So schaut der Alltag bei der Bergrettung aus

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 13.04.2012 13:00 Uhr
ST.MARTIN/HOCHFICHT. Rund um das Schigebiet Hochficht sind die 23 freiwilligen Helfer der Bergrettungs-Ortsgruppe Aigen im Einsatz. Von ihrer Arbeit machte sich die RK-Jugendgruppe aus St. Martin vor Ort ein Bild. Bei verschiedenen Stationen auf der Wenzelwiese lernten die Jugendlichen die lebensrettende Ausrüstung näher kennen, sie hörten mehr über das Verhalten bei einer Lawine – obwohl das Schigebiet im Böhmerwald nicht lawinengefährdet ist - und konnten Lawinenpiepser und Sonde gleich in der Praxis testen. Ein großer Rucksack übernahm dabei die Rolle des Verschütteten.Nach der Bergung der „verletzten Person“ kamen Akja und Vakuummatratze zum Einsatz, die ebenso vorgeführt wurden, wie Notfallrucksack, HWS-Schiene oder verschiedenste Schienungsmaterialien. Mit einer Testfahrt auf Pistenraupe und Skidoo und einer stärkenden Jause beim Hüttenwirt endete für die jungen Besucher ein erlebnisreicher Tag.Immer was losDie Jugendgruppe des Roten Kreuzes in St. Martin bietet neben solchen Ausflügen und der Erste-Hilfe-Ausbildung auch die Teilnahme an sozialen Projekten. Regelmäßige Treffen finden einmal im Monat statt (www.roteskreuz.sankt-martin.at).
Artikel weiterempfehlen:

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.




Fußballturnier: Es geht wieder um den Audi-Cup

Fußballturnier: Es geht wieder um den Audi-Cup

ALTENFELDEN. Zum sechsten Mal wird am Wochenende der Granitland Audi-Cup auf dem Altenfeldner Fußballplatz ausgetragen. weiterlesen »

Lern- und Spaßwochen für Kinder im Mühlviertel

Lern- und Spaßwochen für Kinder im Mühlviertel

ROHRBACH. Die Familienakademie Mühlviertel organisiert im Bezirk Rohrbach Lern- und Spaßwochen für Kinder, um den Lernstoff in den Hauptgegenständen in lockerer und lustiger Atmosphäre aufzufrischen. ... weiterlesen »

Lernen in Bewegung: Im Kosmotorik-Park holte sich das Gymnasium neue Ideen

Lernen in Bewegung: Im Kosmotorik-Park holte sich das Gymnasium neue Ideen

ROHRBACH-BERG. Anregungen für einen bewegten Unterricht am Gymnasium holten sich Schüler der fünften Klassen im Kosmotorik-Park in Traunkirchen. weiterlesen »

Weite Heimreise aus Bolivien zur MaPaKi-Fiesta zahlt sich aus

Weite Heimreise aus Bolivien zur MaPaKi-Fiesta zahlt sich aus

HASLACH. Den Charakter eines Familienfestes bekommt die MaPaKi-Fiesta, die am 29. und 30. Juli im Pfarrzentrum Haslach steigt. Martin Berndorfer, Gründer und Motor der Hilfsorganisation Maya Paya Kimsa, ... weiterlesen »

Schreckliches Szenario entpuppte sich als Unfall mit Schrottautos

Schreckliches Szenario entpuppte sich als Unfall mit Schrottautos

ROHRBACH-BERG. Ein umgekippter Lastwagen, mehrere kaputte PKWs auf der Straße oder im Seitengraben: Als die Feuerwehr Rohrbach gestern zu einem Unfall auf der B38 gerufen wurde, bot sich den Kameraden ... weiterlesen »

Alle Ausflugsziele auf einen Blick: Freizeitmagazin umfasst die ganze Region Donau-Böhmerwald

Alle Ausflugsziele auf einen Blick: Freizeitmagazin umfasst die ganze Region Donau-Böhmerwald

BEZIRK ROHRBACH. Auf die unzähligen Ausflugsziele, die es im Bezirk zu entdecken gibt, wollen die acht Wirte der Gastroszene Donau-Böhmerwald aufmerkam machen. Sie arbeiten an einem Freizeitmagazin, ... weiterlesen »

Nach Jobbörse konnten drei von zwölf Stellen in der Gastronomie besetzt werden

Nach Jobbörse konnten drei von zwölf Stellen in der Gastronomie besetzt werden

ROHRBACH-BERG. Die erste Jobbörse Gastronomie hat sich ausgezahlt: Mehr als 30 Bewerber absolvierten 43 Bewerbungsgespräche bei acht Gastronomiebetrieben aus dem Bezirk Rohrbach. Drei der insgesamt zwölf ... weiterlesen »

Breitband wird in ländlichen Regionen zur Überlebensfrage

Breitband wird in ländlichen Regionen zur Überlebensfrage

BEZIRK ROHRBACH. Die Digitalisierung kann sich nur voll entfalten, wenn auch die Rahmenbedingungen passen, ist man bei der Wirtschaftskammer überzeugt. Gerade in ländlichen Regionen wird die Versorgung ... weiterlesen »


Wir trauern