHLÄGL. Eine international zusammengewürfelte Forschungstruppe war in den vergangenen Tagen mit Ornithologen Reinhold Petz im Feld, um Mönchsgrasmücken zu fangen. Das Vorhaben war aber gar nicht ... weiterlesen »

Helfenbergs Rotkreuzler haben neuen Ortsstellenleiter

Helfenbergs Rotkreuzler haben neuen Ortsstellenleiter

HELFENBERG. Peter Leibetseder wurde bei der Ortsstellenversammlung zum neuen Leiter der Rotkreuz-Ortsstelle gewählt. Der 34-Jährige löst damit Bürgermeister Stefan Hölzl ab, der zehn Jahre lang erfolgreich ... weiterlesen »

250 Radfahrer auf dem Dreisessel - Österreicher hatten die Nase vorn

250 Radfahrer auf dem Dreisessel - Österreicher hatten die Nase vorn

DREILÄNDERECK. Beim internationalen Dreisessel-Bergpreis dominierten die österreichischen Sportler. weiterlesen »

Rallycrosser Höller stand nach Hitzeschlacht in Italien erneut auf dem Podium

Rallycrosser Höller stand nach Hitzeschlacht in Italien erneut auf dem Podium

OEPPING. Trotz Crash gleich zu Beginn des Rennwochenendes in Italien, landete Rallycrosser Alois Höller beim zur FIA-Zone zählenden Rennen auf der Strecke in Maggiora auf Platz 3. weiterlesen »

150 Jahre: Älteste Feuerwehr im Bezirk feierte Jubiläum mit Abschnittsbewerb

150 Jahre: Älteste Feuerwehr im Bezirk feierte Jubiläum mit Abschnittsbewerb

HOFKIRCHEN. Mit 150 Jahren ist die Feuerwehr Hofkirchen die älteste im Bezirk Rohrbach. Ganz im Zeichen dieses Jubiläums stand auch der Abschnittsbewerb. weiterlesen »

Leistungsbilanz zeigt für Bezirk Rohrbach höchste Teilzeitquote und niedrigen Verdienst

Leistungsbilanz zeigt für Bezirk Rohrbach höchste Teilzeitquote und niedrigen Verdienst

BEZIRK ROHRBACH. Trotz wirtschaftlicher Erfolgsmeldungen wird die Leistungen der Arbeitnehmer kaum erwähnt. Das war für die Arbeiterkammer Grund, eine Leistungsbilanz der Beschäftigten aus dem Bezirk ... weiterlesen »

St. Veit mal sechs

St. Veit mal sechs

ST. VEIT. In St. Veit am Vogau in der Südsteiermark fand am 20. und 21. Mai ein österreichisches St. Veit-Treffen statt. Grund war die 140 Jahr-Gründungsfeier der Erzherzog-Johann Trachtenkapelle St. ... weiterlesen »


Wir trauern