Andreas ist das Supertalent

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 27.08.2012 16:00 Uhr

SARLEINSBACH. Wie viele Talente im Lebensraum Donau-Ameisberg schlummern, brachte die Talenteshow anlässlich des Marktfestes am Wochenende ans Licht. Am Ende hatte Andreas Berger die Nase vorn und holte sich den Barthl 2012.

Da strahlte der 14-jährige Atzesberger, als er die Trophäe, um die insgesamt 13 Talente kämpften, in Empfang nehmen durfte. Andreas hat mit seinem Können auf der Steirischen Harmonika die Jury aus allen zehn Donau-Ameisberg-Gemeinden überzeugt. Generell zeigten sich die Juroren, ebenso wie die zahlreichen Zuschauer im Gasthaus Reiter und draußen auf dem Marktplatz von den Darbietungen begeistert: Von Musik und Gesang über Jonglage bis hin zu Hip-Hop und Taekwondo reichte das Unterhaltungsprogramm an dem Abend. Kurzweilig moderiert wurde dieser von Tobias Pumberger und Daniel Leitner. Auf dem Siegerpodest landeten neben Andreas auch der Putzleinsdorfer Diavolo-Jonglierer Jonathan Wögerbauer (Platz 2) und die Sängerin Viktoria Reiter (Platz 3). Sonnenschule eröffnet Unterhaltsam und informativ ging es am Sonntag weiter: Der Tag der Nachhaltigkeit lockte erneut viele Interessierte auf den Sarleinsbacher Marktplatz. Das Marktfest nutzte Grüne-Landesrat Rudi Anschober auch, um die netzgekoppelte 6 kW-Photovoltaikanlage auf dem Volks- und Hauptschuldach zu eröffnen. Damit ist innerhalb eines Jahres bereits die 50ste Sonnenschule ans Netz gegangen. Mehr Bilder von der Talenteshow gibt es in der Bildergalerie zu sehen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Polizistenmangel in Oberösterreich: Bezirk Rohrbach gut aufgestellt

Polizistenmangel in Oberösterreich: Bezirk Rohrbach gut aufgestellt

BEZIRK ROHRBACH. Während im gesamten Bundesland große Personallücken bei der Polizei herrschen – insgesamt waren im April in Oberösterreich von 3514 Dienstposten 446 nicht besetzt – ist der Bezirk ... weiterlesen »

Keramik & Feuer bei Ariola Peilstein

Keramik & Feuer bei Ariola Peilstein

PEILSTEIN. Ganz im Zeichen von Keramik, Ton und verschiedenen Brennmethoden steht die nächste Gemeinschaftsveranstaltung von Volkstanzgruppe und Ariola Peilstein. weiterlesen »

19-jährige Judokämpferin hat vierte Knieoperation hinter sich

19-jährige Judokämpferin hat vierte Knieoperation hinter sich

ST. MARTIN. Eine unfreiwillige Pause muss Judokämpferin Victoria Schuhmann einlegen: Beim U21-European-Cup am Samstag in Paks in Ungarn hat sich die St. Martinerin den Meniskus eingerissen. Nicht die ... weiterlesen »

Drogenlenker wollte Urinprobe verfälschen

Drogenlenker wollte Urinprobe verfälschen

ROHRBACH-BERG. Im Stadtgebiet geriet gestern Nachmittag ein 22-jähriger Autolenker wegen seiner auffälligen Fahrweise ins Visier der Polizei. weiterlesen »

Junge Klaffeggerin auf Platz 4 im Wahlkreis Mühlviertel

Junge Klaffeggerin auf Platz 4 im Wahlkreis Mühlviertel

KLAFFER. Hinter drei erfahrenen Politikern ist die 22-jährige Stefanie Hofmann aus Klaffer auf dem vierten Platz der FPÖ-Wahlkreisliste Mühlviertel zu finden. Auf der Landesliste steht sie auf Platz ... weiterlesen »

Laufend auf die Hochfirstschanze: Julbacher war bei der Red Bull 400 WM vorne dabei

Laufend auf die Hochfirstschanze: Julbacher war bei der Red Bull 400 WM vorne dabei

JULBACH. Einem steilen Hobby hat sich Rudolf Reitberger verschrieben: Er läuft gerne Berge rauf, Treppen oder auch Schiflugschanzen. Klar also, dass der Julbacher auch bei der ersten Red Bull 400-Weltmeisterschaft ... weiterlesen »

Medizinisch-technische Dienste leisten unverzichtbaren Dienst am und für Patienten

Medizinisch-technische Dienste leisten unverzichtbaren Dienst am und für Patienten

ROHRBACH-BERG. Neben Ärzten und diplomiertem Pflegepersonal spielen die medizinisch-technischen Dienste (MTD) eine wichtige Rolle bei der Betreuung von Patienten im Rohrbacher Krankenhaus. Diese wollen ... weiterlesen »

Breitbandinitiative: Breitbandausbau vs. Info-Überfluss

Breitbandinitiative: Breitbandausbau vs. Info-Überfluss

Alles ist Gift, es ist nur eine Frage der Dosis lautet ein Spruch von Paracelsus, dem berühmten Salzburger Arzt des 16. Jahrhunderts. Übersetzt ins Mühlviertlerische heißt es: Zweng und zvü, in Noan ... weiterlesen »


Wir trauern