Freiwillige gesucht - Landesrätin zu Besuch

Vita Mobile, Leserartikel, 21.04.2017 11:54 Uhr

VITA MOBILE präsentierte sich und seine Freiwilligen-Projekte im Rahmen eines Besuchs der Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer

Am Mittwoch 19. April 2017 besuchte Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer auf Einladung des Vorstandes den Verein VITA MOBILE GenerationenLeben in Steyr. Nach der Besichtigung der neuen Räumlichkeiten im Alten- und Pflegeheim Tabor konnte sie sich vor Ort informieren, unter welchen Rahmenbedingungen die Mobilen Dienste in Steyr arbeiten.

Im Anschluss an den offiziellen Teil nutzen MitarbeiterInnen und Freiwillige die Gelegenheit, um mit den anwesenden politischen EntscheidungsträgerInnen ins Gespräch zu kommen.

Vizebürgermeister Willi Hauser freute sich in seiner Funktion als Beirat bei VITA MOBILE, dass die Landesrätin, nachdem sie bei der 30-Jahr-Feier des Vereins verhindert war, ihr Versprechen eines Besuches nun eingelöst hatte und so vor Ort einen Eindruck der Organisation und seiner MitarbeiterInnen und deren Engagement gewinnen konnte.

Ein wichtiger Teil der Präsentation des Vereins war die Freiwilligen-Arbeit, die schon seit der Gründung vor mehr als 30 Jahren ein wichtiger Faktor war. Seit damals ist die mobile Pflege professionalisiert worden und gleichzeitig wurden weitere Freiwilligen-Projekte entwickelt, die den Dialog der Generation fördern und der Vereinsamung der Menschen im Alter entgegenwirken.

900 Stunden freiwilliger Einsatz

2016 wurden unter der Koordination von Vita Mobile fast 900 Stunden freiwilliger Arbeit geleistet, davon ca. die Hälfte von den MitarbeiterInnen selbst.

„Es macht dem ganzen Team einfach große Freude, wenn wir sehen, dass wir den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern können, zum Beispiel bei unserer jährlichen Adventfeier für KundInnen und deren Angehörige,“ so Geschäftsführerin Carola Kimbacher.

Zeit für Dich!

Das jüngste Freiwilligen-Projekt ist der seit 2015 bestehende Besuchs- und Begleitdienst Zeit für Dich. 2016 verschenkten die hier freiwillig engagierten Menschen 370 Stunden ihrer Freizeit. Die Vereinsvorsitzende, Gertrude Schreiberhuber, ist überzeugt, dass es dem Selbstverständnis der älter werdenden und (später) pflege- und betreuungsbedürftigen Menschen entspricht, in einem weitgehend ihrer bisherigen Lebensform entsprechenden Wohnumfeld leben zu können. Gerade Menschen der älteren Generation – Pensions-EinsteigerInnen - sind daher herzlich eingeladen, sich aktiv im Besuchs- und Begleitdienst Zeit für Dich einzubringen! VITA MOBILE wirkt mit diesem Angebot auch an der Umsetzung der sozialen Ziele der Stadt Steyr und des Landes OÖ kräftig mit.

Auf Grund der steigenden Nachfrage werden derzeit wieder dringend Freiwillige gesucht, die Menschen zu Hause besuchen oder bei Aktivitäten außer Haus begleiten möchten.

Nähere Auskünfte erhalten Interessierte unter 07252/ 86 999 oder unter www.vitamobile.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Erste Kindervernissage in der Berggasse

Erste Kindervernissage in der Berggasse

STEYR. Der Kinderkunstraum unter der Leitung von Petra Plemely und die Galerie WerkstART luden zur Vernissage Große Kunst in Kinderhand. weiterlesen »

Messerstecherei in der Steyrer Bahnhofstraße

Messerstecherei in der Steyrer Bahnhofstraße

STEYR. In einer Messerstecherei artete ein Streit zwischen zwei jungen Afghanen am 22. April in der Bahnhofstraße in Steyr aus. weiterlesen »

Pfeil knackt Limit für WM in London

Pfeil knackt Limit für WM in London

STEYR. Als bester Europäer belegt der Steyrer Valentin Pfeil am Sonntag beim Wien-Marathon den elften Platz. In 2:14.50 Stunden bleibt er zudem unter dem geforderten Limit für die Weltmeisterschaft im ... weiterlesen »

Produktionslinie  für Brennstoffzellen

Produktionslinie für Brennstoffzellen

STEYR. Brennstoffzellen basieren auf dem Energieträger Wasserstoff. In der Industrie werden die technisch höchst komplizierten Antriebsmodelle händisch gefertigt und sind dementsprechend teuer. Ein ... weiterlesen »

SKF Austria AG: Projekt für Schüler/innen „Von den Besten lernen“

SKF Austria AG: Projekt für Schüler/innen „Von den Besten lernen“

Im Rahmen des Projektes SKF goes HLW & HLW goes SKF wurden die Schülerinnen der HLW STEYR der 3CHL von SKF Austria AG zum Gegenbesuch eingeladen. weiterlesen »

Pfeil will in Wien das WM-Limit knacken

Pfeil will in Wien das WM-Limit knacken

STEYR. Valentin Pfeil ist beim Vienna City Marathon am Sonntag, 23. April, Österreichs Hoffnungsträger. weiterlesen »

Den Favoriten voll gefordert

Den Favoriten voll gefordert

STEYR. Der VBC Steyr schnuppert gegen UVC Ried im ersten Relegationsspiel zur 1. Bundesliga an einer Überraschung, muss sich am Ende aber mit 1:3 geschlagen geben. weiterlesen »

Steyrer ist bei der Ö3-Challenge dabei

Steyrer ist bei der Ö3-Challenge dabei

STEYR. Während Valentin Pfeil beim Wien-Marathon am Sonntag auf harten 42,195 Kilometern um das WM-Limit kämpft, mischt mit Michael Neundlinger ein anderer Steyrer bei der Ö3-Challenge mit. weiterlesen »


Wir trauern