Stollen erinnert an dunkles Kapitel

Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 22.10.2013 09:21 Uhr

STEYR. Unter dem Schloss Lamberg wurde eine Ausstellung über das KZ Münichholz und die Zwangsarbeit in Steyr eingerichtet. Für die Bevölkerung ist der Stollen der Erinnerung erstmals am 26. Oktober zugänglich.

Von 10 bis 16 Uhr kann die 140 Meter lange, hufeisenförmige Stollenanlage nahe Zwischenbrücken am Nationalfeiertag bei freiem Eintritt besucht werden. Beginnend mit der Wirtschaftskrise und Arbeitslosigkeit der 1930er-Jahre, dem Erstarken des Nationalsozialismus, dem „Anschluss“ 1938 und dem Ausbau der Steyr-Werke zu einem großen Rüstungskonzern bildet der Einsatz von Zwangsarbeitern und KZ-Häftlingen aus vielen europäischen Ländern den Schwerpunkt der Ausstellung.Luftschutzstollen gegraben„Deren Schicksal wird den Besuchern anhand von Fotos, Dokumenten, Zeichnungen, Originalgegenständen und Zeitzeugenberichten anschaulich vermittelt. Die KZ-Häftlinge waren nicht nur in den Steyr-Werken eingesetzt, sie mussten auch zahlreiche Luftschutzstollen für die Zivilbevölkerung in Steyr errichten, einer davon ist Schauplatz der Ausstellung“, erklärt Karl Ramsmaier vom Mauthausen Komitee Steyr, der die Idee zur Ausstellung hatte. Weitere Themen sind die Verbrennung von 4500 Häftlingsleichen im Krematorium Steyr, der Todesmarsch der ungarischen Juden, die Befreiung am 5. Mai 1945, die Täter, die Erinnerung nach 1945, der Widerstand und Menschenwürde. „Die Ausstellung in der unterirdischen Stollenanlage macht die Kälte der unmenschlichen Lebens- und Arbeitsbedingungen spürbar und rückt dabei die Per-spektive der ZwangsarbeiterInnen und KZ-Häftlinge in den Mittelpunkt“, unterstreicht Ramsmaier.Zwölf LeuchtinstallationenAusstellungsgestalter Bernhard Denkinger, Architekt aus Wien, platzierte im räumlichen und inhaltlichen Zentrum der Schau zwölf Leuchtinstallationen. Über dem neu gestalteten bogenförmigen Zugang führt eine Kette gläserner Lichtstelen in die Tiefe der Stollenanlage.   ? Idee: Karl RamsmaierKonzeptionelle und wissenschaftliche Beratung: Bertrand Perz Wissenschaftliche Kuratorin: Regina WonischKuratoren Mauthausen Komitee Steyr: Karl Ramsmaier, Waltraud Neuhauser, Katrin Auer, Martin Hagmayr (Bereich Täter), Markus Rachbauer (Bereich Widerstand)Gestaltung: Bernhard Denkinger

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Stofftiere, Bücher und Hustensaft

Stofftiere, Bücher und Hustensaft

WOLFERN. Ein Projekt der Kinder- und Jugendanwaltschaft Oberösterreich (KiJA OÖ) informiert 3- bis 6-Jährige in altersgerechter Form über ihre Rechte. weiterlesen »

Motorrad kracht gegen Werbetafel

Motorrad kracht gegen Werbetafel

GARSTEN/STEYR. Nach einem Überholmanöver auf der Eisenbundesstraße prallt ein Motorradfahrer (48) aus Wels am Sonntagnachmittag gegen eine Werbetafel und wird schwer verletzt. weiterlesen »

Einfach Zeit schenken

Einfach Zeit schenken

STEYR. Der Vereinsamung von alten oder chronisch kranken Menschen soll mit dem Projekt Zeit für dich entgegengewirkt werden. weiterlesen »

Auto kracht gegen Gartenmauer: Lenkerin stirbt noch an der Unfallstelle

Auto kracht gegen Gartenmauer: Lenkerin stirbt noch an der Unfallstelle

ASCHACH. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam es in der Nacht von 24. auf 25. März auf der L1351 in Aschach an der Steyr zu einem tödlichen Verkehrsunfall. weiterlesen »

Jubiläums-Mostkost im Gästezentrum

Jubiläums-Mostkost im Gästezentrum

BAD HALL. Die Bauernschaft lädt am Sonntag, 26. März, zur Jubiläums-Mostkost ins Gästezentrum Bad Hall ein. Beginn der 20. Auflage ist um 10 Uhr. weiterlesen »

Brückenschluss beim Ennssteg in Steyr

Brückenschluss beim Ennssteg in Steyr

STEYR. Mächtige Kräne und Millimeterarbeit beim Einpassen der Teile waren beim neuen Ennssteg in Steyr notwendig. weiterlesen »

Johannes-Passion in der Steyrer Stadtpfarrkirche

Johannes-Passion in der Steyrer Stadtpfarrkirche

STEYR. Sie zählt zu den großen, vollständig erhaltenen Passionen von Johann Sebastian Bach und ergänzt den Evangelienbericht nach Johannes von der Gefangennahme und Kreuzigung Jesu Christi durch Choräle ... weiterlesen »

Fachschule der HLW Steyr unterstützt Projekt „Go fishnet“ in Kenia

Fachschule der HLW Steyr unterstützt Projekt „Go fishnet“ in Kenia

Durch mehrere Aktionen konnten Schüler und Schülerinnen der 3. Fachschulklasse der HLW STEYR Spendengelder lukrieren, die sie im Rahmen einer Informationsveranstaltung an den Verein fishnet – für ... weiterlesen »


Wir trauern