Heuwagen im Vollbrand

Herbert Ablinger, Leserartikel, 29.06.2012 21:30 Uhr

 ST. GEORGEN/Grieskirchen.   Ein Landwirt aus St. Georgen bei Grieskirchen brachte gerade seine frisch gepresste Fuhre Heuballen von der Wiese zum Hof, als er während der Fahrt starke Rauchentwicklung im Anhängerbereich bemerkte.   Um 18:15 Uhr wurden drei Feuerwehren zu einem Fahrzeugbrand in der Ortschaft Steindlberg (zwischen St. Georgen und Aistersheim) am Freitag, 29. Juni per Notruf 122 alarmiert.   Als der Einsatzleiter Hauptbrandinspektor Norbert Fuchshuber am Einsatzort ankam fand er folgende Situation: der Heuwagen stand abgekuppelt mitten auf der Gemeindestraße, und bereits in Vollbrand. Das in der Nähe stehende Wohnhaus spendete per Gartenschlauch „erste Löschhilfe“, was aber angesichts des Vollbrandes nicht wirklich zum Löscherfolg führte.  Sofort brachten die drei Feuerwehren St. Georgen, Tolleterau und Aistersheim per Tanklöschfahrzeuge und mittels Schaumteppich die Situation schnell unter Kontrolle. Durch die starke Rauchentwicklung mussten zwei Atemschutztrupps (je drei Mann) die direkte Brandbekämpfung vornehmen. Die restliche Fuhre wurde von den Einsatzkräften vorsorglich abgeräumt und gelöscht. Mit dem Gemeindetraktor und Frontlader anschließend von der Straße sofort weggeräumt.   Der Brand, so vermutet der Landwirt bzw. der Einsatzleiter, durfte durch Funkenflug des Traktors entstanden sein. Personen kamen nicht zu schaden. Die Schadenshöhe bewegt sich im vierstelligen Euro-Bereich, da nur ein alter Heuwagen samt der frischen Fuhre Heuballen total verbrannte.   Im Einsatz standen die drei erwähnten Feuerwehren mit insgesamt 38 Mann und 5 Einsatzfahrzeugen. Einsatzende: 20:42 Uhr. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.




Für noch mehr Bürgerservice: Vier Gemeinden gehen Kooperation ein

Für noch mehr Bürgerservice: Vier Gemeinden gehen Kooperation ein

POLLHAM/PÖTTING/MICHAELNBACH/ST. THOMAS. Was haben die Gemeinden Pollham, Pötting, Michaelnbach und St. Thomas gemeinsam? Sie gehören zu den einwohnermäßig kleinsten Gemeinden im Bezirk und wollen ... weiterlesen »

Langfinger kurz in Freiheit

Langfinger kurz in Freiheit

GRIESKIRCHEN/RIED. Ein 29-jähriger Schlosser aus dem Bezirk Ried/Innkreis drang am 24. Juli 2017 während der Mittagspause mit einem zuvor widerrechtlich erlangten Schlüssel in den versperrten Bürotrakt ... weiterlesen »

Bester Ripperlgriller kommt aus Tollet

Bester Ripperlgriller kommt aus Tollet

TOLLET. Die besten Ripperl wurden bei den ersten Vienna BBQ-Days, der größten Veranstaltung rund um amerikanisches BBQ und Grillen in Wien, von Thomas Mitter aus Tollet gegrillt. weiterlesen »

Ernst Ottensamer ist tot

Ernst Ottensamer ist tot

WALLERN/WIEN. Ernst Ottensamer, der aus Wallern/Trattnach stammende Klarinettist der Wiener Philharmoniker ist tot. Er ist am 22. Juli an einem Herzinfarkt verstorben, das gaben die Wiener Philharmoniker ... weiterlesen »

Die zwei Türme“: aussichtsreiches Projekt für die Stadt Grieskirchen

"Die zwei Türme“: aussichtsreiches Projekt für die Stadt Grieskirchen

GRIESKIRCHEN. Gute Aussichten für die Stadt Grieskirchen: Noch heuer soll mit dem Bau von zwei Türmen beim Wasserschloss Parz begonnen werden, die den Eingang zum Schlossgarten unübersehbar markieren ... weiterlesen »

Erfolge für Nachwuchs

Erfolge für Nachwuchs

NEUKIRCHEN. Mehrmals wöchentlich trainieren bis zu 80 Kinder, im Alter zwischen fünf und 16 Jahren auf der Sportanlage mit mindestens zwei Trainern pro Mannschaft. weiterlesen »

Auf der Suche nach den Tieren der Nacht

Auf der Suche nach den Tieren der Nacht

PEUERBACH. Bei der Wanderung zu den Tieren der Nacht werden die nachtaktiven Tiere rund um das Naturschutzgebiet Koaserin und im Leithental am Samstag, 29. Juli erkundet. weiterlesen »

Der Windturm - Riesiges Kunstobjekt im Garten einer Volksschule

Der Windturm - Riesiges Kunstobjekt im Garten einer Volksschule

SCHLÜSSLBERG. Ein wahrliches Meisterwerk befindet sich neuerdings im Schulgarten der Volksschule. Der 4,20 Meter hohe Windturm – ein in ganz Oberösterreich einzigartiges Kunst- und Lernobjekt in einem ... weiterlesen »


Wir trauern