Gewichtheben: Sarah Fischer holt Weltmeistertitel im Reißen

Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 18.04.2017 16:36 Uhr

ROHRENDORF. Bei den Weltmeisterschaften der Unter-17-Jährigen in Bangkok holte die Rohrendorferin Sarah Fischer die Goldmedaille im Reißen sowie zwei Silbermedaillen im Stoßen und im Zweikampf. Es ist die erste Goldmedaille des österreichischen Gewichtheberverbandes bei Weltmeisterschaften.

Den 10. April wird die 16-jährige Sarah Fischer aus Rohrendorf so schnell nicht vergessen. Bei den Weltmeisterschaften der Unter-17-Jährigen in Bangkok gewann das Nachwuchstalent die Goldmedaille im Reißen und je eine Silbermedaille im Stoßen und Zweikampf. Seit Monaten trainierte sie auf das Event in Thailand hin, um wie ihr Bruder David Fischer, der vor zwei Jahren Bronze holte, eine Medaille bei Weltmeisterschaften zu holen. Im Training arbeitete sie sehr zielstrebig, immer mit dem Ziel vor Augen.

Sportgeschichte geschrieben

Am 3. April reiste die Gewichtheberin samt Betreuerteam in den fernen Osten. In Thailand herrschten laut Vater und Betreuer Ewald Fischer perfekte Bedingungen und das Turnier war bestens organisiert. Die Weltmeisterschaften begannen mit dem Bewerb „Reißen“, wo sich Fischer einen harten Kampf mit der Russin Daria Riazanova lieferte. Als die Rohrendorferin jedoch 99 Kilogramm ohne Probleme stabilisieren konnte, war die Goldmedaille fixiert. Es war die erste für den österreichischen Gewichtheberverband bei Weltmeisterschaften.

Doppel-Silber zum Abschluss

Doch es standen noch zwei weitere Bewerbe am Programm. Im „Stoßen“ und im „Zweikampf“ lieferte sich Fischer ebenfalls ein Duell auf Augenhöhe mit der Russin Riazanova, unterlag jedoch hauchdünn. Doch damit sicherte sich Fischer zwei Silbermedaillen und trat mit drei Medaillen die Heimreise an.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Landesweiter Protest gegen Atommüll

Landesweiter Protest gegen Atommüll

Bezirk Krems. Das Land Niederösterreich macht gegen geplante Atommüll-Endlager mit einer Unterschriftenliste mobil. weiterlesen »

Stadt Krems dankt verdienten Sportlern

Stadt Krems dankt verdienten Sportlern

KREMS. Die Stadt ehrte ihre besten Sportler und verdienten Sportfunktionäre. Sie wurden von Bürgermeister Reinhard Resch bei einem Festakt im Rathaus ausgezeichnet. weiterlesen »

Caritas eröffnet neuen Shop in der Kremser Innenstadt

Caritas eröffnet neuen Shop in der Kremser Innenstadt

KREMS. Die Caritas hat kürzlich am Täglichen Markt einen carla-Shop eröffnet, in dem Sachspenden der Bevölkerung für einen guten Zweck verkauft werden. weiterlesen »

Unterhaltsamer Familientag im Schloss Grafenegg

Unterhaltsamer Familientag im Schloss Grafenegg

Am 18. Juni fand in Grafenegg bei herrlichem Wetter der Familientag statt. Thematisch stand er ganz im Zeichen von Musik und Magie. Der vielfältige Veranstaltungs- und Aktivitätenmix am gesamten Schlossareal ... weiterlesen »

Förderpreis der Kremser Bank: Geldsegen für 17 regionale Projekte und Initiativen

Förderpreis der Kremser Bank: Geldsegen für 17 regionale Projekte und Initiativen

BEZIRK KREMS. Über finanzielle Zuwendungen im Wert von insgesamt 100.000 Euro dürfen sich 17 Vereine und Institutionen aus Stadt und Bezirk Krems freuen, die mit dem Förderpreis der Privatstiftung Sparkasse ... weiterlesen »

Das Loisium Hotel investiert in die Zukunft und eröffnet zwei Zubauten

Das Loisium Hotel investiert in die Zukunft und eröffnet zwei Zubauten

Langenlois. Das Loisium Hotel eröffnete kürzlich zwei Zubauten, die in Zukunft noch mehr Gäste in die Weinstadt locken sollen. Neben einem erweiterten Restaurantbereich soll vor allem die neue GrüVe-Lounge ... weiterlesen »

Bürgermeister Hubert Meisl über Langenlois: „Wir haben eine  Lebensqualität, die heiß begehrt ist“

Bürgermeister Hubert Meisl über Langenlois: „Wir haben eine Lebensqualität, die heiß begehrt ist“

Langenlois. Hubert Meisl ist seit Anfang 2008 Bürgermeister von Langenlois. Im Gespräch mit Tips erzählt der 62-jährige Lokalpolitiker über aktuelle Entwicklungen, die neue ÖVP unter Sebastian Kurz ... weiterlesen »

Hilferuf an Politik: Bäckerei Schmidl sucht dringend ein neues Grundstück

Hilferuf an Politik: Bäckerei Schmidl sucht dringend ein neues Grundstück

Dürnstein. Die Wachauer Traditionsbäckerei Schmidl befindet sich auf Expansionkurs und sucht deshalb nach einem Grundstück für einen neuen Standort. Die Suche gestaltet sich allerdings schwieriger ... weiterlesen »


Wir trauern